• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Godensholter Nachwuchs dominiert die Jugendklasse")}}

Bundesschießen:
Godensholter Nachwuchs dominiert die Jugendklasse

EDEWECHT Ein zufriedener Präsident, viele glückliche Schützen und herausragende Ergebnisse waren am Sonntag in der Heinz zu Jührden-Halle am Breeweg Beleg für ein rundum gelungenes Bundesschießen des Ammerländer Schützenbundes (ASB). Rund 1000 Schützen aus den 35 im ASB organisierten Schützenvereinen beteiligten sich.

Die Jugendklasse wurde dominiert von den Schützen aus Godensholt. Der Schützenverein (SV) Godensholt gewann die Mannschaftswertung und wurde auch Pokalsieger. Dazu siegte in der Einzelwertung Jugend die Godensholterin Jara Hasselder vor ihrer Vereinskameradin Kendra Lücht. Dritte wurde Geelke Röben (SV Leuchtenburg). In der Einzelwertung Schüler setzte sich Rene Wempen (SV Wiefelstede) vor Andrea Hellwig (SV Godensholt) und Nils Schröder vom (SV Ocholt-Howiek) durch.

In der Damenaltersklasse war der SV Metjendorf äußerst erfolgreich. Er gewann die Mannschaftswertung und wurde Pokalsieger, auf den weiteren Plätzen landeten Ocholt-Howiek und Aschhausen. In der Einzelwertung setzte sich Heide Pohler (SV Metjendorf) vor Elke Cordes (SV Ocholt-Howiek) und Ursel Stumpf (SV Rastede) durch. Alle drei erreichten übrigens 100 Ringe. Zur Ermittlung der Platzierung musste hier der Teiler herangezogen werden.

In der Altersklasse bei den Männern ging es ähnlich spannend zu. Hier erzielten sogar die ersten vier Teilnehmer 100 Ringe. Der dritte Platz ging an Jens Wiencke von der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Edewecht. Den zweiten Platz teilten sich Uwe Rowold (SV Leuchtenburg) und Helmut Dittjen (SV Metjendorf). Sieger wurde hier Wilfried Hellwig (SV Ocholt-Howiek). Die Mannschaftswertung gewann der SV Aschhausen vor der SSG Edewecht und dem SV Hahn. Pokalsieger wurde hier die 2010 gegründete SSG Edewecht.

In der Offenen Klasse konnte sich Wiefelstede vor Hahn und dem Petersfehn behaupten. Pokalsieger wurde das Team vom SV Hahn. Die Einzelwertung Damen ging an Hella Brumund (SV Hahn). Sie setzte sich gegenüber Angela Harms (SV Metjendorf) und ihrer Vereinskollegin Sandra Menke durch. Die Einzelwertung Herren gewann Norbert Strauch (SV Edewechterdamm) vor Elmar Schmidt (SV Petersfehn) und Felix Otten (SV Ocholt-Howiek).

Über den Titel des Jugendkönigs des Ammerländer Schützenbundes freute sich Patricia Naumann (SV Ocholt-Howiek) freuen. Ihr stehen Sascha Köpken vom SV Wildenloh als 1. Ritter und Julia Bley vom SV Klein-Scharrel als 2. Ritter zur Seite. Nicht nur diese drei überzeugten mit außergewöhnlichen Schießleistungen.

Bewährt hat sich zudem das Lichtpunktschießen, das für Kinder unter 12 Jahren angeboten wurde. Die Verantwortlichen um den ASB-Präsidenten Rolf Kaiser haben sich entschlossen, diesen Wettkampf 2012 mit in das Programm des Bundesschießens aufzunehmen. Und auch das etwas veränderte Konzept – alle Wettkämpfe in der Heinz zu Jührden-Halle am Breeweg austragen zu lassen und die Jugend erst am Nachmittag starten zu lassen – fand breite Zustimmung. Diese Änderungen sollen auch beibehalten werden.

Bremen
Versuchter Totschlag – Zeuge belastet mutmaßlichen Raser schwer

Prozess In Bremen
Versuchter Totschlag – Zeuge belastet mutmaßlichen Raser schwer

Der 27-Jährige soll eine rote Ampel überfahren – und dabei ein Kind erfasst und lebensgefährlich verletzt haben. Nun wird es vor Gericht immer enger für den Angeklagten.

Wardenburg/Oldenburg
Mehrfach auf Flüchtling eingestochen

Landgericht Oldenburg
Mehrfach auf Flüchtling eingestochen

Der 18-jährige Angeklagte soll ohne Vorwarnung auf sein Opfer eingestochen haben. Der 27-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Nur durch beherztes eingreifen Dritter konnte dessen Leben wohl gerettet werden.

Nordenham
Grundbesitzer sollen mehr Steuern zahlen

Finanzen In Nordenham
Grundbesitzer sollen mehr Steuern zahlen

Die Stadtverwaltung schlägt Erhöhung des Hebesatzes von 420 auf 480 Prozent vor. Das soll 700.000 Euro mehr bringen. Trotzdem schreibt die Stadt rote Zahlen.

Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Unfall Kurz Vor Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Laster ungebremst an einem Stauende auf einen anderen Lkw auf. Dieser schob durch den Aufprall zwei weitere Laster ineinander. Die A1 wird in Richtung Osnabrück wohl noch bis weit in die Nacht gesperrt sein.

Hannover
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Oldenburg Und Westerstede Zu Beginn
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Flott, bequem und von früh bis spät unterwegs: Neue Schnellbuslinien sollen die Regionen in Niedersachsen erschließen, die die Bahn nicht anfährt. Vor allem Mittelzentren sollen verbunden werden. Eine erste Linie ist von Westerstede nach Oldenburg geplant.

Eversten
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Oldenburg
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Die zwei unbekannten Übeltäter klingelten abends bei der alten Frau. Als sie ihnen die Tür öffnete, stießen die Männer sie in den Hausflur und schlugen auf die Rentnerin ein. Die Enkeltochter der 80-Jährigen hörte ihre Hilfeschreie.

Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer  festgenommen

Bluttat In Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer festgenommen

Der Verdächtige soll einen 21-Jährigen in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Das Opfer kam stark blutend in ein Krankenhaus.

Lastrup
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Heim In Lastrup-Suhle
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Mit einem gefälschten Schreiben der EWE verschafften sich die beiden Männer zum Asylheim Zutritt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und spricht noch einmal eine deutliche Warnung aus.

Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn  Verletzte

Unfall In Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Emstek: Zwei Transporter kollidierten auf einer Kreuzung. Drei Personen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.