Ostfriese Droht Mit Amoklauf:
Schlechter Scherz kostet fast 500 Euro

Der Mann aus Norden im Kreis Aurich hatte seine Ankündigung in einer WhatsApp-Gruppe geäußert. Ein 20-Jähriger machte sich Sorgen und alarmierte die Polizei.

Aurich Nach der Ankündigung eines Amoklaufs muss ein 22 Jahre alter Ostfriese fast 500 Euro für den Polizeieinsatz bezahlen. Der Mann aus Norden im Kreis Aurich hatte seine Drohung in einer WhatsApp-Gruppe geäußert.

Ein 20-Jähriger machte sich Sorgen und alarmierte die Polizei, weil der Verfasser auch andeutete, bei einem Selbstmord andere „mitzunehmen“. Die Polizei ermittelte den Schreiber der Nachricht - der gab an, er habe die Aktion als Scherz gedacht, weil er sauer auf eine Mitschülerin gewesen sei, berichteten die Beamten am Donnerstag in Aurich.Aurich

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
53f9146c-c05d-11e5-afdb-d2b11086736d
Ostfriese Droht Mit Amoklauf
Schlechter Scherz kostet fast 500 Euro
Der Mann aus Norden im Kreis Aurich hatte seine Ankündigung in einer WhatsApp-Gruppe geäußert. Ein 20-Jähriger machte sich Sorgen und alarmierte die Polizei.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/schlechter-scherz-kostet-fast-500-euro_a_6,0,3276082967.html
22.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/22/HOME/Bilder/cropped/31296978-kmVB--600x337@NWZ-Online.jpg
Blaulicht,Ostfriese Droht Mit Amoklauf
Blaulicht

Panorama

Zwei Menschen Verletzt

Mann mit Machete tötet Frau in Reutlingen

Reutlingen Ein 21-Jähriger attackiert in Reutlingen eine Frau mit einer Machete und tötet sie. Zwei Menschen werden verletzt. Sofort fürchten viele wieder einen Anschlag. Die Polizei prüft auch eine Beziehungstat.