Kriminalität:
Bewaffneter Überfall auf Kiosk in Vechta

Eine 58-jährige Mitarbeiterin ist am Freitagabend in der Vechtaer Innenstadt bedroht worden. Sie hat das Bargeld herausgegeben, der Täter ist auf der Flucht.

Vechta Ein unbekannter Mann hat am Freitagabend einen Kiosk mit Lottoannahmestelle und Tabakladen in Vechta überfallen und ist mit Bargeld in unbekannter Höhe geflüchtet.

Nach Angaben der Polizei Vechta vom Abend betrat der Mann gegen 17.40 Uhr das Geschäft an der Großen Straße in der Innenstadt der südoldenburgischen Kreisstadt. Dort bedrohte er die 58-jährige Mitarbeiterin mit einer Waffe und zwang sie zur Herausgabe von Geld. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß.

Ein Sprecher der Polizei sagte am Abend, die Frau sei bei dem Überfall unverletzt geblieben. Die Ermittlungen der Polizei dauerten am Abend an.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Über den Autor

Heinz-Josef Laing

Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel.: 04491 9988 2900
Fax: 04491 9988 2909

Artikel
article
f697a5f8-7d30-11e2-bb36-ddd67d738ea9
Kriminalität
Bewaffneter Überfall auf Kiosk in Vechta
Eine 58-jährige Mitarbeiterin ist am Freitagabend in der Vechtaer Innenstadt bedroht worden. Sie hat das Bargeld herausgegeben, der Täter ist auf der Flucht.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/bewaffneter-ueberfall-auf-kiosk-in-vechta_a_2,0,1960884308.html
23.02.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/blaulicht4--600x337.jpg
Blaulicht,Kriminalität
Blaulicht

Panorama

Besuch In Mexiko

Der unbequeme Papst

Mexiko-Stadt Bei seinem Besuch in Mexiko wird Papst Franziskus begeistert empfangen. Doch für die politischen und kirchlichen Eliten des Landes findet er kritische Worte.

Flugblätter In Brasilien Jetzt kämpfen Soldaten im „Zika-Krieg“

Rio De Janeiro Soldaten kreuzen im Friseursalon, im Kiosk, im Lottogeschäft auf. Ihre Mission: Brasiliens Staatsfeind Nummer 1 zu bekämpfen – eine Mücke, die Zika überträgt. Die Soldaten kommen aber nicht mit der Chemiekeule – sie verteilen Flugblätter. Ist Zika so zu besiegen?