NWZonline {{SHARING.setTitle("Zumba ist der absolute Renner")}}

Bildungswerk:
Zumba ist der absolute Renner

Barßel Sprachkurse, Naturerlebnisse, Sport, EDV-Hilfen oder interessante Vorträge – das Bildungswerk Barßel hat wieder jede Menge zu bieten. „Insgesamt sind 108 Kurse im Angebot“, sagte Bildungswerk-Leiterin Birgit Bethge bei der Präsentation des neuen Programms für das Frühjahrs-Semester, das in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) erarbeitet worden war. Der absolute Renner sei das Zumba-Angebot. „Die Kurse sind immer ganz schnell ausgebucht.“

Aufgestockt wurden im neuen Programm beispielsweise die EDV-Kurse. „Der Bedarf ist da. Und die Schulen sind jetzt soweit ausgerüstet, dass wir die Kurse dort geben können“, erklärte Bethge. „Wir benötigen ja auch die entsprechende Hardware für die Kurse.“ Beispielsweise gibt es Computer- und Internetkurse für Senioren.

Neu ist auch der Kursus „Der gute Ton am Telefon“, in dem die Teilnehmer ein Telefontraining erhalten. „Einige Firmen hatten um so einen Kursus gebeten, sie schicken dann ihre Azubis zu uns, aber auch langjährige Mitarbeiter oder Wiedereinsteiger“, so Bethge.

Auch für Sprachbegeisterte ist im neuen Programmheft wieder einiges zu finden. Neu ist etwa der Kursus „Italienisch für den Urlaub“.

Ebenfalls neu aufgenommen wurde ein Ferienbackkursus für Kinder in den Osterferien. „Das ist etwas ungewöhnlich, weil in den Ferien normalerweise keine Kurse stattfinden“, sagte Bethge. Bei einem Kochkursus sei die Frage gestellt worden, ob nicht auch ein Backkursus angeboten werden könnte. „Das ist ein gutes Angebot für alle, die nicht in den Urlaub fahren.“

Auch drei Vorträge stehen im neuen Bildungswerk-Programm. Über „Sicherheit beim Radfahren“ wird der Polizist Achim Wach am Dienstag, 15. März, 18 Uhr, im Schulzentrum sprechen. „Naturnahe Gärten“ ist das Thema der Biologin Elisabeth
Woesner am Donnerstag, 7. April, 19 Uhr, im Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn. Über „Leben mit Demenz und Alzheimer“ spricht Monja Ripken am Montag, 11. April, um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Barßel. Ein Novum ist auch die Kooperation mit den „Oldenburger Gartenfreunden“. Hier werden verschiedene Gartenreisen angeboten.

Petra Kolberg, zuständig für die Programmbetreuung und pädagogisch Verantwortliche, zeigte sich froh, „endlich eine Referentin für einen Parens-Kursus“ gefunden zu haben. Gedacht ist dieser Kursus für Eltern mit Babys, die im Zeitraum September bis November 2015 geboren sind.

Zusätzlich zu den bewährten Angeboten für Tagesmütter, bietet das neue Programm jetzt auch einen Kursus „Alltagsorientierte Sprachbildung“ an. Einen Dank richtete Birgit Bethge an Petra Kolberg für die gute Zusammenarbeit mit der VHS. „Das klappt immer super.“

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Oldenburg
Bild zur News: „Was übrig bleibt, ist ein Taschengeld“

Erzieherinnen In Finanznot
„Was übrig bleibt, ist ein Taschengeld“

Ab 2017 gelten auch in Oldenburg neue Förderrichtlinien in der Kindertagespflege – verbessern wird sich wenig. Selbstständige Erzieherinnen leben oft am Existenzminimum.

Bremen
Bild zur News: Folgt der nächste Akt im Torwarttheater?

Werder Bremen
Folgt der nächste Akt im Torwarttheater?

Zwischen den Pfosten des Bremer Tores ist die einzige Konstante die Inkonstanz. Eines haben beide Keeper gemeinsam: Sie kassieren zu viele Gegentore.

Wilhelmshaven
Bild zur News: Mehrere Schüler durch  Reizgas verletzt

Feuerwehreinsatz In Wilhelmshaven
Mehrere Schüler durch Reizgas verletzt

Das Gas war aus seiner zu Boden gefallenen Spraydose entwichen. 30 Schüler der IGS wurden vor Ort behandelt, sieben zur Beobachtung ins Klinikum gebracht.

Oldenburg
Bild zur News: Leute, wo ist denn euer Mitgefühl geblieben?

Kommentar Missbrauch Einer 18-Jährigen
Leute, wo ist denn euer Mitgefühl geblieben?

Der sexuelle Missbrauch einer jungen Frau in Oldenburg hat hohe Wellen geschlagen. Statt mit dem Opfer mitzufühlen, reagieren viele Facebook-Nutzer mit Hohn und Spott. NWZ-Redakteurin Inga Wolter findet das „herzlos und einfach nur stumpf“.

Cuxhaven
Bild zur News: Durchsuchungen in Cuxhavener Taxibetrieben

Verdacht Auf Schwarzarbeit
Durchsuchungen in Cuxhavener Taxibetrieben

58 Objekte nahmen Staatsanwaltschaft, Zoll und Polizei unter die Lupe. Dabei fanden sie erheblichen Mengen Bargeld – und noch Einiges mehr.

Oldenburg
Bild zur News: Oldenburger Studentin rettet Flüchtlinge im Mittelmeer

Mutiger Einsatz
Oldenburger Studentin rettet Flüchtlinge im Mittelmeer

Der Verein „Jugend rettet“ sucht mit einem eigenen Schiff im Mittelmeer nach Flüchtlingen. Mit an Bord war die Oldenburger Medizinstudentin Sabeth Becker. Dabei kam die 24-jährige im Angesicht menschlichen Leids an ihre Grenzen.

Delmenhorst
Bild zur News: Drei Hundewelpen aus Garten gestohlen

Tierdieb In Delmenhorst
Drei Hundewelpen aus Garten gestohlen

Wie dreist ist das denn: Eine Hausbewohnerin hörte verdächtige Geräusche im Garten – da waren die drei Jack-Russel-Welpen schon weg. Die Polizei sucht nun Hinweise.

Oldenburg
Bild zur News: Hier bestimmen Radler die Ampelphasen   selbst

Innovation In Oldenburg
Hier bestimmen Radler die Ampelphasen selbst

Wärmebildkameras verkürzen Stehzeit nach Bedarf – je mehr Radler, desto länger die Grünphase. So kann besser auf die Schüler-Massen morgens und mittags reagiert werden. Das kam auch bei einer Jury gut an.