• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Baskets feiern Punkte-Festival")}}

Bundesliga:
Baskets feiern Punkte-Festival

Oldenburg Wochenlang sah er die Begegnungen in der Basketball-Bundesliga nur von draußen, zurück auf der großen Bühne zeigte Scott Machado, welche Rolle ihm die Verantwortlichen der EWE Baskets Oldenburg zu Saisonbeginn wohl zugedacht hatten. Mit seinem umsichtigen Spielaufbau führte er sein Team am Freitagabend zu einem 103:86 (63:45) gegen Phoenix Hagen und übernahm Verantwortung in den entscheidenden Momenten.

Die Oldenburger bestätigten ihre herausragende Form im Februar und feierten den fünften Ligaerfolg in Serie. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet hatten zwar vor einer Woche mit einem Erfolg gegen Würzburg aufhorchen lassen. Nun kassierten sie allerdings einen Rückschlag im Kampf um die Playoffs, während die Baskets Platz drei festigten.

„Wir hatten eine schwierige Situation, da wir nach dem Spiel im Eurocup in Straßburg nicht regenerieren konnten. Ich bin sehr stolz darauf, wie meine Mannschaft die Müdigkeit überwunden hat”, sagte Baskets-Trainer Mladen Drijencic.

Vor 4889 Zuschauern in der großen Arena, darunter etwa 50 lautstarke Hagener, liefen beide Teams gleich im ersten Abschnitt zur Höchstform auf. Dabei wurde die Offensive groß- und die Defensive klein-geschrieben. Im Spielaufbau schaltete Machado erst zum zweiten Mal in diesem Jahr in der Bundesliga. Klemen Prepelic bekam nach einem kraftraubenden Auftritt am Mittwoch bei Straßburg IG (78:76) eine Pause.

Immer wieder suchten die Oldenburger trotz schwerer Beine ihren Center Brian Qvale unter dem Korb. Die Hagener dagegen fanden ihr Heil in Distanzwürfen und trafen im ersten Viertel gleich sechsmal von jenseits der Dreierlinie. Trotz der unterschiedlichen Herangehensweisen waren beide Teams bis zu Chris Kramers Dreier mit der Viertelsirene zum 32:28 gleichauf.

Der zweite Abschnitt gehörte dann allein den Oldenburgern. Nach Rickey Pauldings Alley-oop-Dunking führte seine Mannschaft mit 44:32 (14. Minute) und baute den Vorsprung in den kommenden vier Minuten auf 18 Punkte aus. Dazu hatten die Hagener den Gastgebern in Korbnähe nur wenig entgegenzusetzen.

Allerdings gingen Paulding & Co. die zweite Hälfte zu locker an. Die Gäste hatten plötzlich Feuer gefangen und düpierten die Oldenburger mit einem 15:0-Lauf. Der vormals beruhigende Vorsprung war auf drei Punkte geschmolzen (70:67). Doch der viel gescholtene Machado fing seine Mitspieler auf und brachte sein Team wieder in die Spur. „Er hat in dieser schwierigen Phase die richtigen Entscheidungen getroffen. Ich bin froh, dass er mein Vertrauen belohnt hat”, lobte Drijencic.

Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Unfall Kurz Vor Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Laster ungebremst an einem Stauende auf einen anderen Lkw auf. Dieser schob durch den Aufprall zwei weitere Laster ineinander. Die A1 wird in Richtung Osnabrück wohl noch bis weit in die Nacht gesperrt sein.

Hannover
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Oldenburg Und Westerstede Zu Beginn
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Flott, bequem und von früh bis spät unterwegs: Neue Schnellbuslinien sollen die Regionen in Niedersachsen erschließen, die die Bahn nicht anfährt. Vor allem Mittelzentren sollen verbunden werden. Eine erste Linie ist von Westerstede nach Oldenburg geplant.

Eversten
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Oldenburg
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Die zwei unbekannten Übeltäter klingelten abends bei der alten Frau. Als sie ihnen die Tür öffnete, stießen die Männer sie in den Hausflur und schlugen auf die Rentnerin ein. Die Enkeltochter der 80-Jährigen hörte ihre Hilfeschreie.

Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer  festgenommen

Bluttat In Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer festgenommen

Der Verdächtige soll einen 21-Jährigen in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Das Opfer kam stark blutend in ein Krankenhaus.

Lastrup
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Heim In Lastrup-Suhle
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Mit einem gefälschten Schreiben der EWE verschafften sich die beiden Männer zum Asylheim Zutritt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und spricht noch einmal eine deutliche Warnung aus.

Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn  Verletzte

Unfall In Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Emstek: Zwei Transporter kollidierten auf einer Kreuzung. Drei Personen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.