Unfall Auf Der A 1:
Auto prallt beim Bremer Kreuz mit Wolf zusammen

Der Autofahrer war gerade auf der A 1 Richtung Hamburg unterwegs, als plötzlich ein Wolf vor ihm auf der Fahrbahn auftauchte. Der 42-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen – und stieß mit dem Tier zusammen.

Achim/Uphusen Am Samstag kam es auf der A1 zu einem Zusammenstoß zwischen Wolf und Pkw. Ein Autofahrer aus Stade war in Richtung Hamburg unterwegs, als gegen 23:30 Uhr kurz vor dem Bremer Kreuz ein Wolf vor dem Auto auftauchte.

Der 43-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern, so dass es zur Kollision kam. Während der Autofahrer unverletzt blieb, verendete der Wolf am Unfallort. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
2ae163e0-c37d-11e5-aa82-1af2b3f1e7db
Unfall Auf Der A 1
Auto prallt beim Bremer Kreuz mit Wolf zusammen
Der Autofahrer war gerade auf der A 1 Richtung Hamburg unterwegs, als plötzlich ein Wolf vor ihm auf der Fahrbahn auftauchte. Der 42-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen – und stieß mit dem Tier zusammen.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/auto-prallt-beim-bremer-kreuz-mit-wolf-zusammen_a_6,0,3473821269.html
26.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/26/HOME/Bilder/cropped/polizei-haube_beier-k0bC--600x337@NWZ-Online.jpg
Blaulicht,Unfall Auf Der A 1
Blaulicht

Panorama

Ermittlungen In Euskirchen

Lebensgefährlicher Angriff ging von Kind (12) aus

Euskirchen Ein Angriff auf einen Zwölfjährigen an einer Schule schockiert die Stadt Euskirchen – der Schüler wurde lebensgefährlich verletzt. Nun glauben die Ermittler den Täter zu kennen: Es ist ein anderes Kind.

Weltumseglerin Mareike Guhr Willkommen zurück!

Hamburg Die Seglerin Mareike Guhr hat geschafft, was nur wenige Frauen vor ihr vollbracht haben: die Welt auf einem Segelboot zu umrunden. Bei ihrer Rückkehr in Hamburg ist sie „komplett überwältigt“.