NWZonline {{SHARING.setTitle("Niesattacken am Steuer - Pollenfilter überprüfen")}}

:
Niesattacken am Steuer - Pollenfilter überprüfen

Heftige Niesanfälle am Steuer können schnell zu Unfällen führen. Autofahrer mit Heuschnupfen sollten daher möglichst früh in der Pollenflugsaison den Zustand des Pollenfilters überprüfen.

Wenn der Pollenfilter verunreinigt ist, sollte er dringend gesäubert oder ausgetauscht werden. Mit dem Grad der Verschmutzung steige das Risiko, dass neben schädlichen Gasen auch Pollen ins Fahrzeuginnere gelangen, sagte der Sprecher des Auto Club Europa (ACE), Rainer Hillgärtner.

Selbst wenn Autofahrer bei Niesanfällen nur kurz vom Verkehr abgelenkt würden, stelle dies ein erhöhtes Unfallrisiko dar. Gerade nach der kalten Jahreszeit seien Filter durch Streusalzreste oft besonders verschmutzt. Auch sie bergen laut Hillgärtner eine Gefahr: «Salzstäube aus dem Filter können bei gesundheitlich empfindlichen Naturen Augenreizungen verursachen.»

Grundsätzlich gewechselt werden sollte der Pollenfilter einmal im Jahr. Bevor Autofahrer in die Werkstatt fahren, können sie selbst einen Test durchführen: Wenn die Scheibeninnenseiten zwei Wochen nach ihrer gründlichen Reinigung einen Schmutzfilm aufweisen, sei dies ein Indiz für einen verstopften Pollenfilter, sagte Hillgärtner. Mit ein bisschen Erfahrung könnten Halter das Bauteil bei Materialkosten zwischen 10 und 40 Euro selbst wechseln. Alternativ hätten Fachwerkstätten Filter in der Regel vorrätig.

Beim Austausch griffen Autofahrer am besten auf Aktivkohlefilter zurück, empfahl der ACE-Sprecher: «Diese absorbieren zusätzlich gesundheitsschädliche Gase wie Ozon, Stickoxide und Kohlenwasserstoffe.»

Scheibenwischer sind chancenlos

Gegen eine dicke Pollenschicht auf der Windschutzscheibe kommt die Scheibenwaschanlage am Auto oft nicht richtig an. «Bevor die Wischer das erste Mal auslösen, trifft nur wenig Wasser auf die Scheibe. Das vermischt sich mit dem feinen Blütenstaub zu einem hartnäckigen Schmierfilm, den die Wischer auf dem Glas hin- und herschieben», erklärt TÜV-Süd-Sprecher Vincenzo Lucà. «Bis der Fahrer freie Sicht hat und losfahren kann, kann es dann lange dauern.» Besser ließen sich Pollen von Hand mit reichlich Wasser und etwas Autoshampoo entfernen.

Bürgerfelde
Bild zur News: Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Stadtentwicklung
Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Eine Sanierung des Gebäudes an der Alexanderstraße wäre zu teuer. An der Straßburger Straße entsteht deshalb ein Neubau.

Oldenburg/Oslo
Bild zur News: Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Kommentar Zu Friedensnobelpreis
Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Das Ende dieses blutigen und brutalen Bürgerkriegs in Kolumbien ist alles andere als ein Selbstläufer. Dass Präsident Juan Manuel Santos jetzt den Friedensnobelpreis erhielt, sollte all jenen Mut geben, die versuchen, Frieden zu stiften, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Oldenburg
Bild zur News: Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Anhängerdach Verloren
Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Das Metalldach war laut Polizei nicht richtig gesichert, löste sich auf der Brücke und beschädigte mehrere nachfolgende Fahrzeuge. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Oldenburg
Bild zur News: 30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

Nwz öffnet Türen
30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

In totaler Dunkelheit durch unbekanntes Terrain? Schwer bepackt in extremer Hitze? Ruhe bewahren, wenn Sirenen heulen und Menschen schreien? Für die Kräfte der Oldenburger Feuerwehren nur ein weiterer Tag bei der Arbeit.

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.

Wildeshausen
Bild zur News: „Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Wildeshauser Ex-Bürgermeister
„Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Thema des NDR-Regionalmagazins sind üppige Sofortpensionen für ehemalige Bürgermeister. Dr. Kian Shahidi erhält seit seinem 46. Lebensjahr ein Ruhegehalt.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.