Unfall:
26-Jähriger stirbt nach Ausweichmanöver

Der Autofahrer ist in Wiesmoor (Kreis Aurich) zwei Rehen ausgewichen und in einem Kanal gelandet. Einem Ersthelfer gelang es nicht, den Mann zu befreien.

Wiesmoor Ein 26 Jahre alter Mann ist nach einem Ausweichmanöver in Wiesmoor (Landkreis Aurich) gestorben. Der Mann war am Donnerstagmorgen in Richtung Remels unterwegs, als zwei Rehe die Straße überquerten. Bei dem Versuch auszuweichen, prallte der Wagen gegen Bäume, überschlug sich und landete in einem Kanal.

Ein Zeuge versuchte den Mann zu befreien, blieb aber erfolglos, teilte eine Polizeisprecherin mit. Erst die Feuerwehr konnte das Fahrzeug bergen. Der Notarzt stellte noch vor Ort den Tod des Mannes fest. Taucher suchten den Kanal nach weiteren Insassen ab. Der Mann sei aber allein unterwegs gewesen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus wiesmoor
article
ebd9ff08-ad91-11e2-bde8-64c9451aabb9
Unfall
26-Jähriger stirbt nach Ausweichmanöver
Der Autofahrer ist in Wiesmoor (Kreis Aurich) zwei Rehen ausgewichen und in einem Kanal gelandet. Einem Ersthelfer gelang es nicht, den Mann zu befreien.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/26-jaehriger-stirbt-nach-ausweichmanoever_a_5,1,881228869.html
26.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/notarzt_beier--600x337.jpg
Blaulicht,Unfall
Blaulicht

Panorama

Nach Feuerdrama In Bayern

Arnstorf trauert um Opfer der Brandkatastrophe

Arnstorf Der Schock sitzt tief: Fast jede Familie hatte einen Bezug zur Firma der sechs verstorbenen Mitarbeiter. Derweil liegen erste Obduktionsergebnisse vor.

nwzonline.de

Wildeshauser Gildefest

Pingsten ward fiert!

Wildeshausen Willkommen beim Gildefest, dem wohl traditionsreichsten Fest im Oldenburger Land. Zum Hauptfesttag an diesem Dienstag werden ab 15 Uhr etwa 3000 Mitglieder der Schützengilde in Frack und Zylinder durch die Stadt marschieren. Dann folgt das Königsschießen. Die Online-Redakteure Jantje Ziegeler und Denis Krick halten Euch im Liveticker auf dem Laufenden.