• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Bürgerinitiative kämpft gegen Bahnlärm im Kurort

NWZonline {{SHARING.setTitle("Bürgerinitiative kämpft gegen Bahnlärm im Kurort")}}

Engagement:
Bürgerinitiative kämpft gegen Bahnlärm im Kurort

Bad Zwischenahn „Wir wollen keine Stimmung gegen die Bahn machen“, stellte Wilfried Tebje, Initiator der „Bürgerinitiative gegen den Bahnlärm“ in Bad Zwischenahn, eingangs auf der Informations- und Diskussionsveranstaltung am Freitagabend im voll besetzten Gruppenraum des „Hotel Kämper“ fest. „Das einzige, was wir wollen, ist etwas mehr Ruhe“, hob er hervor.

Die Bahn habe die Möglichkeit, den Lärm des Schienenverkehrs zu mindern. Ziel der Bürgerinitiative sei es auch, den stetig steigenden nächtlichen Güterverkehr zu reduzieren. Eine Voraussetzung, die Bahn dazu zu bringen, ihre Züge leiser werden zu lassen, sei eine Lärmmessung, die bald angestrebt werde. Die örtliche Bürgerinitiative habe sich, so Wilfried Tebje, mit anderen zusammengeschlossen, um gemeinschaftlich die Chancen der Lärmreduzierung zu verbessern.

Das Projekt „Wunderlinie“, eine gezielte Aufwertung der Bahnstrecke Groningen–Bremen als Teil der Bahnverbindung Amsterdam–Hamburg, stellte die Projektleiterin Ina de Lange (Groningen) vor. Primär sollte der Personenverkehr verbessert werden. Dazu zähle auch eine Verkürzung der Fahrzeit. Entsprechende Planungen endeten 2018. Dann müsse mit dem Land Niedersachsen verhandelt werden, was möglich sei.

Eine andere Lösung zur Vermeidung des Bahnlärms präsentierte Dr. Horst-Herbert Witt mit seiner Vision „Große Hafenspange“, die eine Entflechtung von Personen- und Güterverkehr vorsieht. So sollte alternativ die Planung einer europäisch angelegten Güterverkehrstrasse für die Küstenregion nördlich der Achse Groningen-Oldenburg-Bremen entwickelt werden.

Diese neue Güterbahn, die Wohngebiete meide, mache die Nutzung der „Wunderlinie“ für den Güterverkehr unnötig, sagte Witt. Für die Umsetzung wäre der politische Wille erforderlich. Zur Finanzierung könne auch nach privaten Investoren gesucht werden.

„Das, was wir vorhaben, bedeutet viel Arbeit“, sagte Wilfried Tebje abschließend. Es würden dringend Mitstreiter für Arbeitskreise gesucht. Für weitere Informationen steht er unter Telefon   04403/64778 zur Verfügung. Spontan traten an diesem Abend rund 30 Anwesende der Bürgerinitiative bei.

Cloppenburg
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Zahlen Per Sms Und App
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Nun soll auch in der Stadt Cloppenburg das Handyparken eingeführt werden. Parkscheine können dort künftig ganz einfach mit dem Smartphone bezahlt werden. NWZ-Redakteur Carsten Mensing beantwortet die wichtigsten Fragen zu der neuen Technik.

Sandkrug
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Fahrer Muss Befreit Werden
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Die Ursache ist noch unbekannt. Die Feuerwehren Sandkrug und Sandhatten waren mit sieben Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der Suche nach der Wahrheit

World Press Photo In Oldenburg
Auf der Suche nach der Wahrheit

Vom 18. Februar bis zum 12. März ist die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien erneut im Oldenburger Schloss zu sehen. NWZ-Redakteur Stephan Onnen sprach mit Initiator Claus Spitzer-Ewersmann über die teils grausame Faszination der Bilder – und stellt das Programm vor.

Oldenburg
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Handball
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Gegen IK Sävehof aus Schweden lagen die VfL-Handballerinnen fast über die gesamte Spielzeit in Führung. Einfach Ballverluste in der Schlussphase kosteten die Oldenburgerinnen dann aber den Sieg.

Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Alexanderstraße In Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Erst wollte die 75-jährige Oldenburgerin nach dem Unfall einfach ihre Fahrt fortsetzen, aber dann machte sie alles nur noch schlimmer.

Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Vfb Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Eigentlich wollten die Regionalkicker des VfB Oldenburg am Sonntag ein Testspiel gegen den Brinkumer SV wagen – doch daraus wird nichts.

Harkebrügge
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Kurioser Neuzugang In Barßel
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Irgendwie passend: Ein Kamerunschaf hat bei bei der Barßeler Flüchtlingsunterkunft Unterschlupf gesucht – und sich kurzerhand einer Herde Galloway-Rinder angeschlossen. Der Schafsbock lässt sich von seinen neuen Gefährten nichts gefallen.

Oldenburg
Baskets verteidigen sich zum Sieg gegen Frankfurt

Basketball-Bundesliga
Baskets verteidigen sich zum Sieg gegen Frankfurt

Schwache Wurfquoten, starke Defensive: In einem intensiven Spiel setzen sich die EWE Baskets mit 71:64 gegen Frankfurt durch. Spielmacher Frantz Massenat war mit 15 Punkten bester Werfer der Oldenburger

Oldenburg
31-Jährige auf Donnerschweer Straße schwer verletzt

Unfall In Oldenburg
31-Jährige auf Donnerschweer Straße schwer verletzt

Die Frau hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren und war gegen einen Baum gekracht. In der Handtasche der Schwerverletzten fand die Polizei einen möglichen Hinweis auf die Unfallursache.