• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Neue Spielflächen für das ganze Dorf

NWZonline {{SHARING.setTitle("Neue Spielflächen für das ganze Dorf")}}

72-Stunden-Aktion:
Neue Spielflächen für das ganze Dorf

Aschhausen Donnerstag, Punkt 18 Uhr: Es wird ganz ruhig im Schützenhaus Aschhausen an der Herbartstraße. Ein bis dato geheimer „Agent“ gibt sich zu erkennen und verkündet die Aufgabe, die die Landjugend Aschhausen binnen 72 Stunden erfüllen soll: „Richtet bitte im Bereich zwischen Schule und Turnhalle einen Platz her, wo jung und alt vier unterschiedliche Brettspiele (zum Beispiel Schach, Mühle, Mensch ärgere dich nicht oder etwas anderes) ,im Großformat‘ und daneben noch Boule spielen können“, verliest Kuno Lüttmann, ehemaliger Vorsitzender des Ortsbürgervereins Aschhausen den Arbeitsauftrag.

Drei Tage Zeit

Seit 1995 gibt es die 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend. Die beteiligten Gruppen erhalten eine gemeinnützige Aufgabe und haben genau 72 Stunden Zeit, diese zu bewältigen. Die Jugendlichen sollen einen nachhaltigen Wert für ihr Dorf schaffen.

Niedersachsenweit beteiligen sich mehr als 3000 Jugendliche in 97 Orten. Im Ammerland stellen sich neben der Landjugend Aschhausen noch die Landjugenden Halsbek, Nordloh-Tange und PeLiBu (Petersfeld, Linswege, Burgforde) der Herausforderung.

Mit der angespannten Ruhe ist es dann schnell vorbei: Handys werden gezückt, die Aufgabe wird verbreitet, jetzt muss so schnell wie möglich Unterstützung her, soll die Aufgabe bis Sonntag, 18 Uhr, erfüllt sein. Und das will die Gruppe schaffen – mit möglichst viel Unterstützung aus der Bevölkerung. Erste Spenden überreichen Erwin-Roeske-Stiftung und Ortsbürgerverein noch Donnerstag.

Dazu hat der Vorstand im Vorfeld Werbung gemacht, hat den rund 30 Mitgliedern zwischen 20 und 30 Jahren Informationen zukommen lassen. Lüttmann hat heimlich bereits für notwendige Genehmigungen gesorgt. Insgesamt werde aber alles „relativ spontan“ organisiert, verrät Vorstandsmitglied Natalia Schaale. Ideen wie „ein großes Vier-Gewinnt-Spiel aus Holz wäre doch auch toll“, folgen an diesem Donnerstagabend, später auch konkrete Pläne.

An diesem Freitag sollen die ersten Arbeiten auf dem Gelände an der Grundschule Aschhausen, Herbartstraße, beginnen. Tatkräftige Hilfe hat für den Nachmittag auch Bundestagsabgeordneter Stephan Albani (CDU) zugesagt. Er wird diesen Freitag und Sonnabend bei allen Ammerländer Landjugendgruppen mitanpacken.

Zum Abschlussgrillen am Sonntag, 31. Mai, um 18 Uhr sind alle Dorfbewohner eingeladen. Dann soll der neue „Spielplatz für das ganze Dorf“ fertig sein.

Rodenkirchen
Das sind die Menschen des Jahres im Stadland

Sigrid Reiß Und Klaus Duhm
Das sind die Menschen des Jahres im Stadland

Die Ehrung fand beim Neujahrsempfang der Gemeinde statt. Beide Menschen des Jahres bekamen Anstecknadel und Urkunde.

Oldenburg
„Kriminelles Handeln darf sich nicht wiederholen“

Wirtschaftsminister Lies Im Interview
„Kriminelles Handeln darf sich nicht wiederholen“

Niedersachsens Wirtschaftsminister über die Situation bei VW, Chancen für ein Batteriewerk im Nordwesten und Die Entwicklungen bei der OLB.

Cloppenburg
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Zahlen Per Sms Und App
So funktioniert das neue Handyparken in der Region

Nun soll auch in der Stadt Cloppenburg das Handyparken eingeführt werden. Parkscheine können dort künftig ganz einfach mit dem Smartphone bezahlt werden. NWZ-Redakteur Carsten Mensing beantwortet die wichtigsten Fragen zu der neuen Technik.

Sandkrug
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Fahrer Muss Befreit Werden
Drei Menschen bei Unfall in Sandkrug verletzt

Die Ursache ist noch unbekannt. Die Feuerwehren Sandkrug und Sandhatten waren mit sieben Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der Suche nach der Wahrheit

World Press Photo In Oldenburg
Auf der Suche nach der Wahrheit

Vom 18. Februar bis zum 12. März ist die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien erneut im Oldenburger Schloss zu sehen. NWZ-Redakteur Stephan Onnen sprach mit Initiator Claus Spitzer-Ewersmann über die teils grausame Faszination der Bilder – und stellt das Programm vor.

Oldenburg
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Handball
VfL kassiert dritte Niederlage im EHF-Pokal

Gegen IK Sävehof aus Schweden lagen die VfL-Handballerinnen fast über die gesamte Spielzeit in Führung. Einfach Ballverluste in der Schlussphase kosteten die Oldenburgerinnen dann aber den Sieg.

Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Alexanderstraße In Oldenburg
75-Jährige verursacht Unfall und will einfach weiter fahren

Erst wollte die 75-jährige Oldenburgerin nach dem Unfall einfach ihre Fahrt fortsetzen, aber dann machte sie alles nur noch schlimmer.

Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Vfb Oldenburg
Testspiel gegen Brinkum fällt aus

Eigentlich wollten die Regionalkicker des VfB Oldenburg am Sonntag ein Testspiel gegen den Brinkumer SV wagen – doch daraus wird nichts.

Harkebrügge
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Kurioser Neuzugang In Barßel
Dieser Schafbock mischt die Rinderherde auf

Irgendwie passend: Ein Kamerunschaf hat bei bei der Barßeler Flüchtlingsunterkunft Unterschlupf gesucht – und sich kurzerhand einer Herde Galloway-Rinder angeschlossen. Der Schafsbock lässt sich von seinen neuen Gefährten nichts gefallen.