• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Jugendlicher rangelt mit Polizeibeamten

28.01.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-01-28T05:22:22Z 280 158

Einsatz In Oldenburg:
Jugendlicher rangelt mit Polizeibeamten

Oldenburg Am Dienstagabend gab es in einem Nordwest-Zug mit einem Jugendlichen Probleme wegen seines Fahrscheins. Die Bundespolizei wurde gerufen. Sie wollten die Personalien des 16-Jährigen überprüfen. Doch der Jugendliche widersetzte sich im Hauptbahnhof Oldenburg, wich den Beamten immer wieder aus und wollte den Bahnsteig einfach verlassen. Auch durch sein sonstiges Verhalten zeigte der Jugendliche nicht sonderlich kooperativ. Er soll durch ein durchweg freches und provokantes Verhalten aufgefallen sein.

Weil die Personalien unter diesen Umständen nicht festzustellen waren, sollte der 16-Jährige mit zur Dienststelle genommen werden. Auf dem Weg dorthin stemmte sich der junge Mann plötzlich gegen einen Beamten. Einem anderen stellte er ein Bein, so dass alle drei Akteure hinfielen.

Den Polizeibeamten blieb keine andere Wahl, als den eigensinnigen Jugendlichen letzten Endes mittels einfacher körperlicher Gewalt zu überwältigen und ihn im Polizeigriff zur Dienststelle zu bringen.

Ein gestürzter Polizeibeamter erlitt leichte Verletzungen, er konnte jedoch im Dienst verbleiben.

Die Bundespolizei hat gegen den Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.