• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Voller Terminplan fordert Baskets heraus

NWZonline {{SHARING.setTitle("Dieses Wochenende ist Baskets-Wochenende")}}

Heimspiele An Freitag Und Sonntag:
Dieses Wochenende ist Baskets-Wochenende

Oldenburg Mit einem Doppel-Spieltag in der großen Arena stimmen sich die EWE Baskets Oldenburg an diesem Wochenende auf die Herausforderungen in den kommenden Wochen ein. An diesem Freitag (18.30 Uhr) empfängt das Basketball-Team die Eisbären Bremerhaven zum Bundesliga-Nordderby, am Sonntag (17 Uhr) erwarten die Oldenburger die Würzburg Baskets zum Punktspiel.

„Die beiden gegnerischen Mannschaften haben natürlich viel mehr Zeit zur Vorbereitung“, sagt Baskets-Trainer Mladen Drijencic: „Aber mit der Unterstützung des Publikums wollen wir diesen Nachteil wettmachen.“

Die Oldenburger kehrten am Mittwochabend vom Eurocup-Spiel bei JSF Nanterre aus Frankreich zurück. Mit dem 92:83-Sieg am Dienstag hatten sie eine hervorragende Grundlage gelegt, denn aufgrund dieses Erfolges und der 96:98-Niederlage der Baskets Bonn am Mittwochabend bei Dolomiti Trient steht das Weiterkommen der Oldenburger nun bereits fest. Jetzt müssen die sechs Partien der zweiten Gruppenphase (diese finden zwischen dem 5. Januar und 10. Februar statt) in den Spielplan eingebaut werden. Das bedeutet, dass die Baskets in den ersten Wochen des neuen Jahres weiterhin meist zweimal pro Woche gefordert sind.

Auch die ungewöhnliche Anfangszeit an diesem Freitag ist dem vollen Terminkalender geschuldet. Das Bremerhaven-Spiel wurde wegen anderer Veranstaltungen in der Arena in diesem Herbst erst spät terminiert. Letztlich kam nur dieser Freitag in Frage. Und da die Baskets am Sonntag wieder im Einsatz sind, soll durch den Spielbeginn um 18.30 Uhr möglichst viel Zeit zur Regeneration bis zur nächsten Aufgabe gewonnen werden. Sonst sind bei Abendspielen Anfangszeiten von 20 oder 20.30 Uhr üblich.

Der Freitags-Gegner Bremerhaven steckt wieder einmal im Abstiegskampf. Jüngst musste Trainer Muli Katzurin gehen, unter seinem Nachfolger Chris Harris (zuvor Katzurins Assistent) gab es bislang einen Sieg und drei Niederlagen. Mit rund 26 Minuten Einsatzzeit pro Partie zählt der Ex-Oldenburger Jannik Freese zu den wichtigsten Kräften bei den Eisbären. Sein Teamkollege Philip Zwiener, ebenfalls einst bei den Baskets unter Vertrag, ist wegen einer in der Saisonvorbereitung erlittenen Knieverletzung in dieser Spielzeit noch ohne Einsatz.

Auch Würzburg kommt am Sonntag mit bekannten Gesichtern. Dass der Aufsteiger überraschend Platz vier belegt, liegt auch an den starken Leistungen der Ex-Oldenburger Dru Joyce und Maurice Stuckey.

Varel/Neuenwege
Auf Straße liegender Mann überfahren

Tödlicher Unfall In Varel
Auf Straße liegender Mann überfahren

Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Der 27-Jährige aus Rastede verstarb noch an Unfallstelle. Die Rosenberger Straße wurde stundenlang gesperrt.

Barnstorf/Goldenstedt
Die Angst vorm Wolfsrudel

Bauern In Sorge
Die Angst vorm Wolfsrudel

Es gibt kaum noch Zweifel: Im Nordwesten ist ein Wolfspaar unterwegs. Experten rechnen bereits für den Mai mit Nachwuchs. Vier bis sechs Welpen könnten dann dazukommen.

Nadorst
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

Nach 150 Jahren An Der Nadorster Straße
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

„Mit viel Wehmut“: Am Freitagabend schloss lnhaber Rainer Plänitz zum letzten mal die Eingangstür seines Geschäfts ab. Oldenburg ist damit um ein traditionsreiches Unternehmen ärmer. Das Internet erwies sich als zu große Konkurrenz.

Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Unfall In Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Mit brutaler Wucht rammt in der Nacht zu Samstag ein Laster ein Taxi in Ritterhude. Der Fahrer des Pkw kam dabei ums Leben. Sein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Bremen
Der Dauerrenner

Fin Bartels Bei Werder Bremen
Der Dauerrenner

Fin Bartels trifft mit Bremen auf Borussia Dortmund. Der 29-Jährige spult viele Kilometer auf Werders rechter Seite ab. Mit einer Serie im Rücken hat er „Spaß am Fußball“.

Ammerland/Bad Zwischenahn
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Anschlag Im Ammerland
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Wer hat es auf den UWG-Vertreter aus Bad Zwischenahn abgesehen? Die Polizei sucht nacht den Tätern, die Buttersäure in die Lüftung des Autos eingeleitet haben.

Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Ehemaliges Aeg-Gelände In Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Die Tage der Industriebrache im Stadtteil Kreyenbrück sind gezählt. Die Stadt lässt das sechs Hektar große Areal abräumen. Das Land schießt 75 Prozent der Kosten für Abriss und Erschließung hinzu. 2019 soll die Vermarktung beginnen.

Cloppenburg
Polizei klärt Abschiebung im Kreis Cloppenburg

Vorermittlungen Zum Fall „luniku“
Polizei klärt Abschiebung im Kreis Cloppenburg

Amtsmissbrauch, Amtsanmaßung und vorsätzliche Falschaussage – das sind die Vorwürfe, die gegen Angehörige der Kreisverwaltung erhoben wurden. Hat der Landkreis sich strafbar gemacht, als er die 18-jährige Luniku alleine nach Albanien abschieben ließ?

Goldenstedt
Goldenstedter feiern Goldhochzeit mit „Elphi“

Elbphilarmonie In Hamburg
Goldenstedter feiern Goldhochzeit mit „Elphi“

Die Lipperts kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, wenn sie an ihren sensationellen 50. Hochzeitstag zurückdenken. Ihre Erwartungen an das neue Hamburger Konzerthaus wurden übertroffen.