NWZonline {{SHARING.setTitle("Züge wegen Blitzeis liegengeblieben")}}

Wintereinbruch In Niedersachsen:
Züge wegen Blitzeis liegengeblieben

Emden/Oldenburg Winterchaos herrscht am Sonntag auch auf Gleisen und Bahnhöfen im Nordwesten: Wegen Blitzeis sitzt eine große Zahl von Bahn-Passagieren in zwei Zügen in Ostfriesland fest. Am späten Sonntagnachmittag blieb ein IC auf der Strecke von Norddeich nach Köln zwischen Norddeich und Emden liegen, wie ein Bahnsprecher am Abend sagte. Zwischen Leer und Norddeich Mole ist der Verkehr am Sonntagabend eingestellt worden. Aufgrund der Straßenverhältnisse könne auch kein Ersatz mit Bussen angeboten werden.

In Oldenburg warteten am Abend Dutzende in der Bahnhofshalle. Wie die Bahn mitteilt, fallen auch zwischen Bremen, Oldenburg und Leer; Bremen und Bremerhaven sowie Hannover und Bremen Züge aus.

„Die Loks haben keinen Kontakt zur Oberleitung – da wird voraussichtlich heute Nacht gar nichts mehr passieren“, sagte ein Sprecher der Bahn am späten Abend auf Anfrage der NWZ . Zwischen Ost und West fuhr keine Bahn mehr, zwischen Nord und Süd aber soll der Betrieb bis auf wenige Ausnahmen erhalten worden sein. Wer also aus Oldenburg Richtung Leer oder Bremen wollte, hatte schlechte Karten. Prognosen, wann der Betrieb wieder regulär laufen könnte, wollte man nicht abgeben.

Für die große Zahl von Bahnpassagieren, die wegen Blitzeis in Ostfriesland in zwei Zügen auf offener Strecke festsaßen, hat die Bahn am Sonntagabend eine Lösung gefunden. Der IC von Köln nach Emden, der etwa einen Kilometer vor dem Bahnhof Emden vermutlich wegen einer vereisten Weiche liegen geblieben war, wurde geräumt. „Die Passagiere sind die kurze Strecke bis nach Emden zu Fuß gegangen, sagte ein Bahnsprecher.

Schwieriger war die Situation in einem weiteren IC. Dieser gut besetzte Zug war auf der Fahrt von Norddeich nach Köln zwischen Norddeich und Emden liegengeblieben. „Dort war es zu gefährlich zum Aussteigen, das Gelände abschüssig und überfroren“, so der Sprecher der Bahn. Der Zug sollte deshalb noch am Sonntagabend mit einer Diesellok zurück nach Norddeich gezogen werden. Wie viele Menschen genau an Bord sind, konnte der Bahnsprecher nicht sagen, er ging aber von einer „dreistelligen Zahl“aus.

Nach ihrer Ankunft in Norddeich sollen die Passagiere in der Halle einer Fährgesellschaft untergebracht werden. Das Technische Hilfswerk und das Rote Kreuz seien im Einsatz, um die Menschen mit heißem Tee, Essen und Decken zu versorgen. Außerdem werde der zurückgeschleppte IC im Bahnhof als zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit bereitgestellt. Eine Rückreise am Sonntag sei nicht möglich. „Auf der Strecke geht jetzt nicht mehr viel, weil die Oberleitungen zugefroren sind“, sagte der Bahnsprecher.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.

Harpstedt
Bild zur News: 50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Harpstedter Kreuzung
50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Drei Fahrzeuge waren kollidiert. Die Kreuzung wurde zeitweise voll gesperrt – was im Ortskern des Fleckens teilweise zu einem Verkehrschaos führte.

Oldenburg
Bild zur News: Es war nicht das erste Mal

Falscher Polizist In Oldenburg
Es war nicht das erste Mal

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zu Dienstag von einem Mann, der sich als Polizist ausgab, sexuell missbraucht worden. Jetzt hat sich ein 15-Jähriger bei der Polizei als weiterer Zeuge gemeldet. Der Vorfall hat sich bereits Ende September zugetragen.

Delmenhorst/Landkreis
Bild zur News: Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Polizei im Kreis Oldenburg
Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Die beiden jungen Männer sind jetzt auf frischer Tat ertappt worden. Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass die Heranwachsenden vermutlich für 13 weitere Einbrüche in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg verantwortlich sind.

Brake
Bild zur News: Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Tödlicher Unfall In Brake
Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zu Unglück in der Weser, so die Ermittler. Großes Lob der Polizei gibt es für die Rettungskräfte.