Erweiterungsbau In Hahn-Lehmden:
„Wir muten den Bürgern etwas Großes zu“

Die „Popken Fashion Group“ plant bis zu 22 Meter hohe Gebäude zwischen Wiefelsteder Straße und Autobahn. Zum Wohle der Firma wurde den Plänen erst einmal zugestimmt – einige Politiker äußerten aber Bedenken.

Rastede/Hahn-Lehmden Die Pläne für ein geplantes Logistik- und Vertriebszentrum der „Popken Fashion Group“ in Hahn-Lehmden sind bei der Politik nicht auf uneingeschränkte Zustimmung gestoßen. Wie berichtet, plant das Unternehmen den Bau von bis zu 22 Meter hohen Gebäuden zwischen Wiefelsteder Straße und Autobahn.

„Wir muten den Bürgern in Hahn-Lehmden etwas Großes zu“, sagte Rainer Zörgiebel (Freie Fraktion) kürzlich im Bauausschuss. Er habe zwar ein „leichtes Bauchgrimmen“, stimme aber zum Wohle der Firma und der Mitarbeiter erst einmal zu. Es handelte sich zunächst um Vorentwürfe, zu denen Bürger und Behörden nun Stellung beziehen können. Dann folgt eine neue Beratungsrunde in den politischen Gremien. Trotz der Bedenken waren die Vorentwürfe einstimmig verabschiedet worden.

Auch Sabine Eyting (Grüne) sagte, dass sie „unter sehr großem Vorbehalt“ erst einmal zustimmen werde. „Sehr kritisch“ sah sie, dass zum Teil bis zu 22 Meter hohe Gebäude direkt an der Wiefelsteder Straße errichtet werden sollen. Diese Gebäude würde sie lieber weiter zurückgesetzt sehen. Eine Sorge war, dass der Schattenwurf die Wohngebäude und Gärten auf der gegenüberliegenden Straßenseite beeinträchtigen könnte.

Monika Sager-Gertje (SPD) war wie auch die Vertreter der übrigen Fraktionen der Auffassung, dass die Politik gut beraten sei, eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen. Die „schon ziemlich massiven Baukörper“ sprach aber auch sie an.

Gerade vor diesem Hintergrund sei eine Eingrünung des Geländes wichtig, merkte Susanne Lamers (CDU) an. Geplant ist, dass entlang der Wiefelsteder Straße elf Bäume gepflanzt werden sollen, die jeweils acht bis zehn Meter hoch sind. Auch die Fassadengestaltung dürfe nicht aus dem Auge verloren werden.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Frank Jacob

Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel.: 04402 9988 2620
Fax: 04402 9988 2629

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter Mittwochmittag
Jeden

Mittwochmittag

die wichtigsten Wirtschaftsmeldungen der Region.
article
461e7f24-eaa3-11e5-9bba-43ac6c08e1ab
Erweiterungsbau In Hahn-Lehmden
„Wir muten den Bürgern etwas Großes zu“
Die „Popken Fashion Group“ plant bis zu 22 Meter hohe Gebäude zwischen Wiefelsteder Straße und Autobahn. Zum Wohle der Firma wurde den Plänen erst einmal zugestimmt – einige Politiker äußerten aber Bedenken.
http://www.nwzonline.de/ammerland/wirtschaft/betrieb-hinter-baeumen-verstecken_a_6,1,1157564551.html
17.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/12/AMMERLAND/RASTEDE_2/Bilder/Popken_neu--600x285.jpg
Wirtschaft,Erweiterungsbau In Hahn-Lehmden
Wirtschaft

Ammerland

Test

Wo Konzerne von Behörden lernen sollten

Ammerland Über den Service von Behörden wird gern gemeckert. Doch sind Gemeinden wirklich schlechter als Großunternehmen? Die NWZ  hat am Telefon getestet.

Westerstede/Jührdenerfeld „Holz ist heutzutage ein echter Luxus“, sagt Friedrich zu Jührden. Auf seinem Klosterhof will er allen zeigen, wie weit der Weg vom Baum zum Möbelstück oder zum Brennholz ist.