Seeverkehr:
Kapitän fährt betrunken auf der Weser

Durch unklare Funksprüche fiel der Mann der Wasserschutzpolizei auf. Außerdem schipperte sein Schiff in Schlangenlinien über die Weser.

Bremen Die Bremer Wasserschutzpolizei hat einen betrunkenen Kapitän auf der Weser gestoppt. Der 52 Jahre alte Mann fiel am Mittwoch zunächst durch unklare Funksprüche auf. Außerdem sei das Schiff in Schlangenlinien über die Weser geschippert, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit.

Ein Alkoholtest ergab, dass der Kapitän mit 2,3 Promille unterwegs war. Die Beamten verboten ihm die Weiterfahrt.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus bremen
article
f3aae12c-a826-11e2-952c-de6552958150
Seeverkehr
Kapitän fährt betrunken auf der Weser
Durch unklare Funksprüche fiel der Mann der Wasserschutzpolizei auf. Außerdem schipperte sein Schiff in Schlangenlinien über die Weser.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/kapitaen-faehrt-betrunken-auf-der-weser_a_5,1,528895485.html
19.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/schiff--600x337.jpg
Blaulicht,Seeverkehr
Blaulicht

Panorama

Überfall Auf Berliner Luxuskaufhaus

Keine Spur von KaDeWe-Räubern

Berlin Fest steht inzwischen: Die vier oder fünf maskierten Täter hatten nicht nur Reizgas dabei, sondern auch eine Schusswaffe. Die Beute lag nach Medienberichten im sechsstelligen Bereich.

New York Mann erschießt zwei Polizisten in Streifenwagen

New YorkDie Spannungen zwischen der Polizei und der Bevölkerung sind wegen des Falls Eric Garner hoch. Am helllichten Tage nähert sich ein Mann einem Polizeiwagen und feuert durchs Fenster auf zwei Beamte - Zufallsopfer, ausgewählt nur wegen ihrer Uniform, glaubt der Polizeichef.

nwzonline.de

Neues Mobilitätskonzept

Am Waffenplatz wird Teilen großgeschrieben

Oldenburg Spannendes Pilotprojekt: In der Tiefgarage des neuen Quartiers werden zwei Elektrosmarts, ein Erdgaskombi und zwei Elektrofahrräder geparkt. Mieter können diese über moderne Kommunikationstechnologie buchen.

Mehr zu den Themen ...