• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

Nazi-Bands planen Konzert im Nordwesten

NWZonline {{SHARING.setTitle("Nazi-Bands planen Konzert im Nordwesten")}}

Polizei Bittet Um Mithilfe:
Nazi-Bands planen Konzert im Nordwesten

Emden/Leer Im Internet wird der Veranstaltungsort des Nazi-Konzerts laut der Polizeidirektion Leer/Emden als „Nordwestdeutschland“ angegeben. Allerdings deuten einige Hinweise auf ein Treffen der Rechtsradikalen in Ostfriesland hin. Die Polizei bereitet sich deshalb auf einen möglichen Einsatz in dieser Region vor.

Polizeidirektor Johannes Lind, Dienststellenleiter der zuständigen Direktion, findet deutliche Worte: „Wir dulden kein rechtsextremes Gedankengut in unserer Region. Sollte sich die Hinweislage konkretisieren, werden wir gemeinsam mit dem zuständigen Ordnungsamt alle Möglichkeiten ausschöpfen, um ein solches Konzert zu unterbinden.“

Deshalb ruft die Polizei Gastronomen und Eigentümer von Veranstaltungslokalitäten zu besonderer Sensibilität und Unterstützung auf: „Wenn Sie Ihre Räumlichkeiten am Samstagabend unter unklaren Bedingungen vermietet haben oder anderweitige Hinweise im Hinblick auf den Veranstaltungsort geben können, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung“, sagt Lind.

Um die Begehung von Straftaten (z.B. Darbieten verbotener Lieder, Verwenden verfassungswidriger Zeichen) zu verhindern, bestehe laut Lind die Möglichkeit verschiedener ordnungsrechtlicher und polizeilicher Maßnahmen. Unter anderem wären Verkehrskontrollen und Identitätsfeststellungen der Anwesenden im Hinblick auf den morgigen Samstag denkbar.

Polizeidirektor Lind: „Sollten die Protagonisten und Anhänger verfassungswidrigen Lied- und Gedankenguts der irrigen Annahme sein, sie hätten mit Ostfriesland einen komfortablen Ort für ihre Treffen gefunden, werden Polizei und Ordnungsamt ihnen das Gegenteil beweisen.“

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.