Unfall:
Tanklaster-Bergung verzögert sich

Mehrere Tausend Liter Öl waren bei dem Unfall bei Varel (Kreis Friesland) ausgelaufen. Die Kreisstraße in Richtung Jaderberg bleibt bis in die späten Abendstunden gesperrt.

Varel Die Bergung eines Tanklastzuges bei Varel (Kreis Friesland) zieht sich in die Länge: Der mit Hydraulik- und Motorenöl beladener Lastzug war am Donnerstagmorgen von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Von der Ladung lief aus einem 5000 Liter fassenden Tank Hydrauliköl aus, das in den Graben gelangte. Die Feuerwehr musste mehrere Ölsperren legen.

Der 57-jährige Fahrer aus Nideggen in Nordrhein-Westfalen wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Unfallursache steht noch nicht fest. Offenbar war das schwere Fahrzeug auf die Berme geraten und umgestürzt. Dabei prallte es auf der Seite liegend gegen einen Straßenbaum.

Die Kreisstraße nach Jaderberg bleibt voraussichtlich bis gegen Mitternacht gesperrt.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe der NWZ.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Hans Begerow

Redaktionsleitung
Redaktion Friesland
Tel.: 04451 9988 2501
Fax: 04451 9988 2509

Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus varel
article
0e565ea0-a801-11e2-952c-de6552958150
Unfall
Tanklaster-Bergung verzögert sich
Mehrere Tausend Liter Öl waren bei dem Unfall bei Varel (Kreis Friesland) ausgelaufen. Die Kreisstraße in Richtung Jaderberg bleibt bis in die späten Abendstunden gesperrt.
http://www.nwzonline.de/blaulicht/tanklaster-bergung-verzoegert-sich_a_5,1,499496521.html
19.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/04/19/FRIESLAND/Bilder/VAREL_1_4a91d3cf-08f1-474b-af5e-351a32a792c1.jpg
Blaulicht,Unfall
Blaulicht

Panorama

Zahl Der Opfer In Nepal Steigt Weiter

Inzwischen mehr als 4000 Tote nach Erdbeben

Kathmandu Auch zwei Tage nach dem schwersten Erdbeben seit Jahrzehnten ist das gesamte Ausmaß nicht klar. Viel Bergdörfer konnten noch nicht erreicht werden. Die internationale Hilfe rollt an, in Kathmandu können aber nicht alle Transportmaschinen landen.

nwzonline.de

Experten Aus Der Region

Wege aus dem Fachkräftemangel

Oldenburg Den wachsenden Fachkräftebedarf bekommt auch das Oldenburger Land zunehmend zu spüren. Was das für die Region bedeutet und mit welchen Vorzügen sie bei Bewerbern punkten kann, erklären Experten auf einer Podiumsdiskussion bei der NWZ.