NWZonline {{SHARING.setTitle("Breitband: Kampe kann hoffen")}}

Datennetz:
Breitband: Kampe kann hoffen

Friesoythe/Kampe Schnelles Internet in Kampe? Fehlanzeige. Das kleine Dorf am Küstenkanal sowie Ikenbrügge und Ahrensdorf sind von der Datenautobahn abgehängt und bilden auf der Landkarte einen weißen Fleck. Davon betroffen sind nicht nur über 300 Privathaushalte, sondern vor allem auch viele Firmen – darunter größere Unternehmen wie Nordbeton und die Oldenburger Fleischmehlfabrik Kampe.

Eigentlich hätte sich der weiße Fleck längst auflösen sollen, denn ab 2012 bot das Wilhelmshavener Unternehmen ArcheNet eine Lösung über Funknetze an. Viele Einwohner vertrauten diesem Angebot. Doch die Firma geriet in die Insolvenz und der Traum von einem Breitbandangebot in Kampe war ausgeträumt. Nur hin und wieder senden die Antennen noch Funksignale. Telefonieren und Internetsurfen werden so zum Glücksspiel. Die CDU-Ratsherren Achim Pleis und Karl-Heinz Krone haben Ende Dezember 2015 auf das Problem hingewiesen und einen Antrag zum Breitbandausbau in Kampe an die Stadt gestellt.

Was sie da nach eigenen Angaben noch nicht wussten: Der Landkreis Cloppenburg arbeitet längst an einer Lösung. Auf der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Stadt Friesoythe am Mittwochabend im Rathaus am Stadtpark stellte Katharina Deeben, Leiterin der Wirtschaftsförderung des Landkreises Cloppenburg, das Förderprojekt für Gewerbegebiete im Kreis vor. Dabei betonte sie, dass die Gewerbegebiete in Kampe berücksichtigt werden. Über zwei Kabelverzweiger im Ort sollen die örtlichen Unternehmen mit Breitband versorgt werden. Das Konzept sieht vor, dass ein privater Anbieter Gewerbegebiete in ländlichen und für sie nicht rentablen Gegend erschließt und die Wirtschaftlichkeitslücke des Anbieters vom Landkreis geschlossen wird. In einem zweiten Schritt könnten über diese Verzweiger auch die privaten Haushalte versorgt werden, wofür die Kommune zuständig wäre. Auch könnten weitere vorhandene Verzweiger aufgerüstet oder sogar neue installiert werden. Die gesamte Maßnahme soll bis 2018 abgeschlossen sein.

Im Friesoyther Haushalt stehen für den Ausbau der Breitbandversorgung im gesamten Stadtgebiet rund 470 000 Euro zur Verfügung, davon sind 280 000 Euro Fördergelder. Während die Kamper Gewerbegebiete ohnehin auf der Prioritätenliste des Landkreises stehen, votierten die Ausschussmitglieder auf der Sitzung am Mittwoch dafür, dass auch bei der Breitbanderschließung privater Haushalte Kampe und Umzu höchste Priorität zugesprochen bekommt.

Wildeshausen
Bild zur News: Das schlagen Verkehrsplaner für Wildeshausen vor

Parkplatz-Standorte
Das schlagen Verkehrsplaner für Wildeshausen vor

Parken in der Wildeshauser Innenstadt ist weitgehend kostenlos. Das sollte die Stadt ändern, so die Verkehrsplaner. Den Bahnhof halten sie indes für ausbaufähig.

Delmenhorst/Oldenburg
Bild zur News: Delmenhorster Familienvater wird weggeschlossen

Nach Blutigem Ehedrama
Delmenhorster Familienvater wird weggeschlossen

Der Mann soll in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht werden. Er hatte seiner Ehefrau 27 Messerstiche beigebracht. Das Landgericht sah von dem Vorwurf des versuchten Mordes ab.

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.