Feuer:
150.000 Euro Schaden nach Brand in Biogasanlage

Grund für den Schwelbrand in Dörpen (Kreis Emsland) könnte ein technischer Defekt sein, vermutet die Polizei. Gas ist nach Angaben der Feuerwehr nicht ausgetreten.

Dörpen/Lingen Bei einem Schwelbrand in einer Biogasanlage im Emsland ist ein Schaden von 150.000 Euro entstanden. Als Grund für das Feuer im Trocknungswerk der Anlage in Dörpen wird ein technischer Defekt vermutet, berichtete die Polizei in Lingen am Sonntag.

Die Biogasanlage wurde bei dem Feuer am Sonnabend nicht beschädigt, nach Angaben der Feuerwehr trat kein Gas aus.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus dörpen
article
d28e7846-7e9b-11e2-bb3f-e279ddfff3e6
Feuer
150.000 Euro Schaden nach Brand in Biogasanlage
Grund für den Schwelbrand in Dörpen (Kreis Emsland) könnte ein technischer Defekt sein, vermutet die Polizei. Gas ist nach Angaben der Feuerwehr nicht ausgetreten.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/150-000-euro-schaden-nach-brand-in-biogasanlage_a_2,0,2021182496.html
25.02.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/feuerwehr3--600x337.jpg
Blaulicht,Feuer
Blaulicht

Panorama

Betrug In 111 Fällen

„Reine Profitgier“ bringt Hebamme ins Gefängnis

Heilbronn Ihre kriminelle Energie habe ihren ganzen Berufsstand in Verruf gebracht, sagte der Richter. Auch habe sie das Vertrauen von Müttern ausgenutzt. Die 59-Jährige betrog zielgerichtet Krankenkassen – mit einem ausgeklügelten System.

nwzonline.de

Unruhe In Wildeshausen

Es ist tatsächlich ein Wolf

Wildeshausen Fotos, Videos und überraschte Experten: In Wildeshausen hat ein Wolf sich offenbar erstmals in ein Wohngebiet vorgewagt. Der Landkreis ruft zur Besonnenheit auf. Das Verhalten des Raubtiers gilt als kritisch.