NWZonline {{SHARING.setTitle("Vereine spielen bei Integration eine wichtige Rolle")}}

Neujahrsempfang:
Vereine spielen bei Integration eine wichtige Rolle

Edewecht Die Bewältigung des Flüchtlingszustroms und vor allem die Frage der Integration: Diese Themen bestimmten am Sonnabend im voll besetzten Saal des Rathauses den 28. Neujahrsempfang der CDU Edewecht. Als Gastredner war Reinhard Grindel eingeladen worden, der Schatzmeister im Präsidium des Deutschen Fußballbundes, der Chancen auf das Präsidentenamt hat.

„Was ist schöner, als einen Nachmittag in Edewecht zu verbringen?“ Mit diesen Worten begrüßte Grindel die vielen Ehrenamtlichen im Saal. Es sei für ihn auch deshalb so schön, weil er einige Freunde, Weggefährten und Partner getroffen habe. Er schätzte die Herausforderung bei der Bewältigung des Flüchtlingszustroms größer ein als manche andere politische Aufgabe in der Vergangenheit. „Tsipras und Varoufakis sind einfacher zu bewältigen gewesen“, meinte Grindel.

Die Kommunen seien besonders gefordert, sagte der DFB-Schatzmeister. Es wäre deshalb schön, wenn die Zuwendungen über die Länder ungekürzt an die Kommunen weitergeleitet würden. Er bat die Sportvereine, die Vertreter der Feuerwehr und die anderen Vereine, mehr Kinder aus den Flüchtlingsfamilien aufzunehmen. Damit könne man auch die Nachwuchssorgen mindern und wesentliche Hilfen bei der Integration anbieten. „All die großen Fußballstars haben mal klein in einem Verein angefangen. Warum soll aus dem Ammerland nicht mal ein neuer Mesut Özil hervorgehen“, spornte Grindel die Anwesenden an.

Karin Heel von der Schießsport-Gemeinschaft Edewecht fand den Nachmittag für sich sehr bereichernd. „Ich muss das alles erst mal sacken lassen, aber der Vortrag war gut.“ Auch Heidemarie Michaelsen vom örtlichen Sozialverband fand den Nachmittag sehr informativ. „Es ist gut, dass auch heikle Themen angesprochen wurden“, sagte sie. Rolf Jürgens-Tatje (Feuerwehr Osterscheps) brachte es auf den Punkt: „Wir können das nur gemeinsam schaffen.“

Jörg Brunßen, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Edewecht meinte, der Zuzug der Menschen aus Syrien, dem Irak und anderen Krisenregionen bewege die Edewechter sehr. „Die aktuelle Situation ruft gemischte Gefühle hervor. Einige sehen eine große Chance, andere große Probleme“, sagte Brunßen. Fakt sei aber, dass die Kommunen „die Menschen aufnehmen und integrieren müsse“.

Bürgermeisterin Petra Lausch nahm die Gelegenheit wahr, die Situation der Gemeinde mit dem gut aufgestellten Haushalt und umfangreichen Investitionen darzustellen. „Wir stehen gut da und gehen gestärkt in die Zukunft“, sagte sie. Die Sternsinger und das Duo Susanne Deeken und Jürgen Bischoff steuerten mit Gesang zur Unterhaltung bei.

Leer
Bild zur News: 76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Tödlicher Unfall In Leer
76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Die alte Frau hat ihr Fahrrad an wartenden Autos vorbeigeschoben und ist so auf die Gleise gelangt. Beim Zusammenstoß mit dem Zug erlitt sie schwerste Verletzungen und starb noch am Unfallort.

Loxstedt
Bild zur News: Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Tickende Zeitbombe Bei Loxstedt
Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Der Laster transportierte ein altes gepanzertes Militärfahrzeug. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten gravierende Mängel fest – aber der Fahrer hatte prompt eine Ausrede parat.

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Friesoythe/Neumarkhausen
Bild zur News: 57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Schwerer Unfall In Friesoythe
57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Die Frau ist in ihrem Auto eingeklemmt worden. Sie war rechts von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Baum geprallt.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.