Seeverkehr:
Kapitän fährt betrunken auf der Weser

Durch unklare Funksprüche fiel der Mann der Wasserschutzpolizei auf. Außerdem schipperte sein Schiff in Schlangenlinien über die Weser.

Bremen Die Bremer Wasserschutzpolizei hat einen betrunkenen Kapitän auf der Weser gestoppt. Der 52 Jahre alte Mann fiel am Mittwoch zunächst durch unklare Funksprüche auf. Außerdem sei das Schiff in Schlangenlinien über die Weser geschippert, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit.

Ein Alkoholtest ergab, dass der Kapitän mit 2,3 Promille unterwegs war. Die Beamten verboten ihm die Weiterfahrt.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus bremen
article
f3aae12c-a826-11e2-952c-de6552958150
Seeverkehr
Kapitän fährt betrunken auf der Weser
Durch unklare Funksprüche fiel der Mann der Wasserschutzpolizei auf. Außerdem schipperte sein Schiff in Schlangenlinien über die Weser.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/kapitaen-faehrt-betrunken-auf-der-weser_a_5,1,528895485.html
19.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Stehsatz/ONLINE/STANDARDBILDER/Bilder/normal/schiff--600x337.jpg
Blaulicht,Seeverkehr
Blaulicht

Panorama

Ex-„glücksrad“-Buchstabenfee

Maren Gilzer ist Dungelkönigin 2015

Coolangatta/Berlin Dschungelcamp-Staffel neun ist vorbei: Die Zuschauerzahl schrumpft. Die Teilnehmer bleiben meist harmonisch. Zum Ende wird wieder Buschschweinvagina aufgetischt, ein Helm voller Krabbeltiere piesackt einen Soap-Star und eine Königin geht mit Schlangen baden.

nwzonline.de

Demenz

Von 15 Minuten Glück im großen Vergessen

Oldenburger Land Wie aktiviert man jemanden, der nicht mehr weiß, wie alt er ist? Wo er ist? Wer da vor ihm steht? Aufgaben wie dieser stellen sich Sozialbetreuer in der Altenpflege, wie Reporter Karsten Krogmann herausgefunden hat.

Mehr zu den Themen ...