Alarm:
Feuerwehr rückt mit 35 Einsatzkräften an

Schuppen brennt nieder

Nikolausdorf Die ersten Meldungen der Einsatzleitstelle gingen vom Brand eines großen Stalles in Nikolausdorf/Barkentange aus. In Garrel und in Cloppenburg heulten Donnerstagabend schon fast die Feuerwehrsirenen.

Während die Garreler mit sechs Einsatzfahrzeugen und 35 Feuerwehrmännern zur Brandstelle ausrückte, konnte die Feuerwehr Cloppenburg ihren Einsatz abbrechen. Es brannte nur ein kleiner Schuppen, in dem keine Tier untergebracht waren. Auch Menschen kamen nicht zu Schaden.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Vermutlich kam es durch Funkenflug zum Brand des Schuppens: In der unmittelbaren Nachbarschaft wurden Abfälle verbrannt, so die Feuerwehr.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10 000 Euro. Nach einer Stunde konnte die Freiwillige Feuerwehr Garrel die Einsatzstelle verlassen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus nikolausdorf
article
aa64819e-a84e-11e2-952c-de6552958150
Alarm
Feuerwehr rückt mit 35 Einsatzkräften an
http://www.nwzonline.de/cloppenburg/blaulicht/feuerwehr-rueckt-mit-35-einsatzkraeften-an_a_5,1,528302909.html
19.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/04/19/CLOPPENBURG/4/Bilder/CLOPPENBURG_4_ba8ab599-779c-4757-b1cd-a9cdcbf1e44a--407x337.jpg
Blaulicht,Alarm
Blaulicht

Kreis Cloppenburg

Bildung

Neue Mensa kostet 2,75 Millionen Euro

Cloppenburg Mittags können bis zu 330 Schüler in der Mensa speisen. Wenn Vereine dort Veranstaltungen planen, dürfen maximal 199 Leute kommen.

nwzonline.de

Krankenpfleger-Prozess

178 Verfahren „wegen ganz konkreter Tötung“

Hannover/Oldenburg/Delmenhorst Es werden „alle Fälle überprüft, an allen Arbeitsplätzen“ des angeklagten Ex-Pflegers Niels H., hieß es am Donnerstag im Landtag. Unterdessen hat die Nebenklage in dem aktuellen Mordprozess fünf Staatsanwälte angezeigt.

Mehr zu den Themen ...