NWZonline {{SHARING.setTitle("Alkoholfahrt kommt Emsteker teuer zu stehen")}}

Berufung Zurückgezogen:
Alkoholfahrt kommt Emsteker teuer zu stehen

Emstek/Cloppenburg/Oldenburg Wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr ist ein 34-Jähriger aus Emstek zu einer Geldstrafe von 450 Euro und einer siebenmonatigen Führerscheinsperre verurteilt worden. Ein entsprechendes Urteil des Cloppenburger Amtsgerichts ist vom Oldenburger Landgericht rechtskräftig geworden. Den Feststellungen zufolge war der Angeklagte am 15. Juli 2015 nachmittags mit seinem Pkw durch Emstek gekurvt. Er hatte einen Blutalkoholwert von 2,5 Promille.

Die Fahrweise des Angeklagten war anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen. Der 34-Jährige nutzte meistens die Berme, fuhr dann aber auch in Schlangenlinien in den Gegenverkehr. Zeugen hatten die Polizei informiert. Über das Kennzeichen des Fahrzeugs konnte der Angeklagte als Halter ermittelt werden. Unverzüglich waren die Beamten zu dem 34-Jährigen nach Hause gefahren. Der Angeklagte hatte da bereits den Weg nach Hause geschafft.

Der Motor des Wagens war noch warm gewesen, der Stellplatz feucht. Fest stand, dass mit dem Fahrzeug gerade gefahren worden war. Nur: Wer hatte das Fahrzeug gefahren. Der Angeklagte wollte es nicht gewesen sein. Er habe auch schon vor Stunden mit dem Trinken aufgehört, erklärte er. Doch das konnte keiner glauben, zumal der Angeklagte bei dem Rest-Promillegehalt zum Zeitpunkt des angegebenen Trinkendes einen Wert von mehr als vier Promille gehabt haben müsste.

Im ersten Prozess vor dem Cloppenburger Amtsgericht soll auch erklärt worden sein, dass sich damals der wahre Fahrer im Schlafzimmer des Hauses aufgehalten habe. Aber auch das brachte nichts. Die Beamten hatten damals alle Räume in Augenschein genommen. Da war keiner gewesen. So war auch das Amtsgericht von der Schuld des 34-Jährigen überzeugt gewesen. Doch akzeptieren wollte der Angeklagte das Urteil nicht. Er hatte Berufung eingelegt. Doch in Oldenburg lief es nicht viel besser. Auch dort wurde ihm nicht geglaubt. So zog der 34-Jährige seine Berufung wieder zurück.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets und soll die Oldenburger vor allem in der Breite verstärken.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.

Holtgast
Bild zur News: Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Übergang In Holtgast
Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Jeden Monat fallen rund 20.000 Euro für die Sicherung des mittlerweile berühmtesten Bahnübergangs im Ammerland an. Ein schneller Neubau der Signalanlage ist nicht in Sicht.

Friesland
Bild zur News: So bleibt Friesland nicht  auf dem App-Fall sitzen

Smartphone-Anwendung Für Müllabfuhr
So bleibt Friesland nicht auf dem App-Fall sitzen

Die App des Landkreises verschickt unter anderem „Push-Nachrichten“: Sie informieren über kurzfristige Fahrzeugausfälle oder andere Probleme der Müllabfuhr.

Oldenburg
Bild zur News: Tanzen, Feiern – und auch Lernen  in der „KuBar“

Kulturangebot Der Jade-Hochschule
Tanzen, Feiern – und auch Lernen in der „KuBar“

Vom Salsa-Workshop bis zur Motto-Party: Rund 60 Besucher finden im ehemaligen Jazzclub an der Zeughausstraße Platz. Auch Fotokurse und Chorproben finden hier statt.

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.