• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Voller Einsatz vor vollbesetzen Rängen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Voller Einsatz vor vollbesetzen Rängen")}}

Bv Garrel:
Voller Einsatz vor vollbesetzen Rängen

Garrel Eine voll besetzte Tribüne – das gibt es in der Garreler Sporthalle nicht gerade häufig. Was die Garreler so zahlreich in die Sportstätte lockte, war das zum „Kampf der Generationen“ ausgerufene Handball-Spiel der 1. Damen des BV Garrel gegen ein Allstar-Team ehemaliger Damen-Spielerinnen.

Schon der Einlauf der beiden Teams, standesgemäß mit Einlauf-Kindern an den Händen, wurde von den Hunderten Fans mit stürmischem Beifall gefeiert. Im Spiel dann bewiesen die ehemaligen 1. Damen-Spielerinnen – die „goldene Generation“, wie Hallensprecher Ulrich Kruse sagte – eindrucksvoll, dass sie längst nicht zum alten Eisen gehören.

Der Start verlief furios und schon nach kurzer Zeit hatten sich die „Altstars“ um Trainerin Birgit Deeben einen deutlichen Vorsprung herausgearbeitet. Wer bis dahin geglaubt hatte, das Spiel sei reine Spaßbegegnung, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Um jeden Ball wurde gekämpft, immer aber fair und nie verbissen.

In der Folge holte die 1. Damen, gecoacht von Thomas Grotjan, nach und nach den Rückstand auf, zog gleich. Ein enges Spiel entwickelte sich, in dem sich die 1. Damenmannschaft – aktuell Tabellen-Fünfter in der Oberliga Nordsee – einen kleinen Vorsprung in der zweiten Hälfte erarbeiten konnte. Das mit 27 aktiven Spielerinnen – insgesamt 35 Ehemalige saßen auf der Bank – angetretene Allstars-Team hielt den Anschluss, hatte letztlich aber mit einem Tor Unterschied das Nachsehen: Die Oberliga-Damen gewannen die Partie 28:27.

Für Unterhaltung der Besucher sorgten auch Tanzgruppen der DJK Garrel: So traten die Tanzmäuse, die kleinsten Tänzerinnen in Garrel, erstmals vor so großer Kulisse auf. Auch für „Die coolen Hühner“ gab es einen weiteren Auftritt in ihrer noch jungen Karriere. Viel Beifall erhielten die „Pink Ladies“. Aufgrund eines technischen Defekts an der Musikanlage musste allerdings der Auftritt der Gruppe „Enchanted“ ausfallen.

Mit viel Lob und reichlich Applaus bedacht wurden auch die drei Organisatorinnen des „Duells des Jahres“, Christiane Hüls, Yvonne Kruse und Svenja Ruhöfer.

Wer erzielt das erste Tor? Diese Frage war Gegenstand eines Tippspiels. Den richtigen Riecher mit ihrem Tipp auf Marion Jansen hatten Bianca Olberding-Gienke. Sie darf sich über zwei gesponserte VIP-Tickets eines Bundesliga-Spiels des VfL Oldenburg freuen. Ebenso wie Andreas Fragge. Er hatte den Endstand richtig vorausgesagt.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendarbeit des BV Garrel zugute.

Das Widersehen der ehemaligen Mannschaftskameradinnen sowie das Treffen mit den aktuellen Oberliga-Handballerinnen, die sich derzeit in der Spielpause befinden, wurde im Anschluss im Vereinsheim ausgiebig gefeiert. Dort wurde auch ein von Svenja Ruhöfer zusammengestelltes Video gezeigt, in dem alle Spielerinnen des Allstar-Teams in kurzen Interviews mit Familienangehörigen vorgestellt wurden.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.