NWZonline.de

Oldenburg
Ohne Brückmann ist ein Neustart möglich

Kommentar Zur Ewe-Spendenaffäre
Ohne Brückmann ist ein Neustart möglich

Glamour und ein lässiger Umgang mit Geld passen nicht zur EWE. Darum passte auch Brückmann nicht ins Unternehmen, sagt NWZ-Redakteur Karsten Krogmann. Die EWE braucht eine neue Kultur. Ein Neustart kann nach Brückmanns Entlassung aber teuer werden.

Cappeln
Müll-Laster landet in Graben

Unfall Im Kreis Cloppenburg
Müll-Laster landet in Graben

Der Lkw ist von der Straße abgekommen und umgekippt. Dabei wurde Erde in den Gegenverkehr geschleudert. Die L 842 ist zurzeit gesperrt.

Bremen
Endgültiges Ende

Cola Stellt Betrieb In Bremen Ein
Endgültiges Ende

Zuletzt ist der Standort in Bremen nur noch für Vertrieb und Logistik genutzt worden. Das übernimmt nun der neue Logistikstandort in Achim. Rund 90 Mitarbeiter werden den Angaben zufolge am neuen Standort tätig sein.

Oldenburg
EWE feuert Vorstandschef Brückmann

Spendenaffäre
EWE feuert Vorstandschef Brückmann

Das Votum der Aufsichtsratsmitglieder war einstimmig: Matthias Brückmann ist mit sofortiger Wirkung entlassen. Neben der Spendenaffäre wirft ihm der Aufsichtsrat „eine Vielzahl grober Verfehlungen“ vor.

Bremen
Staatsanwaltschaft Bremen klagt Ex-Rüstungsmanager an

Rheinmetall Defence Electronics
Staatsanwaltschaft Bremen klagt Ex-Rüstungsmanager an

Fünf Manager sollen 3,3 Millionen Euro an griechische Amtsträger gezahlt haben, um einen Auftrag zu bekommen. Ein Unternehmensverfahren wurde bereits 2014 beendet, nun könnten die Verdächtigen persönlich haftbar gemacht werden.

Barßel
Obduktion nimmt noch Zeit in Anspruch

Familiendrama In Barßel
Obduktion nimmt noch Zeit in Anspruch

Ein 63-Jähriger soll seine Ehefrau getötet haben. Dann soll er versucht haben, sich selbst das Leben zu nehmen. Über das weitere Vorgehen kann wohl erst entschieden werden, wenn der Tatverdächtige haftfähig ist.

Apen
Feuer in Stall mit 200 Kühen

Brand In Apen
Feuer in Stall mit 200 Kühen

Mitten in der Nacht hat ein untergestellter Ackerschlepper in dem Stall Feuer gefangen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen auf verdächtige Fahrzeuge oder Personen.

Bremerhaven
Keiner will Bergungskosten für „Maersk Karachi“ zahlen

Nach Feuer In Bremerhaven
Keiner will Bergungskosten für „Maersk Karachi“ zahlen

Vor knapp zwei Jahren ging an der Stromkaje die „Maersk Karachi“ in Flammen auf. Seitdem stehen 300.000 Euro Bergungskosten an. Jetzt ist klar: Die Versicherungen werden nicht zahlen.

Braunlage
Wetterdienst warnt vor Orkanböen an der Küste

Sturm Im Nordwesten
Wetterdienst warnt vor Orkanböen an der Küste

Es wird stürmisch: Bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometern sollte auf einen Waldbesuch verzichtet werden, erklären Meteorologen.

Oldenburg/Frankfurt
17 Vorwürfe und ein „Alarm“-Knopf

Spendenaffäre Bei Ewe
17 Vorwürfe und ein „Alarm“-Knopf

Verstieß der EWE-Chef gegen Unternehmensregeln? Diese Frage beschäftigt den Aufsichtsrat an diesem Mittwoch über Stunden. Neuen Ärger gibt es um ein teures Werbevideo.

Top auf NWZonline.de

Umfrage

Freuen Sie sich auf die Narrenzeit?

Finden Sie Ihren Traumberuf auf NWZ-Jobs.de
Offene Stellen finden: