:
Autodesign von Aston Martin kommt besonders gut an

Welche Autos sehen besonders gut aus? Eine Autozeitschrift hat diese Frage ihren Lesern gestellt. Ergebnis: Die meisten fahren auf das Design der Sportwagen von Aston Martin ab.

Aston Martin trifft mit seinem Fahrzeugdesign den Geschmack besonders vieler Autofans. Das hat eine Leserbefragung der Zeitschrift «Auto Zeitung» (Ausgabe 10/2013) ergeben. Von den fast 30 000 Teilnehmern gefällt 44,5 Prozent das Aussehen der britischen Sportwagen. Auf Platz zwei landete Audi mit seinem Modelldesign (40,3 Prozent), gefolgt von BMW (39,2), Porsche (39) und Alfa Romeo (36,9).

Für ihren Image-Report hatte die «Auto Zeitung» unter anderem danach gefragt, welche Hersteller schöne Autos bauen. 45 Marken standen zur Wahl, Mehrfachnennungen waren möglich.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

article
e7cb3a3e-acc0-11e2-a136-3b8f367ac8d5
Autodesign von Aston Martin kommt besonders gut an
http://www.nwzonline.de/auto-motor/autodesign-von-aston-martin-kommt-besonders-gut-an_a_5,1,816547951.html
24.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Agenturen/Bilder/dpa-serviceline/2013/04/24/urn-newsml-dpa-com-20090101-130424-99-02057_large_4_3.jpg
Motor,
Motor

Motor

Schonung Von Neuwagen

Erstmal 1000 Kilometer ohne Vollgas fahren

München Lieber etwas abbremsen, auch wenn die Freude über den neuen Flitzer groß ist. Sonst könnten die Zylinder des Motors schon abgetragen werden – und das hat Konsequenzen.

Führerscheintourismus In Der Eu Wider den schönen Schein

GoslarWer hierzulande seinen Führerschein verliert, kann an den deutschen Behörden vorbei eine neue Fahrerlaubnis im Ausland erwerben. Zwar müssen dafür gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. Dennoch sehen Verkehrsexperten weiteren Handlungsbedarf.

nwzonline.de

Festnahme Nach Unglück In Oldenburg

Unfallfahrer als Serieneinbrecher verhaftet

Nadorst Viele Fragen hatte der Nordtangenten-Unfall aufgeworfen. Nach ihrer Landung im Gebüsch wollten die drogenabhängigen Autoinsassen fliehen. Der Fahrer soll mit Wohnungseinbrüchen einen Schaden von 50.000 Euro angerichtet haben.

Mehr zu den Themen ...