Mysteriöser Fall Aus Wilhelmshaven:
68-Jährige seit Anfang Januar vermisst

Die psychisch kranke Frau ist häufig im Norden von Wilhelmshaven unterwegs – mit dem Rad. Das steht jetzt aber zu Hause. Auch hat sie seit dem 6. Januar kein Geld von ihrem Konto abgehoben.

Wilhelmshaven Seit längerer Zeit wird eine 68-jährige aus Wilhelmshaven vermisst. Sie hat eine psychische Erkrankung und läuft gerne und viel im Stadtnorden von Wilhelmshaven. In der Vergangenheit benutzte sie zeitweise auch ihr Fahrrad, das jetzt aber zu Hause steht. Die 68-Jährige wurde zuletzt am 5. und 6. Januar 2016 im Bereich Voslapp Mitte, zu Fuß laufend gesehen. Zu diesem Zeitpunkt trug sie überwiegend hellbeigefarbene Kleidung: Eine helle Strickmütze, einen hellen Schal, einen hellen Mantel, eine Hose mit weißen Stulpen und hellbraune Boots.

In der Vergangenheit war sie schon mehrfach aus Wilhelmshaven weggefahren, war dann aber nach wenigen Wochen wieder lokalisiert worden, teilweise im benachbarten Ausland.

In diesem Fall wird sie jedoch seit dem 6. Januar vermisst, so dass mittlerweile bei der Polizei eine Vermisstenanzeige erstattet wurde. Die derzeit Vermisste hat sich weder bei ihren Angehörigen gemeldet, noch sind in diesem Zeitraum Bargeldabhebungen erfolgt. Bisherige Ermittlungen verliefen bislang negativ.

Zeugen, die die Frau nach dem 6. Januar gesehen haben oder ergänzende Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wilhelmshaven unter der Telefonnummer (04421) 942-0 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
29bfd8b6-d16f-11e5-8020-d5fdb6a6bca4
Mysteriöser Fall Aus Wilhelmshaven
68-Jährige seit Anfang Januar vermisst
Die psychisch kranke Frau ist häufig im Norden von Wilhelmshaven unterwegs – mit dem Rad. Das steht jetzt aber zu Hause. Auch hat sie seit dem 6. Januar kein Geld von ihrem Konto abgehoben.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/68-jaehrige-seit-anfang-januar-vermisst_a_6,0,4200078381.html
13.02.2016
http://www.nwzonline.de
Blaulicht,Mysteriöser Fall Aus Wilhelmshaven
Blaulicht

Panorama

Heirat Mit Schauspielkollegin

Samuel Koch fährt per Kutsche ins Eheglück

Efringen-Kirchen Viele Informationen gibt es nicht über die Vermählung mit Sarah Elena Timpe. So will es das Brautpaar, die Hochzeit sei privat. Die Öffentlichkeit bekommt dennoch einen Einblick.

Erdbeben In Italien 35 Särge und viele Tränen

Ascoli Piceno/Rom Trauerfeier in der Stadt Ascoli Piceno: Viele Angehörige von Erdbeben-Opfern kamen dort zusammen. Auch Staatspräsident Mattarella und Ministerpräsident Renzi nahmen an der bewegenden Zeremonie teil.