• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Bakum

„Heimspiel“ für Kirchenmann beim Herbstmarkt

NWZonline {{SHARING.setTitle("„Heimspiel“ für Kirchenmann beim Herbstmarkt")}}

Volksfeste:
„Heimspiel“ für Kirchenmann beim Herbstmarkt

Bakum „Der richtige Redner macht den Saal voll.“ Mit dieser Aussage hatte Bakums Bürgermeister Hans Lehmann (CDU) recht. Etwa 250 Zuhörer boten Jugendpfarrer Heiner Zumdohme vom Offizialat Vechta beim traditionellen Herbstmarktfrühschoppen am Montag, 5. November, eine Spitzenkulisse und ließen den Saal Meistermann beinahe platzen.

Bei seinem „Heimspiel“ wollte sich der Geistliche trotz einer humorigen Rede nicht in die lange Reihe der Unheilspropheten einreihen. Er legte ein klares Bekenntnis für ein Europa mit christlichen Werten ab: „Europa hat ein einigendes Band und als tragendes Wertesystem von Anbeginn eine christliche Prägung.“ Es sei mehr, als der Euro. Und der Streit um den Beitritt der Türkei mache deutlich, dass Europa mehr als ein Kontinent und mehr als eine Wirtschafts- oder Verteidigungsgemeinschaft sei. „Für mich gehört Griechenland ohne Diskussion zu Europa“. Und es sei absurd, dass das Christentum in der europäischen Verfassung mit keiner Silbe erwähnt werde.

Weiter nahm Zumdohme die Umgangsformen zwischen Frau und Mann sowie den Gebrauch des Wortes „danke“ unter die Lupe. Über das Zusammenlegen des Englischen und Deutschen zum „Denglisch“ kam er zur Fusion von Kirchengemeinden und lobte die Arbeit der Jugend – ob als Messdiener, oder in der Landjugend. „Das Land braucht keine Miesmacher, sondern Mitmacher“, forderte Zumdohme.

Übrigens: Der Redner trat kostenlos auf. So erteilte er der Nehmerqualität verschiedener Politiker eine Absage.

Oldenburg/Tange
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Traut Euch!
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Alle Paare wünschen sich, dass ihre Hochzeit der schönste Tag wird. Die NWZ -Aktion „Traut euch“ möchte einem Paar aus der Region dabei besonders helfen.

Oldenburg
Baskets verteidigen sich zum Sieg gegen Frankfurt

Basketball-Bundesliga
Baskets verteidigen sich zum Sieg gegen Frankfurt

Schwache Wurfquoten, starke Defensive: In einem intensiven Spiel setzen sich die EWE Baskets mit 71:64 gegen Frankfurt durch. Spielmacher Frantz Massenat war mit 15 Punkten bester Werfer der Oldenburger

Bremen
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Fußball-Bundesliga
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Ohne den beim Afrika-Cup weilenden Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang stotterte der Motor gehörig. Werder-Keeper Drobny sah noch vor dem Pausenpfiff Rot.

Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Gleishalle In Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Dilettantische Arbeiten, falsche Maßnahmen, schlecht gerechnet: Ein neues städtisches Gutachten zum Zustand der Oldenburger Gleishalle lässt die Deutsche Bahn nicht gut aussehen.

Varel/Neuenwege
Auf Straße liegender Mann überfahren

Tödlicher Unfall In Varel
Auf Straße liegender Mann überfahren

Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Der 27-Jährige aus Rastede verstarb noch an Unfallstelle. Die Rosenberger Straße wurde stundenlang gesperrt.

Barnstorf/Goldenstedt
Die Angst vorm Wolfsrudel

Bauern In Sorge
Die Angst vorm Wolfsrudel

Es gibt kaum noch Zweifel: Im Nordwesten ist ein Wolfspaar unterwegs. Experten rechnen bereits für den Mai mit Nachwuchs. Vier bis sechs Welpen könnten dann dazukommen.

Nadorst
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

Nach 150 Jahren An Der Nadorster Straße
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

„Mit viel Wehmut“: Am Freitagabend schloss lnhaber Rainer Plänitz zum letzten mal die Eingangstür seines Geschäfts ab. Oldenburg ist damit um ein traditionsreiches Unternehmen ärmer. Das Internet erwies sich als zu große Konkurrenz.

Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Unfall In Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Mit brutaler Wucht rammt in der Nacht zu Samstag ein Laster ein Taxi in Ritterhude. Der Fahrer des Pkw kam dabei ums Leben. Sein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Ammerland/Bad Zwischenahn
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Anschlag Im Ammerland
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Wer hat es auf den UWG-Vertreter aus Bad Zwischenahn abgesehen? Die Polizei sucht nacht den Tätern, die Buttersäure in die Lüftung des Autos eingeleitet haben.