Empfang:
Gemeinde begrüßt die Neugeborenen

20 Babys und ihre Eltern am Freitagnachmittag zu Gast im Pfarrheim

Barßel Als gelebte Willkommenskultur bezeichneten Regina Freer, Leiterin des Kindergartens „Die Arche“ Elisabethfehn, und Barßels Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Siebum den lockeren Kaffeenachmittag, zu dem sie gemeinsam mit Barßels Bürgermeister Nils Anhuth am Freitagnachmittag eingeladen hatten. Unter dem Motto „Willkommen im Leben – willkommen in der Gemeinde Barßel“ begrüßten sie nach dem Erfolg des ersten Willkommentages im vergangenen Sommer Neugeborene des zweiten Halbjahres 2015 und ihre Eltern.

Die Resonanz war groß. 20 Babys und ihre Eltern und Großeltern konnten die Organisatoren im Pfarrheim begrüßen. Gemeinsam mit den örtlichen Institutionen, Initiativen, Beratungsstellen und Kindergärten sei ein Netzwerk entstanden, dass sich festigen solle, berichteten die Projektinitiatorinnen Brigitte Siebum und Regina Freer.

„Ich freue mich, dass so viele gekommen sind“, sagte Bürgermeister Nils Anhuth. Im zweiten Halbjahr 2015 seien in der Gemeinde Barßel 71 Kinder geboren worden. „Das hebt nicht nur die Einwohnerzahl, sondern stärkt später auch die Einrichtungen wie Kindergärten, Grundschulen oder weiterführende Schulen“, so Anhuth. „Wir möchten auf diesem Wege unsere Freude über die neuen Erdenbürger in Barßel ausdrücken“, sagte Brigitte Siebum.

Am Willkommenstag nahm auch Lydia De Groot aus Elisabethfehn mit ihren beiden fünf Monate alten Zwillingen Hanna und Vincent teil. „Wir kommen eigentlich aus Rastede und wohnen jetzt in Elisabethfehn. Den Willkommensempfang finde ich ganz toll. Aus Rastede kennen wir das nicht“, sagte sie.

Mit anderen Müttern ins Gespräch kommen wollten Michael und Janine Gruben mit ihrem fünf Wochen alten Sohn Thore. „Wir haben in Barßel vor vier Jahren gebaut und kennen hier noch nicht alle“, sagte die 33-Jährige. Umso mehr freue sie sich über diesen Nachmittag.

Jeder erhielt ein kleines Begrüßungsgeschenk, darunter eine kleine Tasche der Gemeinde Barßel mit Kinderbuch, Babyhandtuch und Informationen. Von der Bücherei Barßel gab es einen Gutschein über ein Bilderbuch. Im Sommer sollen die Babys begrüßt werden, die im ersten Halbjahr 2016 geboren sind.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.