• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Starke Baskets stoßen Tür zum Achtelfinale weit auf")}}

Eurocup:
Starke Baskets stoßen Tür zum Achtelfinale weit auf

Thessaloniki Die Vertragsverlängerung von Mladen Drijencic hat bei den EWE Baskets Oldenburg offenbar neue Kräfte freigesetzt. Nachdem der Trainer seinen Kontrakt am Montag um ein weiteres Jahr bis Sommer 2017 verlängert hatte, gewannen die Oldenburger am Dienstagabend ihr Auswärtsspiel in der Eurocup-Zwischenrunde bei Paok Thessaloniki vor 1098 Zuschauern mit 81:68 (43:28). Dank des zweiten Erfolgs im dritten Gruppenspiel – zugleich der zweite Auswärtssieg – haben die Baskets nun gute Chancen, das Achtelfinale des Wettbewerbs zu erreichen.

Aus einer geschlossen starken Teamleistung ragten bei den Baskets Brian Qvale (15 Punkte) und Chris Kramer (12) als beste Werfer heraus. Kramer gelangen zudem starke acht Steals (Ballgewinne). Bei den Griechen, die gehemmt und teilweise unmotiviert wirkten, wehrte sich Will Hatcher mit 17 Zählern.

Die Oldenburger waren mit Vaughn Duggins, Rickey Paulding, Kramer, Qvale und Nemanja Aleksandrov gestartet. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (16:15) legten die Gäste sowohl in der Verteidigung als auch in der Offensive zu. Zwischen der 12. und 15. Minute setzten sich die Baskets von 21:19 auf 28:19 ab. Weil in den letzten Minuten des zweiten Viertels ein weiterer 8:0-Lauf – gekrönt von einem Dreier von Chris Kramer mit der Pausensirene – glückte, war Oldenburg bereits deutlich vorne (43:28).

Routinier Paulding legte gleich zu Beginn des dritten Viertels mit fünf Punkten nach, und die Baskets führten schnell mit 20 Zählern (50:30). Die Gäste konnten sich in der Folge sogar den Luxus erlauben, vier offene Dreier in Serie zu verwerfen, weil die schwachen Griechen kein Kapital aus diesen Konzentrationsschwächen schlugen und maximal auf 15 Punkte herankamen. Erst in der Schlussphase des vierten Viertels – Drijencic wechselte nun munter durch – konnten die Gastgeber das Ergebnis aus ihrer Sicht noch etwas freundlicher gestalten.

Am kommenden Dienstag haben die Griechen bereits die Gelegenheit, sich zu revanchieren. Dann findet in der kleinen EWE-Arena das Rückspiel statt (20 Uhr). Zuvor geht es für die Oldenburger schon an diesem Sonntag (17 Uhr) mit dem Pokalspiel bei den Frankfurt Skyliners weiter. Der Gewinner der Partie qualifiziert sich für das Finalturnier Top Four in München (20./21. Februar). Die Baskets sind Titelverteidiger.

Bremen
Versuchter Totschlag – Zeuge belastet mutmaßlichen Raser schwer

Prozess In Bremen
Versuchter Totschlag – Zeuge belastet mutmaßlichen Raser schwer

Der 27-Jährige soll eine rote Ampel überfahren – und dabei ein Kind erfasst und lebensgefährlich verletzt haben. Nun wird es vor Gericht immer enger für den Angeklagten.

Wardenburg/Oldenburg
Mehrfach auf Flüchtling eingestochen

Landgericht Oldenburg
Mehrfach auf Flüchtling eingestochen

Der 18-jährige Angeklagte soll ohne Vorwarnung auf sein Opfer eingestochen haben. Der 27-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Nur durch beherztes eingreifen Dritter konnte dessen Leben wohl gerettet werden.

Nordenham
Grundbesitzer sollen mehr Steuern zahlen

Finanzen In Nordenham
Grundbesitzer sollen mehr Steuern zahlen

Die Stadtverwaltung schlägt Erhöhung des Hebesatzes von 420 auf 480 Prozent vor. Das soll 700.000 Euro mehr bringen. Trotzdem schreibt die Stadt rote Zahlen.

Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Unfall Kurz Vor Ahlhorn
Vier Lkw krachen zusammen – Ein Toter – A1 voll gesperrt

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Laster ungebremst an einem Stauende auf einen anderen Lkw auf. Dieser schob durch den Aufprall zwei weitere Laster ineinander. Die A1 wird in Richtung Osnabrück wohl noch bis weit in die Nacht gesperrt sein.

Hannover
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Oldenburg Und Westerstede Zu Beginn
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Flott, bequem und von früh bis spät unterwegs: Neue Schnellbuslinien sollen die Regionen in Niedersachsen erschließen, die die Bahn nicht anfährt. Vor allem Mittelzentren sollen verbunden werden. Eine erste Linie ist von Westerstede nach Oldenburg geplant.

Eversten
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Oldenburg
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Die zwei unbekannten Übeltäter klingelten abends bei der alten Frau. Als sie ihnen die Tür öffnete, stießen die Männer sie in den Hausflur und schlugen auf die Rentnerin ein. Die Enkeltochter der 80-Jährigen hörte ihre Hilfeschreie.

Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer  festgenommen

Bluttat In Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer festgenommen

Der Verdächtige soll einen 21-Jährigen in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Das Opfer kam stark blutend in ein Krankenhaus.

Lastrup
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Heim In Lastrup-Suhle
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Mit einem gefälschten Schreiben der EWE verschafften sich die beiden Männer zum Asylheim Zutritt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und spricht noch einmal eine deutliche Warnung aus.

Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn  Verletzte

Unfall In Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Emstek: Zwei Transporter kollidierten auf einer Kreuzung. Drei Personen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.