• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Radler sollten Umwege fahren

NWZonline {{SHARING.setTitle("Radler sollten Umwege fahren")}}

Straßenverkehr:
Radler sollten Umwege fahren

Bad Zwischenahn Der Fahrradweg entlang der Oldenburger Straße soll komfortabler werden – und sicherer. Doch bevor die gut 2,8 Kilometer zwischen Hermann-Löns-Straße und Feldlinie von Radlern künftig auf größerer Breite genutzt werden können, gilt genau für diese Verkehrsteilnehmer größte Vorsicht.

Durch den starken Straßenverkehr, dessen Geschwindigkeit für die Zeit der Bauarbeiten auf 50 Stundenkilometer begrenzt worden ist, kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen auf der Oldenburger Straße. Einige Radfahrer nutzen nicht die ausgeschilderte Umleitungsstrecke – die über die Wiefelsteder Straße/Heinrichstraße führt –, sondern fahren stattdessen auf der stark frequentierten Fahrbahn.

„Die Gemeindeverwaltung empfiehlt allen Radfahrern, die Richtung Kayhauserfeld/Oldenburg und umgekehrt fahren wollen, schon beim sogenannten „Trogbauwerk“ die Bahn zu überqueren und dann über die Straßen Hornbusch/Hermann-Löns-Straße/Wollgrasweg wieder auf den Bahnradweg in Richtung Oldenburg zu fahren“, rät Amtsleiter Karl-Heinz Bischoff eindringlich. Aus Sicherheitsgründen sollte die Fahrbahn der Oldenburger Straße gemieden werden. Die Bahnlinie könne dann beim Bahnübergang an der Feldlinie wieder überquert werden.

Im Laufe des kommenden Montags, 19. November, sollen nach Auskunft der Bahn auch die drei zurzeit gesperrten Bahnübergänge (Hermann-Löns-Straße, Kammakerweg und Mühlenweg) wieder geöffnet werden. Spätestens ab Dienstag kann dann von allen Radfahrern auch der Bahnradweg nördlich der Bahn wieder benutzt werden.

Noch rund zwei Wochen werden die Arbeiten an dem Radweg dauern, der auf der gesamten Länge auf 1,80 Meter verbreitert wird. Kommende Woche soll (wenn das Wetter mitspielt) die Deckschicht eingebaut werden.

Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Auf Autobahnparkplatz Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Die Papierladung eines Müllwagens geriet auf der Autobahn 29 in Brand. Der Fahrer steuerte den nächstgelegenen Parkplatz an und verhinderte so, dass die Strecke für die Löscharbeiten möglicherweise hätte gesperrt werden müssen.

Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe  lösen erneut Alarm aus

BÜfa In Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe lösen erneut Alarm aus

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen musste die Feuerwehr zu einen Einsatz im Büfa-Werk in der Gemeinde Hude ausrücken. Betroffen war wieder der Bereich im Lager, in dem am 9. Januar rund 900 Liter Salzsäure ausgelaufen waren.

Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Ärger In Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Rentner Wilhelm Speichert ist verärgert. Der Deichband fällte ohne Rücksprache neun seiner Bäume. Nun bietet der Verband eine Entschädigung an, die auf den Kosten der Fällaktion beruhen. Speichert habe schließlich bares Geld gespart, argumentiert der Deichband.

Varel
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Youtube-Star Kati Rausch
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Die 28-Jährige erläutert als Nageldesignerin Kitty Cocksmith wissenschaftliche Phänomene aufreizend und im knappen Oberteil. Und das mit Erfolg: Auf mehr als eine Million Klicks bringt es ihr abgedrehtes Comedy-YouTube-Format in nur einer Woche.

Saterland/Cloppenburg/Oldenburg
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Vorfall Im Saterland
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Das Navi führte den Paketboten zu einer falschen Hausnummer. Dort soll er unbefugt eine Halle betreten haben, in der ein Hund sein Revier hat. Nun soll der Hundehalter 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Oldenburg
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Handball-Bundesliga
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Oldenburgs Bundesligist will wieder mit Siegen in der Öffentlichkeit punkten. Das Krowicki-Team empfängt an diesem Mittwoch die Neckarsulmer Sport-Union. Vier Spielerinnen drohen auszufallen.

Oldenburg
Landesmuseum  in Oldenburg will wachsen

Neue Ausstellungen Geplant
Landesmuseum in Oldenburg will wachsen

Geplant ist die Übernahme des Laves-Gebäudes. Falls die Erweiterung gelingt, könnte es eine neue Dauerausstellung geben.

Horst
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Diebstahl In Schönemoor
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Einfach abgeschraubt: Das hölzerne Ortsschild von Horst ist plötzlich verschwunden. Die Bestohlenen appellieren an das Gewissen der Diebe.

Oldenburg/Saloniki
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

Champions League
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

35 Fans aus Oldenburg werden es heute mit mehreren Tausend heißblütigen griechischen Fans aufnehmen. Ihr Ziel: Die EWE Baskets bei PAOK Saloniki zu Höchstleistungen anzufeuern.