Feuer:
150.000 Euro Schaden nach Brand in Biogasanlage

Grund für den Schwelbrand in Dörpen (Kreis Emsland) könnte ein technischer Defekt sein, vermutet die Polizei. Gas ist nach Angaben der Feuerwehr nicht ausgetreten.

Dörpen/Lingen Bei einem Schwelbrand in einer Biogasanlage im Emsland ist ein Schaden von 150.000 Euro entstanden. Als Grund für das Feuer im Trocknungswerk der Anlage in Dörpen wird ein technischer Defekt vermutet, berichtete die Polizei in Lingen am Sonntag.

Die Biogasanlage wurde bei dem Feuer am Sonnabend nicht beschädigt, nach Angaben der Feuerwehr trat kein Gas aus.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
d28e7846-7e9b-11e2-bb3f-e279ddfff3e6
Feuer
150.000 Euro Schaden nach Brand in Biogasanlage
Grund für den Schwelbrand in Dörpen (Kreis Emsland) könnte ein technischer Defekt sein, vermutet die Polizei. Gas ist nach Angaben der Feuerwehr nicht ausgetreten.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/150-000-euro-schaden-nach-brand-in-biogasanlage_a_2,0,2021182496.html
25.02.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/feuerwehr3--600x337.jpg
Blaulicht,Feuer
Blaulicht

Panorama

Polizei äußert Sich

Paar aus Höxter soll weiteres Opfer totgequält haben

Höxter/Bielefeld Bereits 2014 soll eine 33-jährige Frau aus Niedersachsen umgebracht worden sein. Die Leiche sei tiefgefroren, zerstückelt und im Kamin verbrannt worden. Die beschuldigte 47-Jährige habe ein umfassendes Geständnis abgelegt. Weitere Frauen seien ebenfalls misshandelt worden.

Met-Gala In New York Modewelt feiert „Party des Jahres“

New York Handbestickte Kleider? Oder Mode aus dem 3D-Drucker? Beides, plädiert eine Schau im New Yorker Metropolitan Museum und die Stars bei der Eröffnungsgala halten sich daran. Smalltalk und Oberflächlichkeiten prägen die „Party des Jahres“.