Feuer:
150.000 Euro Schaden nach Brand in Biogasanlage

Grund für den Schwelbrand in Dörpen (Kreis Emsland) könnte ein technischer Defekt sein, vermutet die Polizei. Gas ist nach Angaben der Feuerwehr nicht ausgetreten.

Dörpen/Lingen Bei einem Schwelbrand in einer Biogasanlage im Emsland ist ein Schaden von 150.000 Euro entstanden. Als Grund für das Feuer im Trocknungswerk der Anlage in Dörpen wird ein technischer Defekt vermutet, berichtete die Polizei in Lingen am Sonntag.

Die Biogasanlage wurde bei dem Feuer am Sonnabend nicht beschädigt, nach Angaben der Feuerwehr trat kein Gas aus.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus dörpen
article
d28e7846-7e9b-11e2-bb3f-e279ddfff3e6
Feuer
150.000 Euro Schaden nach Brand in Biogasanlage
Grund für den Schwelbrand in Dörpen (Kreis Emsland) könnte ein technischer Defekt sein, vermutet die Polizei. Gas ist nach Angaben der Feuerwehr nicht ausgetreten.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/150-000-euro-schaden-nach-brand-in-biogasanlage_a_2,0,2021182496.html
25.02.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/feuerwehr3--600x337.jpg
Blaulicht,Feuer
Blaulicht

Panorama

Blutbad In Australien

Acht Kinderleichen entdeckt

Cairns Schon wieder wird Australien von einer Tragödie erschüttert. In einem Haus im Staat Queensland werden acht getötete Kinder gefunden. Die Mutter überlebt mit Stichwunden. Auch sie wird verhört.

nwzonline.de

Krankenpfleger-Prozess

Klinikum Delmenhorst lehnt Mitschuld für Morde ab

Oldenburg Der Mordprozess gegen den Ex-Krankenpfleger Niels H. könnte bald zu Ende sein. Das Gericht will voraussichtlich im Februar 2015 das Urteil verkünden. Das Klinikum Delmenhorst äußerte sich in einer Pressekonferenz auch zu eventuellen Entschädigungen für Angehörige von Opfern.

Mehr zu den Themen ...