NWZonline {{SHARING.setTitle("Valencias Klasse imponiert Baskets")}}

Basketball:
Valencias Klasse imponiert Baskets

Oldenburg Wenn eine Basketball-Mannschaft ein Heimspiel mit 19 Punkten Differenz verliert und dabei 108 Zähler des Gegners zulässt, hat dies in der Regel eine Diskussion über die mangelhafte Verteidigungsleistung zur Folge.

Nach der 89:108-Niederlage der EWE Baskets Oldenburg gegen Valencia Basket am Mittwochabend erwies sich jegliche Kritik an der Defensive des Bundesligisten als überflüssig – zu beeindruckend war das, was der Tabellenführer der spanischen Liga am zweiten Spieltag der Eurocup-Zwischenrunde aufs Parkett der kleinen EWE-Arena gezaubert hatte.

„Man muss vor Valencia den Hut ziehen“, sagte Oldenburgs Vaughn Duggins und adelte die auch im 27. Pflichtspiel dieser Saison ungeschlagenen Spanier als „das stärkste Team in Europa“. Allzu groß war die Enttäuschung beim Flügelspieler der Baskets nach der ersten Niederlage im zweiten Gruppenspiel jedoch nicht. „Valencia war ein Bonus-Spiel. Wir haben super gekämpft und müssen uns jetzt wieder auf die Liga konzentrieren“, sagte Duggins mit Blick auf das Bundesligaspiel des Tabellenvierten beim Zwölften in Bayreuth an diesem Sonnabend (18.30 Uhr).

Eine Weile lang durften die recht mutig aufspielenden Baskets sogar von einer Sensation gegen den übermächtigen Rivalen träumen. Doch nach der Oldenburger Sieben-Punkte-Führung Mitte des zweiten Viertels drehten die Stars aus Valencia erst richtig auf.

Herausragend agierte dabei der französische Nationalspieler Antoine Diot mit 25 Punkten. Bemerkenswert: Diot zählt eigentlich nicht einmal zur Startformation bei Valencia, der Aufbauspieler war in Oldenburg lediglich als Ersatz für die verletzten Sam van Rossom und Jon Stefansson zum Zuge gekommen.

Die Gäste trafen ihre Würfe mit einer Selbstverständlichkeit, wie man es in dieser Form nur selten zu sehen bekommt. „Da kann man nicht mehr viel machen“, sagte Baskets-Trainer Mladen Drijencic, der sich an das Vorrunden-Debakel gegen Bilbao (60:94) erinnert fühlte und einen ganz eigenen Erklärungsansatz für die Treffsicherheit spanischer Mannschaften in Oldenburg lieferte: „Vielleicht schmeckt den Spaniern das Essen hier zu gut.“

Bürgerfelde
Bild zur News: Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Stadtentwicklung
Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Eine Sanierung des Gebäudes an der Alexanderstraße wäre zu teuer. An der Straßburger Straße entsteht deshalb ein Neubau.

Oldenburg/Oslo
Bild zur News: Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Kommentar Zu Friedensnobelpreis
Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Das Ende dieses blutigen und brutalen Bürgerkriegs in Kolumbien ist alles andere als ein Selbstläufer. Dass Präsident Juan Manuel Santos jetzt den Friedensnobelpreis erhielt, sollte all jenen Mut geben, die versuchen, Frieden zu stiften, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Oldenburg
Bild zur News: Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Anhängerdach Verloren
Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Das Metalldach war laut Polizei nicht richtig gesichert, löste sich auf der Brücke und beschädigte mehrere nachfolgende Fahrzeuge. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Oldenburg
Bild zur News: 30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

Nwz öffnet Türen
30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

In totaler Dunkelheit durch unbekanntes Terrain? Schwer bepackt in extremer Hitze? Ruhe bewahren, wenn Sirenen heulen und Menschen schreien? Für die Kräfte der Oldenburger Feuerwehren nur ein weiterer Tag bei der Arbeit.

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.

Wildeshausen
Bild zur News: „Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Wildeshauser Ex-Bürgermeister
„Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Thema des NDR-Regionalmagazins sind üppige Sofortpensionen für ehemalige Bürgermeister. Dr. Kian Shahidi erhält seit seinem 46. Lebensjahr ein Ruhegehalt.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.