Kopfgrafik

Atommüll

Atommüll Minister: Gorleben wird kein Endlager

Hannover Nach der Überzeugung von Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel wird es in Gorleben kein Endlager für Atommüll geben. „Wir haben ...

Schwaches Handelsgeschäft bremst RWE

Der Energiekonzern RWE muss im Gegensatz zum Rivalen Eon zwar keine weiteren Milliarden-Abschreibungen schultern - doch rund laufen die Geschäfte ...

Energieriese Eon präsentiert erneut tiefrote Zahlen

Düsseldorf/Essen Eon ächzt weiter unter den Folgen der Energiewende. Die Kraftwerkstochter und der Börsenaspirant Uniper belasten den Konzern. Ein Trendwende ist derzeit nicht in Sicht.

Eon steckt in Verlusten fest - Kerngeschäfte aber positiv

Die bevorstehende Abspaltung und der Börsengang der Kraftwerkstochter Uniper drückt den Energieriesen Eon erneut tief in die roten Zahlen.Durch ...

Tour De Natur Zwischenlager sorgt für Wende

Rodenkirchen/Kleinensiel Der Sprecher der Aktion Z berichtete über die Entwicklung. Zwei 2012 eingereichte Klagen sind noch nicht entschieden.

Diskussion Wieso die Energiewende ökonomisch Sinn macht

Oldenburg Es gibt vermutlich wenige Themen, die kon-troverser diskutiert werden, als die Energiewende. Die einen sehen in ihr die Zukunft unseres Planeten. Die anderen ...

Rückbau „Jedes Gramm wird ausgemessen“

Kleinensiel Die Anlage ist ein Kernstück des geplanten Rückbaus. Sie zeigt die Strahlenbelastung jedes Utensils an.

Atommüll Gorleben bleibt Endlager-Option

Berlin/Gorleben Es gilt das Prinzip der „weißen Landkarte“. Demnach kommt jede Region in Deutschland für das Lager infrage.

Neustart

Fast allen ist inzwischen klar, dass Deutschland unbedingt ein Endlager braucht für seinen Atommüll. Doch nur die Hälfte der Deutschen würde ...

Gorleben nicht geeignet

Informationen zur Atommüll-Endlager-Suche erhalten Sie hier.

Mehr zu ...

Themenwelten