NWZonline {{SHARING.setTitle("Warum musste dieser Mann durch Polizeikugel sterben?")}}

77-Jähriger In Stadland Getötet:
Warum musste dieser Mann durch Polizeikugel sterben?

Oldenburg/Reitland Die Ermittlungen zum tödlichen Polizeieinsatz am Montag in der Wesermarsch werden noch mehrere Tage andauern. Nach einem Ehestreit war im 200-Einwohner-Dorf Reitland ein 77-Jähriger Mediziner von einem Polizisten erschossen worden.

„Wir hoffen, so exakt wie möglich den Hergang rekonstruieren zu können“, teilte Martin Rüppel, Sprecher der Staatsanwaltschaft Oldenburg, am Dienstag auf Nachfrage der NWZ  mit. Erst dann könne geklärt werden, ob der Tatbestand eines Totschlages vorliegt. Wenn das der Fall ist, müsse geprüft werden, ob der Polizeibeamte einem Angriff ausgesetzt war, den er rechtmäßig mit der Schusswaffe abwehren durfte – aus Notwehr oder, um seinen Kollegen zu schützen, aus Nothilfe.

„Ich kann noch gar nichts sagen, stehe unter Schock“, sagte die Witwe, Liselotte Mattheus-Mauch (65), Dienstag der NWZ. Sie fügte hinzu: „Mein Mann war ein großartiger Arzt und wundervoller Mensch. Er hat Gifte im Alltag aufgezeigt und deutlich gemacht, wie schlimm Deos auf die Brust einwirken. Er war immer seiner Zeit voraus.“

Der 77-Jährige habe kaum Kontakt zur Dorfbevölkerung gehabt, berichtet Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers. „Viele haben ihn als jemanden eingeschätzt, der immer verrückte Sachen gemacht hat – zum Beispiel auch bei medizinischen Ratschlägen.“

In der Nachbarschaft sei der Tod des Mediziners auf ungläubiges Staunen gestoßen, sagt Gerd Coldewey. „Er war ein sehr freundlicher Mensch, so dass niemand dergleichen erwartet hat.“

Große Betroffenheit herrscht auch bei der Polizei – wegen der extrem belastenden Situation sowohl für Angehörige des Opfers als auch für die eingesetzten Beamten.

Video

Leer
Bild zur News: 76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Tödlicher Unfall In Leer
76-Jährige wird von Zug erfasst – Sperrung

Die alte Frau hat ihr Fahrrad an wartenden Autos vorbeigeschoben und ist so auf die Gleise gelangt. Beim Zusammenstoß mit dem Zug erlitt sie schwerste Verletzungen und starb noch am Unfallort.

Loxstedt
Bild zur News: Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Tickende Zeitbombe Bei Loxstedt
Laster ohne Bremsen auf A27 unterwegs

Der Laster transportierte ein altes gepanzertes Militärfahrzeug. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten gravierende Mängel fest – aber der Fahrer hatte prompt eine Ausrede parat.

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Friesoythe/Neumarkhausen
Bild zur News: 57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Schwerer Unfall In Friesoythe
57-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Die Frau ist in ihrem Auto eingeklemmt worden. Sie war rechts von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Baum geprallt.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.