NWZonline {{SHARING.setTitle("Hundehalter in Angst: Giftköder ausgelegt")}}

Haustiere:
Hundehalter in Angst: Giftköder ausgelegt

Bösel/Glaßdorf Große Aufregung unter Hundebesitzern in Bösel: Wie ein Lauffeuer verbreiteten sich in den vergangenen Tagen in Bösel Berichte von vergifteten Hunden. Fest steht: Bei der Polizei wurden Vorfälle dieser Art zur Anzeige gebracht. Fest steht aber auch: In zwei Tierarztpraxen wurden Hunde behandelt, die vergiftet wurden.

Dr. Thea Janetzko von der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis in Varrelbusch hat in den vergangenen drei Wochen zwei Hunde behandelt, die in Bösel, genauer in Glaßdorf, vergiftet wurden. In einem Fall war sogar ein Assistenzarzt der Praxis betroffen, der mit seinem Hund in Glaßdorf im Bereich der Garreler Straße in der Nähe der Bahnschienen an einer Ackerfläche einen Spaziergang machte. Auf dem Acker hätten tote Raubvögel gelegen – und vergiftete Innereien als Köder. „Der Hund hat die Innereien erbrochen und hatte Vergiftungssymptome“, so Thea Janetzko im Gespräch mit der NWZ . Am nächsten Tag schaute sich der Hundebesitzer noch einmal auf der Ackerfläche um: Die toten Raubvögel waren weggeräumt worden, neue Köder lagen aus. „Und Reifenspuren waren deutlich zu sehen“, erklärt die Tierärztin. Auch ein weiterer vierbeiniger Patient aus Glaßdorf musste mit einer Vergiftung behandelt werden. In beiden Fällen sollen die Hunde mit Phosphorsäureester vergiftet worden seien.

Auch in der Tierarztpraxis Willer in Bösel wurde am vergangenen Freitagabend ein Hund mit einer solchen Vergiftung behandelt. „Auch wir haben von mehreren Fällen gehört“, so die Tierärztin Janina Kreuser. Eine Vergiftung äußere sich wenige Stunden nach Aufnahme des Köders durch starkes Zittern, einen schwankenden Gang: „Die Tiere verlieren die Kontrolle über ihre Muskulatur.“

Auch im Bereich Florianhütte sollen Köder ausgelegt worden seien, hieß es im Dorf.

Betroffene Tierbesitzer sollten sich unbedingt bei der örtlichen Polizei melden, um die Vorfälle zur Anzeige zu bringen, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta.

Die gute Nachricht: Die drei vergifteten Hunde haben überlebt.

Wildeshausen
Bild zur News: Das schlagen Verkehrsplaner für Wildeshausen vor

Parkplatz-Standorte
Das schlagen Verkehrsplaner für Wildeshausen vor

Parken in der Wildeshauser Innenstadt ist weitgehend kostenlos. Das sollte die Stadt ändern, so die Verkehrsplaner. Den Bahnhof halten sie indes für ausbaufähig.

Delmenhorst/Oldenburg
Bild zur News: Delmenhorster Familienvater wird weggeschlossen

Nach Blutigem Ehedrama
Delmenhorster Familienvater wird weggeschlossen

Der Mann soll in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht werden. Er hatte seiner Ehefrau 27 Messerstiche beigebracht. Das Landgericht sah von dem Vorwurf des versuchten Mordes ab.

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.