Auswärtssieg:
EWE Baskets sahnen in Gießen ab

Der von Mladen Drijencic trainierte Basketball-Bundesligist setzte sich mit 88:79 beim Aufsteiger Gießen 46ers durch. Damit ist Oldenburg in den Pokal-Qualifikationsspielen dabei.

GießenDie EWE Baskets Oldenburg haben beim Bundesliga-Aufsteiger Gießen 46ers einen Auswärtssieg eingefahren und sich somit auch die Teilahme an den Pokal-Qualifikationsspielen gesichert. Die Basketballer von Trainer Mladen Drijencic gewannen am Mittwochabend mit 88:79 (45:38) bei den Mittelhessen und können einen Spieltag vor Ende der Hinrunde nicht mehr hinter Platz sieben zurückfallen. Somit sind die Baskets dabei, wenn am 23./24. Januar in drei Pokalspielen die Teilnehmer des Vierer-Endturniers in München (20./21. Februar), gesucht werden, für das Gastgeber FC Bayern automatisch qualifiziert ist. Die drei Paarungen werden beim Allstar-Tag am 9. Januar in Bamberg ausgelost.

In Gießen verlief die Partie zunächst ausgeglichen, nach zehn Minuten lagen die Oldenburger knapp vorn (22:20). Im zweiten Viertel zogen die Gäste dann das Tempo merklich an und eilten zeitweise mit zwölf Punkten davon. Drijencic musste dabei auf Klemen Prepelic verzichten, der Slowene fehlte wegen der in der Bundesliga geltenden Höchstgrenze von sechs ausländischen Profis pro Mannschaft. Großen Anteil an der starken Vorstellung der Baskets in den ersten beiden Vierteln hatte Center Brian Qvale, der bis zur Pause elf Punkte und fünf Rebounds verbuchte.

Vor 3752 Zuschauern kämpften sich die Gastgeber nach dem Seitenwechsel zunächst bis auf vier Punkte an die Oldenburger heran. Unter anderem durch die Spielfreude von Kapitän Rickey Paulding gelang es dem Drijencic-Team aber, die Führung zu halten und wieder leicht auszubauen.

Beste Werfer der Baskets waren Qvale, Paulding und Vaughn Duggins mit je 18 Punkten, außerdem kam Qvale auf elf Rebounds. Für die Gießener erzielte Benjamin Lischka die meisten Zähler (15). Ihre nächste Partie bestreiten die Oldenburger an diesem Sonnabend (20.30 Uhr, große Arena), wenn die Tigers Tübingen mit dem ehemaligen Baskets-Profi Tyron McCoy auf der Trainerbank im Nordwesten gastieren.

Wir holen uns den souveränen Sieg bei den GIESSEN 46ers und haben uns damit auch die Teilnahme an der Qualifikation für...

Posted by EWE Baskets Oldenburg on Mittwoch, 30. Dezember 2015

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Über den Autor

Hauke Richters

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2032
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
0e46db30-af36-11e5-b7d7-6d3ba9180e1c
Auswärtssieg
EWE Baskets sahnen in Gießen ab
Der von Mladen Drijencic trainierte Basketball-Bundesligist setzte sich mit 88:79 beim Aufsteiger Gießen 46ers durch. Damit ist Oldenburg in den Pokal-Qualifikationsspielen dabei.
http://www.nwzonline.de/baskets/ewe-baskets-sahnen-in-giessen-ab_a_6,0,2171231011.html
31.12.2015
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2015/12/31/HOME/Bilder/cropped/SPORT_9597fde4-551b-47c9-8de5-ec519d1dd7a9[1]-kbhB--600x337@NWZ-Online.jpg
EWE Baskets,Auswärtssieg
EWE Baskets

Sport

Diamond-League-Meeting In London Alle Augen auf Usain Bolt

London In London, wo er vor vier Jahren drei olympische Goldmedaillen gewann, siegt der Jamaikaner auch bei seiner Rückkehr nach einer Muskelblessur. Die Spiele von Rio de Janeiro können kommen für den erfolgreichsten Sprinter der Welt. US-Hürdensprinterin Harrison hat derweil einen 28 Jahre alten Weltrekord geknackt.