Kettenreaktion In Bassum:
Betankung eines Traktors setzt Scheune in Brand

Sie wollten einen Traktor betanken als es plötzlich zu einer Verpuffung kam. Ein Brand brach aus – und weitete sich auf eine Scheune aus. Die beiden Männer kamen ins Krankenhaus.

Bassum Zwei Männer wurden am Montag nach einer verhängnisvollen Kettenreaktion bei der Betankung eines Rasenmähertraktors in einer Scheune auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebs in Bassum schwer verletzt.

Die Männer wollten den Traktor betanken, als es plötzlich zu einer Verpuffung kam und ein Brand ausbrach. Zahlreiche Feuerwehrkräfte wurden zur Unglücksstelle gerufen und konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen; die Scheune brannte jedoch aus und der Rasenmähertraktor sowie ein weiterer Traktor wurden zerstört.

Die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Derzeit ist noch unklar, warum es zu der Verpuffung kam. Die Ermittlungen laufen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
63c0da06-c35f-11e5-aa82-1af2b3f1e7db
Kettenreaktion In Bassum
Betankung eines Traktors setzt Scheune in Brand
Sie wollten einen Traktor betanken als es plötzlich zu einer Verpuffung kam. Ein Brand brach aus – und weitete sich auf eine Scheune aus. Die beiden Männer kamen ins Krankenhaus.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/betankung-eines-traktors-setzt-scheune-in-brand_a_6,0,3461069645.html
26.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/26/HOME/Bilder/cropped/nonstopnews-673894-k2DB--600x337@NWZ-Online.jpg
Blaulicht,Kettenreaktion In Bassum
Blaulicht

Panorama

Hilferuf Von Chris Browns Anwesen

Frau alarmiert Polizei – Sänger postet Videos

Los Angeles Alarm in Los Angeles: Mit einem Durchsuchungsbefehl wartete die Polizei vor dem Haus von Sänger Chris Brown. Der beteuerte derweil in sozialen Netzwerken seine Unschuld.

Andreas Lubitz Germanwings-Pilot fiel bei Testflug durch

Washington Bereits in der Flugschule hatte Lubitz Probleme. Hätte man ihn daraufhin genauer untersucht, wären möglicherweise seine psychischen Probleme entdeckt – und die Katastrophe in den französischen Alpen verhindert worden.