Kopfgrafik

Atommüll

Umwelt Fahrlässigkeit bei radioaktiven Abfällen

Hannover „Eine gewaltige Herausforderung“ sieht Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) mit den radioaktiven Altabfällen im Zwischenlager ...

Falsche Angaben Etikettenschwindel bei Atommüllfass in Leese

Leese Die Untersuchung eines mehr als 25 Jahre alten Behälters für radioaktive Abfälle im niedersächsischen Zwischenlager Leese dürfte ein unangenehmes Nachspiel haben. Statt Papiermüll fanden sich auch strahlende Flüssigkeiten. Der Minister ist empört.

Atommüll Kurzer Weg bei Asse-Umzug möglich

Salzgitter Das Bundesamt für Strahlenschutz sieht sich bestätigt für die weitere Suche. Die Gegner wollen die Ergebnisse erst prüfen.

Schüler fit in Erster Hilfe

Was ist zu tun, wenn sich jemand verletzt hat, vielleicht gar zu Boden geht? Schüler der Katenkamp-Schule der Lebenshilfe sind für diesen Fall ...

Hintergrund: Wesentliche Vorschläge der Atom-Kommission

Eine Regierungskommission hat Vorschläge für die Finanzierung des Atomausstiegs vorgelegt. Es geht im Kern darum, die Rückstellungen der ...

Atomkonzerne lehnen Vorschlag zum Ausstieg vorerst ab

Deutschlands Atomkonzerne lehnen die Vorschläge der Regierungskommission zur langfristigen Finanzierung des Atomausstiegs vorerst ab.Die betroffenen ...

Eon, Rwe, Vattenfall & Enbw Klare Absage der Atomkonzerne an Regierung

Berlin/Essen 23,34 Milliarden Euro: So viel sollen die Energiekonzerne nach den Vorschlägen einer Regierungskommission für den Atomausstieg in Deutschland bereitstellen. Die Unternehmen wollen dies nicht akzeptieren.

Atomkonzerne sollen 23,34 Milliarden an Fonds überweisen

Durchbruch im Milliardenpoker um die Kosten des Atomausstiegs: Die vier Stromkonzerne Eon, RWE, Vattenfall und EnBW sollen bis zum Jahr 2022 rund 23,342 ...

Fragen und Antworten zum Atom-Deal

Bis in die Nacht wurde gepokert, und erst am Mittwochmittag konnte die Atomkommission das gemeinsame Ergebnis verkünden: Die Atomkonzerne sollen gut ...

Stromkonzerne sollen für «Atompakt» 23,3 Milliarden zahlen

Durchbruch im Milliardenpoker um die Kosten des Atomausstiegs: Die vier Stromkonzerne Eon, RWE, Vattenfall und EnBW sollen bis zum Jahr 2022 rund 23,342 ...
Informationen zur Atommüll-Endlager-Suche erhalten Sie hier.

Mehr zu ...

Themenwelten