:
Wilhelmshaven: Wieder Hortensien gestohlen

WILHELMSHAVEN Immer häufiger stehlen offenbar Drogenkonsumenten in niedersächsischen Gärten die Blüten von Hortensienpflanzen. Die Polizei vermutet, dass die Blüten als Drogenersatz konsumiert werden sollen und warnte am Montag erneut eindringlich davor. In der Nacht zu Sonntag waren Hortensiendiebe in Wilhelmshaven aktiv. Der betroffene Gartenbesitzer meldete sich bei der Polizei und gab an, seine Sträucher im vergangenen Jahr komplett mit Pflanzenschutzmittel eingesprüht zu haben.

Laut Polizei werden Hortensienblüten in einschlägigen Kreisen getrocknet und als Drogenersatz geraucht. Beim Anzünden der Blüten werden den Angaben zufolge giftige Blausäureanteile freigesetzt, die erheblich gesundheitsgefährdend sein können.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus wilhelmshaven
article
50ee3f26-ec8b-11e1-aebb-830111da8f74
Wilhelmshaven: Wieder Hortensien gestohlen
http://www.nwzonline.de/blaulicht/wilhelmshaven-wieder-hortensien-gestohlen_a_1,0,658331628.html
21.02.2011
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Altdaten/2011/02/21/REGION/1/Bilder/hortensie_c8_2544950.jpg
Blaulicht,
Blaulicht

Panorama

Mailänder Modewoche

Moderne Deko und sinnliche Mäntel

Mailand Die neue Mailänder Mode schwelgt im Schmuck. Das Thema kann schnell altbacken wirken – es sei denn, man heißt Miuccia Prada.

14 Jahre Haft Warum stach er auf seine Bekannten ein?

BielefeldFür den gewaltsamen Tod eines Geschwisterpaar an Heiligabend 2013 in Gütersloh muss der Messerstecher lange büßen. In dem schwierigen Indizienprozess ist es auch ein toter Hund, der zum Schuldspruch führt.

nwzonline.de

Gesundheit

Richtige Grippewelle kommt erst noch

Oldenburg Im Kinderkrankenhaus liegen kleine Patienten mit schwerer Grippe. Den Höhepunkt der Influenza-Welle erwarten Ärzte für Mitte März.

Diagnose: Blutkrebs „Aufgeben gibt’s nicht“

Südmoslesfehn/Ganderkesee/OldenburgChristoph Schöwe braucht einen geeigneten Stammzellenspender, der sein Leben retten könnte. Während der Deutschen Hallen-Faustballmeisterschaft in Oldenburg wird am Sonntag eine Typisierungsaktion organisiert.