• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Sternsinger am Sonnabend auch in Emstek unterwegs

09.01.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-01-09T05:34:30Z 280 158

Sammlung:
Sternsinger am Sonnabend auch in Emstek unterwegs

Emstek Am heutigen Sonnabend machen sich auch in der Gemeinde Emstek wieder die Sternsinger auf den Weg. Die diesjährige Aktion Dreikönigssingen steht unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ Damit möchten die Sternsinger darauf aufmerksam machen, wie wichtig gegenseitiger Respekt für ein friedliches Zusammenleben ist.

Die Sternsinger bringen nicht nur den Segen „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu jedem Haushalt der Gemeinde, sondern sie bitten auch um eine Spende. Mit dem Geld werden mehr als 2000 Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

In Halen sind in diesem Jahr fünf Messdienergruppen und vier Gruppen von der katholischen Landjugend (KLJB) ab 9.30 Uhr unterwegs. In Höltinghausen bringen die Mitglieder der KLJB ab 15.30 Uhr den Segen, und in Emstek starten 116 Sternsinger in 35 Gruppen ab 9 Uhr. In ihrem Gepäck haben sie wieder die Broschüre „Gemeinschaft der Talente“, die einmal mehr an alle Haushalte in den Orten verteilt wird.

Den Sternsingern sei in den Vorbereitungstreffen auch die schwierige Lebenssituation von Kindern in anderen Ländern vermittelt worden, betonte Agnes Beckmann vom Vorbereitungsteam. So schauten sich die Kinder den „Sternsingerfilm“ an, in dem auf kindgerechte Art und Weise Hintergrundinformationen über das Land Bolivien und die Lebenssituation der dort lebenden Kinder und Erwachsenen vermittelt wird. Gesammelt werde aber nicht nur für dieses eine Land, sondern für zahlreiche soziale Projekte weltweit, betonte Beckmann.

Am Mittwoch war eine Sternsingergruppe bereits im Emsteker Franziskus-Kindergarten zu Besuch. Die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar und ihr Sternträger wurden von den Kindergarten-Kindern mit einem gemeinsamen Lied empfangen. Die Sternsinger überbrachten den einzelnen Kindergarten- und Krippengruppen den Segen und sammelten auch schon ihre ersten Spenden.

Zum Abschluss findet am Sonntag um 11 Uhr das Dankhochamt der Sternsinger aus Emstek und Halen in der Emsteker Pfarrkirche St. Margaretha statt. Der Gottesdienst wird von der Gruppe „Ton-Art and friends“ musikalisch mitgestaltet.