NWZonline {{SHARING.setTitle("Baskets-Träume zerplatzen jäh")}}

Eurocup:
Baskets-Träume zerplatzen jäh

Oldenburg Die Hoffnung auf einen weiteren europäischen Festabend war groß, das Viertelfinale schien zum Greifen nah, doch die Träume der EWE Baskets Oldenburg zerplatzten jäh. Am Dienstagabend kassierte der Basketball-Bundesligist im Achtelfinal-Rückspiel des Eurocups gegen SIG Straßburg eine deutliche 64:93 (35:48)-Heimniederlage und schied trotz des Erfolgs im Hinspiel (78:76) aus.

Damit nahm eine furiose Oldenburger Europapokal-Saison ein ernüchterndes Ende. Vor 3148 Zuschauern in der ausverkauften kleinen EWE-Arena war die Mannschaft dem französischen Spitzenteam dabei klar unterlegen. Klemen Prepelic erzielte die meisten Punkte (13) für den Bundesliga-Dritten, der aber trotzdem von seinen Fans gefeiert wurde.

„Die Straßburger haben gezeigt, warum sie zuvor in der Euroleague gespielt haben. Sie waren heute in allen Belangen besser“, meinte Oldenburgs Trainer Mladen Drijencic, richtete aber aufmunternde Worte an sein Team: „Die Jungs können stolz auf das sein, was sie geleistet haben. Wir nehmen sehr viel aus dieser Eurocup-Saison mit.“

Die Oldenburger ließen sich nach einem ordentlichen Beginn (6:3/2. Minute) von den körperbetont zur Sache gehenden Franzosen den Schneid abkaufen. Beinahe jeder Angriff Straßburgs endete zu Beginn mit Punkten für die Gäste, die sich zum Ende des ersten Viertels deutlich auf 27:14 absetzten.

Die Baskets wurden immer nervöser und leisteten sich gleich sechs Ballverluste in den ersten zehn Minuten. Nach dem 16:33 (13.) sah sich Drijencic bereits genötigt, die zweite Auszeit zu nehmen, um seine gegen die aggressive Gäste-Deckung kopflos anrennenden Schützlinge wieder auf Kurs zu bringen. Und tatsächlich kämpften sich die Gastgeber mit Hilfe der frenetisch anfeuernden Zuschauer etwas heran, Scott Machado verkürzte per Dreier auf 31:39 (18.). Doch der Tabellenführer der französischen Liga konterte im Stile einer Klassemannschaft und baute seinen Vorsprung bis zur Pause wieder auf 13 Zähler aus (48:35). Vor allem Mardy Collins und Rodrigue Beaubois waren von den Oldenburgern nie zu kontrollieren. Die beiden Stars der Straßburger avancierten am Ende mit jeweils 16 Punkten zu den erfolgreichsten Werfern ihrer Mannschaft.

Zurück aus der Kabine versuchten die Baskets noch einmal alles, Vaughn Duggins’ Treffer zum 41:50 (22.) war jedoch nicht mehr als ein Strohfeuer. Die Gäste aus dem Elsass ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und glänzten mit teilweise spektakulären Offensivaktionen. Nach 30 Minuten war die Entscheidung beim Stand von 73:49 längst gefallen, die Oldenburger Profis trotteten mit gesenkten Köpfen zur letzten Viertelpause.

Ein feines Gespür bewiesen die Baskets-Fans, die trotz des aussichtslosen Spielstands klatschten und sangen – es war der Dank für viele grandiose Europapokal-Abende in dieser Saison.


     www.nwzonline.de/ewebaskets 
Leer
Bild zur News: 76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Tödlicher Unfall In Leer
76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Die alte Frau hat ihr Fahrrad an wartenden Autos vorbeigeschoben und ist so auf die Gleise gelangt. Beim Zusammenstoß mit dem Zug erlitt sie schwerste Verletzungen und starb noch am Unfallort.

Loxstedt
Bild zur News: Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Tickende Zeitbombe Bei Loxstedt
Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Der Laster transportierte ein altes gepanzertes Militärfahrzeug. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten gravierende Mängel fest – aber der Fahrer hatte prompt eine Ausrede parat.

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Friesoythe/Neumarkhausen
Bild zur News: 57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Schwerer Unfall In Friesoythe
57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Die Frau ist in ihrem Auto eingeklemmt worden. Sie war rechts von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Baum geprallt.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.