Basketball:
Schwethelm will dauerhaft auffallen

26-Jähriger gastiert Mittwoch mit Oldenburg bei Ex-Club Ulm

Oldenburg Die EWE Baskets Oldenburg haben mit ihren Verpflichtungen im Sommer einige Volltreffer gelandet. Vaughn Duggins und Brian Qvale etwa avancierten auf Anhieb zu absoluten Leistungsträgern und sind im Spiel des Basketball-Bundesligisten unersetzlich.

Eher unauffällig agierte zumeist hingegen Philipp Schwethelm – bis zum vergangenen Freitag. Beim 85:72-Erfolg gegen Göttingen erzielte der frühere Nationalspieler 17 Punkte und zeigte seine bisher beste Leistung im Oldenburger Trikot. Hieran will Schwethelm an diesem Mittwoch (20.30 Uhr) anknüpfen, wenn er mit den Baskets bei seinem Ex-Club RP Ulm gastiert, von wo er vor Saisonbeginn nach Oldenburg gewechselt war.

Beim deutschen Pokalsieger bekleidet Schwethelm unter Trainer Mladen Drijencic die Position des Power Forward – eine völlig neue Erfahrung für den 26-Jährigen, der in seiner Karriere zuvor stets auf den kleineren Flügelpositionen zu Hause war.

Im Interview mit der Ulmer Zeitung „Südwest Presse“ (Dienstagausgabe) räumte Schwethelm ein, dass er mit der Rolle in der Nähe des Korbes zunächst gefremdelt habe. „Ich habe mich am Anfang etwas schwer getan und bin nicht richtig in Fahrt gekommen“, sagte er: „Ich bin aber ruhig geblieben, weil ich weiß, was ich kann. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ich mich durchsetze.“

In Ulm stand Schwethelm drei Jahre unter Vertrag, in der vergangenen Saison konnte er aber – auch aufgrund von Rückenproblemen – nicht mehr überzeugen. Der Partie an diesem Mittwoch sieht er dennoch mit Freude entgegen: „Ich habe mich in Ulm wohl gefühlt, sportlich und privat. Ich freue mich riesig auf die Rückkehr.“

Derweil hat ein ehemaliger Star der Oldenburger einen neuen Verein gefunden: Julius Jenkins unterschrieb einen Vertrag beim Erstligisten KK Podgorica in Montenegro. Der 34-Jährige spielte von 2012 bis 2015 für die Baskets.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Christopher Deeken

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2031
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
9f30676a-a7d9-11e5-98c6-62a97a3f404f
Basketball
Schwethelm will dauerhaft auffallen
http://www.nwzonline.de/baskets/schwethelm-will_a_6,0,1744560527.html
22.12.2015
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2015/12/22/SPORT/3/Bilder/SPORT_ce9b0511-0897-48b6-aa19-f55f2b2ebd10-k78H--600x337@NWZ-Online.jpg
EWE Baskets,Basketball
EWE Baskets

Sport

Schalke In Der Europa League

Endlich ein Sieg

Gelsenkirchen Der FC Schalke 04 holt sich in der Europa League seine bitter benötigten Erfolgserlebnisse. Die in der Fußball-Bundesliga noch punktlosen Königsblauen gewannen am 2. Gruppenspieltag der Europa League 3:1 gegen Österreichs Meister RB Salzburg. Leon Goretzka brachte in der 15. Minute die Schalker in Führung.

Mainz 05 In Der Europa League Historischer Sieg gegen Qäbälä

Baku Mainz 05 hat auf der Abenteuerreise nach Aserbaidschan seinen historischen ersten Sieg in der Europa League gefeiert. Der Fußball-Bundesligist gewann in Baku beim FK Qäbälä 3:2 (1:0) und hat mit vier Punkten aus zwei Spielen noch alle Chancen, im Europapokal zu überwintern.

Rom Will Keine Olympischen Spiele Nein

Rom Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es offiziell: Rom zieht seine Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 zurück. Mit dem Nein des Stadtrates endet Italiens Olympia-Traum ein zweites Mal im Fiasko.