NWZonline {{SHARING.setTitle("Sprache als Schlüssel zur Integration")}}

Asyl:
Sprache als Schlüssel zur Integration

Ammerland Auf vielfältige Art und Weise engagiert sich die Kreisvolkshochschule Ammerland in der Flüchtlingsarbeit. Das verdeutlichte Geschäftsführer Winfried Krüger im Beisein von Anja Kleinschmidt von der Koordinierungsstelle für Migration und Demografie des Landkreises Ammerland in einem Pressegespräch. Vorgestellt wurden die wichtigsten Programme, die mit Hilfe von Bundes-, Landes- oder auch kommunalen Mitteln finanziert werden.

Die verschiedenen Angebote für Flüchtlinge und Migranten künftig besser aufeinander abzustimmen und neue Angebote zu entwickeln, ist die Aufgabe von Frank Ritterhoff, Koordinator des neuen Projektes Aml (Ammerländerländer Integrationsprozesse gestalten). Neben zugeschnittenen Sprachkursen sollen Aktionstage und weitere Veranstaltungen organisiert werden, um die Integration zu fördern. Gleichzeitig will er Finanzierungsmöglichkeiten ausloten. Auch weitere Begegnungsstätten wie der Ortsteiltreff MitEinAnder an der Lessingstraße in Rastede könnten ins Leben gerufen werden, beispielsweise in Rostrup.

„Das zurückliegende Jahr hat uns vor besondere Herausforderungen gestellt“, betonte Krüger. Die Kreisvolkshochschule habe allein 15 Deutschkurse für Flüchtlinge in allen Ammerland-Gemeinden angeboten sowie einen weiteren für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive. „Teilgenommen haben insgesamt rund 220 Personen“, resümiert Krüger. Hinzu kamen zwei Integrationskurse mit 40 Teilnehmern und eine berufsbezogene Sprachförderung mit 15 Teilnehmern.

Um Flüchtlingskindern den Anschluss an den Unterricht zu ermöglichen, erhalten diese über das sogenannte KoLA-Projekt gezielte Förderung. Daran nahmen etwa 250 Flüchtlingskinder teil – sowie knapp 450 Kinder aus deutschen Familien.

Parallel dazu gab es bereits Einbürgerungstests. Daran nahmen 45 Migrantinnen und Migranten teil.

Bei der Überwindung von Sprachhürden helfen 75 Sprachmittlerinnen und -mittler. „Wir qualifizieren Muttersprachler und bilden einen Pool, damit sie bei Behördengängen, Arztbesuchen, in Schulen oder Kindergärten bei der Verständigung helfen können“, unterstrich Krüger. 75 seien aktuell im Einsatz.

Um den Menschen die deutsche Kultur und das richtige Verhalten im Alltag nahe zu bringen, stehen den Flüchtlingen Integrationslotsen zur Verfügung, häufig selbst mit Migrationshintergrund. 50 wurden im zurückliegenden Jahr qualifiziert.

Alle Angebote, so betonten Anja Kleinschmidt und Winfried Krüger, sollten dazu dienen, die Flüchtlinge in die deutsche Gesellschaft zu integrieren und den Weg in die Arbeitswelt zu ebnen.

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.