• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Messerstecher von Polizei erschossen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Messerstecher in Rostrup von Polizei erschossen")}}

Beamte Vorher Angegriffen:
Messerstecher in Rostrup von Polizei erschossen

Rostrup Weil er jede Menge Gegenstände aus dem Fenster seiner Mietwohnung nach draußen warf, riefen Anwohner in Rostrup (Gemeinde Bad Zwischenahn) am Sonntagvormittag über Notruf die Polizei. Als die ersten Beamten gegen 11.25 Uhr an der Elmendorfer Straße 27a eintrafen, kam ihnen in dem Mehrfamilienhaus ein unbekleideter Mann entgegen. Dass er hinter dem Rücken ein Messer verbarg, sahen die Polizisten erst nicht.

Als die Beamten auf Distanz zum Täter gehen wollten, stolperte einer von ihnen und stürzte. In diesem Moment sprang der 31-jährige Afrikaner auf den Beamten zu und stach mit dem Messer auf ihn ein. Dabei erlitt der Polizist Verletzungen an Händen und Unterarm. Weil Pfefferspray den Angreifer nicht weiter beeindruckte und er seine Attacken fortsetzte, schoss der zweite Beamte auf den Mann und traf ihn tödlich. Damit rettete er seinem Kollegen wahrscheinlich das Leben. Die Polizisten versuchten noch vergeblich, den 31-Jährigen zu reanimieren. Ein wenig später eintreffender Notarzt konnte nur den Tod des Mannes feststellen.

In die Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta fortgesetzt werden, schaltete sich am Sonntag direkt die Staatsanwaltschaft ein. „Es wurden keine Hinweise auf ein fehlerhaftes Verhalten unserer Kollegen gefunden“, erklärte dazu am Sonntag der Sprecher der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland, Mathias Kutzner. Er hatte zuvor Rücksprache mit dem Behördenvertreter der Staatsanwaltschaft gehalten.

Der 31-jährige Mann, der aus dem westafrikanischen Land Elfenbeinküste stammt, lebte schon länger im Landkreis Ammerland. Er war der Polizei in Bad Zwischenahn aus einer Reihe weiterer Einsätzen bekannt, in denen es unter anderem um Drogen und Alkohol gegangen sein soll. 2010 wurde er wegen einer psychischen Erkrankung behandelt.

Rodenkirchen
Das sind die Menschen des Jahres im Stadland

Sigrid Reiß Und Klaus Duhm
Das sind die Menschen des Jahres im Stadland

Die Ehrung fand beim Neujahrsempfang der Gemeinde statt. Beide Menschen des Jahres bekamen Anstecknadel und Urkunde.

Oldenburg
„Kriminelles Handeln darf sich nicht wiederholen“

Wirtschaftsminister Lies Im Interview
„Kriminelles Handeln darf sich nicht wiederholen“

Niedersachsens Wirtschaftsminister über die Situation bei VW, Chancen für ein Batteriewerk im Nordwesten und Die Entwicklungen bei der OLB.

Cloppenburg
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Zahlen Per Sms Und App
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Nun soll auch in der Stadt Cloppenburg das Handyparken eingeführt werden. Parkscheine können dort künftig ganz einfach mit dem Smartphone bezahlt werden. NWZ-Redakteur Carsten Mensing beantwortet die wichtigsten Fragen zu der neuen Technik.

Sandkrug
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Fahrer Muss Befreit Werden
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Die Ursache ist noch unbekannt. Die Feuerwehren Sandkrug und Sandhatten waren mit sieben Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der Suche nach der Wahrheit

World Press Photo In Oldenburg
Auf der Suche nach der Wahrheit

Vom 18. Februar bis zum 12. März ist die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien erneut im Oldenburger Schloss zu sehen. NWZ-Redakteur Stephan Onnen sprach mit Initiator Claus Spitzer-Ewersmann über die teils grausame Faszination der Bilder – und stellt das Programm vor.

Oldenburg
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Handball
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Gegen IK Sävehof aus Schweden lagen die VfL-Handballerinnen fast über die gesamte Spielzeit in Führung. Einfach Ballverluste in der Schlussphase kosteten die Oldenburgerinnen dann aber den Sieg.

Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Alexanderstraße In Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Erst wollte die 75-jährige Oldenburgerin nach dem Unfall einfach ihre Fahrt fortsetzen, aber dann machte sie alles nur noch schlimmer.

Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Vfb Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Eigentlich wollten die Regionalkicker des VfB Oldenburg am Sonntag ein Testspiel gegen den Brinkumer SV wagen – doch daraus wird nichts.

Harkebrügge
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Kurioser Neuzugang In Barßel
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Irgendwie passend: Ein Kamerunschaf hat bei bei der Barßeler Flüchtlingsunterkunft Unterschlupf gesucht – und sich kurzerhand einer Herde Galloway-Rinder angeschlossen. Der Schafsbock lässt sich von seinen neuen Gefährten nichts gefallen.