Sucheinsatz In Löningen:
87-Jähriger im Wald gefunden

Angehörige fanden den Rollator des 87-Jährigen verwaist auf einem Feldweg und alarmierten die Polizei. Die rückte mit einem Großaufgebot aus – und fand ihn schließlich.

Löningen Ein 87-jähriger Mann ist am Sonnabendabend nach einer großen Suchaktion wohlbehalten in einem Löninger Waldstück aufgefunden worden. Die Besatzungen mehrerer Streifenwagen, der Polizeihubschrauber aus Hannover, die Feuerwehren aus Löningen und Lastrup mit insgesamt 90 Mann sowie eine Hundestaffel des Technischen Hilfswerks aus Lohne waren an dem Einsatz beteiligt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Personen aus dem Umfeld des 87-Jährigen am Sonnabend gegen 17.50 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sich der Senior zwei Stunden zuvor mit seinem Rollator von Zuhause aufgemacht hatte.

Der Rollator war ohne seinen Besitzer vor dem Verständigen der Polizei auf einem Feldweg gefunden worden. Der 87-Jährige wurde vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei allen eingesetzten Kräften für die schnelle und professionelle Zusammenarbeit.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Carsten Mensing

Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel.: 04471 9988 2801
Fax: 04471 9988 2809

Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
e04cba76-b794-11e5-bfec-572b7aec568b
Sucheinsatz In Löningen
87-Jähriger im Wald gefunden
Angehörige fanden den Rollator des 87-Jährigen verwaist auf einem Feldweg und alarmierten die Polizei. Die rückte mit einem Großaufgebot aus – und fand ihn schließlich.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/87-jaehriger-im-wald-gefunden_a_6,0,2710189505.html
11.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/11/HOME/Bilder/cropped/blaulicht4-kgx--600x337@NWZ-Online.jpg
Blaulicht,Sucheinsatz In Löningen
Blaulicht

Panorama

Strafmaß Bleibt Vorerst Bestehen

Gericht kippt neue Verhandlung gegen Pistorius

Johannesburg Oscar Pistorius kann noch mal aufatmen. Zunächst droht ihm kein höheres Strafmaß. Doch die Staatsanwaltschaft könnte noch die nächsthöhere Instanz anrufen.