• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

35 Mal kracht’s in Kreisen Cloppenburg und Vechta

NWZonline {{SHARING.setTitle("35 Mal kracht’s in Kreisen Cloppenburg und Vechta")}}

Unfälle Auf Glatten Straßen:
35 Mal kracht’s in Kreisen Cloppenburg und Vechta

Cloppenburg/Vechta Zu einer Vielzahl von Unfällen ist es am gesamten Wochenende in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta gekommen. In der Zeit vom Samstag, 5 Uhr, bis Sonntag, 5 Uhr, krachte es 35 Mal. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von nahezu fast 100.000 Euro und es wurden acht Personen leicht verletzt. Einige Unfälle aus dem Landkreis Cloppenburg:

 Lastrup: Auf der B 213 in Höhe Lastrup/Nieholte kam es am Samstag gegen 11.20 Uhr zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 43-jähriger Sögeler war mit einer den Straßen- und Witterungsverhältnissen nicht angepassten zu hohen Geschwindigkeit und kam auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Straße ab. Durch den Aufprall wurde er leicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden (Schadenshöhe: 5000,- EUR).

 Essen: Auf dem Lidl-Parkplatz in der Alten Cloppenburger kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein 46-jähriger Essener unterschätzte die Fahrzeugabmessungen seines Autos und fuhr rückwärts gegen das geparkten Auto eines 25-jähriger Essener. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen hatten aber die Polizei verständigt, die ihn im Rahmen einer Fahndung stellen konnten. Bei der Unfallaufnahme wurde eine sehr erhebliche Alkoholbeeinbeflussung des Verursachers festgestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren mit einem längeren Führscheinentzug.

 Cloppenburg: Auf der Fritz-Reuter-Straße in Cloppenburg kam es am Samstag gegen 21.05 Uhr zu einem Unfall. Vor einer Ampel hatte sich bei Rot eine Fahrzeugschlange gebildet. Ein 47-jähriger Molberger übersah dies und fuhr auf den letzten Pkw einer 32-jährigen Cloppenburgerin auf. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Molberger leicht unter Alkoholeinfluss stand und der Pkw nur mit Sommerreifen ausgestattet war. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Auf ihn wartet jetzt ein Strafverfahren.

 Cloppenburg: Zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw kam es am Samstag gegen 19.20 Uhr. Eine 53-jährige Cloppenburgerin fuhr in einer Nebenstraße in Cloppenburg und übersah eine Menschengruppe. Beim Vorbeifahren erfasste sie einen der Fußgänger. Der 27-jährige Fußgänger wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 Cloppenburg: In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einer Fahrerflucht in Cloppenburg, Brookweg, dortiger Bahnübergang. Durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer wurde die Signalanlage des Bahnüberganges und ein Andreaskreuz angefahren. Hierbei entstand am Bahnübergang ein Schaden von 5000 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Wer Hinweise zum Unfallhergang machen kann, melde sich bitte bei der Polizei in Cloppenburg unter Tel. (04471) 18600.

 Höltinghausen: Zwischen 7 und 8 Uhr am Samstag wurde der EWE-Stromkasten in der Kirchstraße in Höltinghausen angefahren. Hierbei ist ein Schaden von 2000 Euro entstanden. Zu Stromausfällen ist es nicht gekommen. Der Kasten wurde durch die EWE provisorisch gesichert. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens und um die Gefahrenstelle zu kümmern. Wer Hinweise zum Unfallhergang machen kann, melde sich bitte bei der Polizei in Cloppenburg unter Tel. (04471) 18600.

 Friesoythe: Weiterhin kam es am Samstag gegen 12.05 Uhr, in Friesoythe an der Kreuzung Altenoyther Straße / Kellerdamm zu einem Unfall, bei dem zwei Polizeibeamte verletzt wurden. Die Polizeibeamten befuhren die Altenoyther Straße in Richtung B 401 als eine 51-jährige Friesoytherin von der Straße Kellerdamm auf die Altenoyther Straße aufbog und in die Seite des Streifenwagens fuhr. Durch den Zusammenprall wurden die beiden Polizeibeamten verletzt und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus Friesoythe gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde eine erhebliche Alkoholbeeinflussung bei der Friesoytherin festgestellt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und sie erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.