• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Vierfache Mutter erstochen – Ehemann verhaftet

NWZonline {{SHARING.setTitle("Junge Frau im Streit mit Messer getötet")}}

Familiendrama In Nordenham:
Junge Frau im Streit mit Messer getötet

Nordenham Ihren schweren Stichverletzungen, die ihr der 30-jährige Ehemann bei einem Streit in einer Wohnung in Nordenham zufügte, erlag an diesem Dienstag eine 26-jährige Mutter von vier Kindern. Die Familie war aus dem Irak nach Deutschland geflüchtet. Als Hintergrund der Tat vermutet die Polizei aufgrund bisheriger Ermittlungen einen Beziehungsstreit.

Wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg und die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, lebte das Ehepaar getrennt. Zum Zeitpunkt der Tat am Montagabend hielten sich auch die vier gemeinsamen Kinder in der Wohnung in Nordenham auf, bestätigt die Staatsanwaltschaft.

Wegen der Schwere der Tat und auch wegen Fluchtgefahr wurde der Ehemann per richterlicher Entscheidung in Haft genommen. Bei der Polizeiinspektion wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion der Leiche veranlasst. Weitere Details zur Tat wollten Staatsanwaltschaft und Polizei nicht preisgeben, um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden.

Die Wohnung in Nordenham war dem Ehemann gemeinsam mit einem Sohn und dem Bruder des 30-Jährigen bereits im November – die drei waren zusammen aus dem Irak geflüchtet – von der Stadt zugewiesen worden. Die Ehefrau war mit den anderen drei Kindern erst später geflüchtet. Sie waren in der Erstaufnahmeeinrichtung in Braunschweig untergebracht.

Der bereits in der vergangenen Woche begonnene Besuch beim Ehemann in Nordenhamer erfolgte mit behördlicher Duldung. Am Montagabend gerieten die Ehepartner in Streit. Nach ersten Erkenntnissen soll der Ehemann seine Frau bei der Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt haben. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie in der Nacht verstarb. Um die Kinder kümmert sich das Jugendamt.

Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

In Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

Das Dach wurde erst 2010 saniert, vor kurzem bog sich die Konstruktion plötzlich durch – In der Nacht zu Donnerstag ist das Turnhallendach der Johannesschule nun endgültig eingestürzt.

Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Feuer In Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Autofahrer hatten den Vollbrand von einer Straße aus gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Zum Unglückszeitpunkt befanden sich keine Bewohner im Haus.

Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Amtsgericht Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Mit 300 Gramm Marihuana an Bord lieferte sich ein Oldenburger in der Silvesternacht 2015 eine Verfolgungsjagd – und landete am Ende im Zaun der Polizeistation. Das Urteil fiel für den Drogenkurier dennoch mild aus.

Barßelermoor
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Bauernregeln Auf Dem Prüfstand
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Auf dem Hof der Familie Beelmann in Barßelermoor wird vor allem dem Wetterbericht im Radio oder im TV vertraut. Bauernregeln haben aber zum Teil immer noch ihre Gültigkeit.

Bremen
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

In Bremen-Horn
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

Beim Brand eines Wohnhauses in Bremen wurden am Mittwochabend vier Personen leicht verletzt. Minustemperaturen machten den Einsatz für die Feuerwehr schwierig.

Nordkreis
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Wetter
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Kameraden der Feuerwehren und Mitarbeiter der Bauhöfe waren mehrere Tage in Alarmbereitschaft, als der Orkan auch über Norddeutschland wütete. Der starke Sturm entwurzelte Bäume und setzte das Barßeler Hafengelände unter Wasser.

Rentner tot aus der Hunte geborgen

Unglück In Wildeshausen
Rentner tot aus der Hunte geborgen

Der Mann aus dem Kreis Oldenburg wurde seit Mittwochmorgen vermisst. Feuerwehr und DLRG wurden alarmiert.

Sande/Zetel
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Autobahn 29
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Ein Mann aus Bremerhaven geriet beim Ausscheren mit seinem Wagen ins Schleudern und rammte ein anderes Auto. Der nach dem Unfall entstehende Stau verlängerte sich, weil etliche Verkehrsteilnehmer die Absperrung der Polizei ignorierten.

Wiefelstede/Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Standort Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Erst 2015 war der Standort Westerholtsfelde für gut 100 Millionen vergrößert worden.