Bundesschießen:
Godensholter Nachwuchs dominiert die Jugendklasse

Spannende Wettkämpfe in Edewecht – Altersschützen erzielen mehrfach 100 Ringe

Der ASB hatte den Wettstreit veranstaltet. Außergewöhnliche Schießleistungen wurden geboten.

EDEWECHT Ein zufriedener Präsident, viele glückliche Schützen und herausragende Ergebnisse waren am Sonntag in der Heinz zu Jührden-Halle am Breeweg Beleg für ein rundum gelungenes Bundesschießen des Ammerländer Schützenbundes (ASB). Rund 1000 Schützen aus den 35 im ASB organisierten Schützenvereinen beteiligten sich.

Die Jugendklasse wurde dominiert von den Schützen aus Godensholt. Der Schützenverein (SV) Godensholt gewann die Mannschaftswertung und wurde auch Pokalsieger. Dazu siegte in der Einzelwertung Jugend die Godensholterin Jara Hasselder vor ihrer Vereinskameradin Kendra Lücht. Dritte wurde Geelke Röben (SV Leuchtenburg). In der Einzelwertung Schüler setzte sich Rene Wempen (SV Wiefelstede) vor Andrea Hellwig (SV Godensholt) und Nils Schröder vom (SV Ocholt-Howiek) durch.

In der Damenaltersklasse war der SV Metjendorf äußerst erfolgreich. Er gewann die Mannschaftswertung und wurde Pokalsieger, auf den weiteren Plätzen landeten Ocholt-Howiek und Aschhausen. In der Einzelwertung setzte sich Heide Pohler (SV Metjendorf) vor Elke Cordes (SV Ocholt-Howiek) und Ursel Stumpf (SV Rastede) durch. Alle drei erreichten übrigens 100 Ringe. Zur Ermittlung der Platzierung musste hier der Teiler herangezogen werden.

In der Altersklasse bei den Männern ging es ähnlich spannend zu. Hier erzielten sogar die ersten vier Teilnehmer 100 Ringe. Der dritte Platz ging an Jens Wiencke von der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Edewecht. Den zweiten Platz teilten sich Uwe Rowold (SV Leuchtenburg) und Helmut Dittjen (SV Metjendorf). Sieger wurde hier Wilfried Hellwig (SV Ocholt-Howiek). Die Mannschaftswertung gewann der SV Aschhausen vor der SSG Edewecht und dem SV Hahn. Pokalsieger wurde hier die 2010 gegründete SSG Edewecht.

In der Offenen Klasse konnte sich Wiefelstede vor Hahn und dem Petersfehn behaupten. Pokalsieger wurde das Team vom SV Hahn. Die Einzelwertung Damen ging an Hella Brumund (SV Hahn). Sie setzte sich gegenüber Angela Harms (SV Metjendorf) und ihrer Vereinskollegin Sandra Menke durch. Die Einzelwertung Herren gewann Norbert Strauch (SV Edewechterdamm) vor Elmar Schmidt (SV Petersfehn) und Felix Otten (SV Ocholt-Howiek).

Über den Titel des Jugendkönigs des Ammerländer Schützenbundes freute sich Patricia Naumann (SV Ocholt-Howiek) freuen. Ihr stehen Sascha Köpken vom SV Wildenloh als 1. Ritter und Julia Bley vom SV Klein-Scharrel als 2. Ritter zur Seite. Nicht nur diese drei überzeugten mit außergewöhnlichen Schießleistungen.

Bewährt hat sich zudem das Lichtpunktschießen, das für Kinder unter 12 Jahren angeboten wurde. Die Verantwortlichen um den ASB-Präsidenten Rolf Kaiser haben sich entschlossen, diesen Wettkampf 2012 mit in das Programm des Bundesschießens aufzunehmen. Und auch das etwas veränderte Konzept – alle Wettkämpfe in der Heinz zu Jührden-Halle am Breeweg austragen zu lassen und die Jugend erst am Nachmittag starten zu lassen – fand breite Zustimmung. Diese Änderungen sollen auch beibehalten werden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus edewecht

Mehr zu den Themen ...

Mehr aus diesem Ressort

article
44dc18b2-eaeb-11e1-9867-7fe1b49a16ed
Bundesschießen
Godensholter Nachwuchs dominiert die Jugendklasse
Der ASB hatte den Wettstreit veranstaltet. Außergewöhnliche Schießleistungen wurden geboten.
http://www.nwzonline.de/ammerland/lokalsport/godensholter-nachwuchs-dominiert-die-jugendklasse_a_1,0,636040335.html
08.03.2011
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Altdaten/2011/03/08/AMMERLAND/EDEWECHT_1/Bilder/AMMERLAND_EDEWECHT_1_d7fdf960-8013-430f-b8e9-5b922f7d8682_c8_2555910.jpg
Lokalsport,Bundesschießen
Lokalsport