Sportverein:
Schröder führt den SV Scharrel

Nachfolger von Willi Kramer – Zufriedene sportliche Bilanz

Der Sportverein Scharrel blickt nach dem Führungswechsel weiter nach vorne. Nachdem er seine Schulden beim Finanzamt beglichen hat, kann er unbelastet seiner Arbeit nachgehen.

Scharrel Der Sportverein Scharrel hat seit Freitagabend eine neue Führungsriege, nachdem Willi Kramer nach zwölf Jahren als Vereinsvorsitzender erneut zur Verfügung stand. Seine Schritt hatte Jramer bereits vor zwei Jahren angekündigt. Zu seinem Nachfolger wählten die 50 anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig Manfred Schröder.

Gute Jugendarbeit

„Es lohnt sich, sich für den SV Scharrel einzusetzen, einen Verein mit einer unglaublich großen und guten Fußballjugendabteilung. Ich bin daher bereit, das Amt des Vorsitzenden anzunehmen“, sagte Schröder. Als zweiter Vorsitzender wurde Jörg Stratmann einstimmig wiedergewählt. Als dritter Vereinsvorsitzender stand Norbert Schulte ebenfalls nicht mehr zur Verfügung; für ihn wurde einstimmig Egon Landwehr gewählt. Da auch Schatzmeister Martin Griep für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand, wurde sein Vater Johannes Griep einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Als Schriftführer bleibt Oliver Göken dem Verein erhalten. Er wurde einstimmig bestätigt.

Einstimmig verliefen auch die weiteren Wahlen zum erweiterten Vorstand: für die Mitgliederverwaltung wurde für Egon Landwehr Andre Telljohann gewählt; Fußballobmann bleibt Jörn Haskamp, sein Stellvertreter Andreas Thoben; Jugendobmann bleibt Thomas Böhmann, Bernhard Dumstorff ist sein Stellvertreter. Schiedsrichterobmann und Pressewart ist Andrej Hofmann, Altherrenobmann bleibt Helmut Griepenburg und als Frauenwartin macht Maria Lepper weiter. Kassenprüfer des Vereins sind Ludwig Folkens, Dietmar Lührs und Frank Steenken.

Maria Lepper geehrt

Zur Mitgliederversammlung, die aufgrund der Steuerprüfung um gut ein halbes Jahr später stattfand als vorgesehen, hieß Willi Kramer den Ehrenvorsitzenden Bernd Schweigatz sowie Ratsmitglied Wilfried Pörschke will-kommen. Erst vor einer Woche waren die Mitglieder in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung über das Ergebnis der Steuerprüfung informiert worden. Daraufhin hatten die Mitglieder die Aufnahme eines Darlehens zur Tilgung der Schulden in Höhe von 18000 Euro beschlossen (wir berichteten). „Wir haben das Darlehen bei der Raiffeisenbank aufgenommen. Das dem Finanzamt geschuldete Geld ist überwiesen“ sagte Kramer.

Mit einem Dank an seine Vorstandskollegen, an Trainer und Betreuer, Sponsoren, Spender und Helfer im Verein schloss der Vorsitzende seinen Bericht. Auch die einzelnen Sparten im Verein berichteten anschließend über ihre Aktivitäten. So freute sich beispielsweise Jugendobmann Thomas Böhmann, dass der Verein nicht nur alle Jugendmannschaften besetze, sondern auch die größte Fußballjugendabteilung im Saterland besitze. Derzeit liefen die Planungen für das Jugendturnier 2013, das vom 14. bis 16. Juni stattfindet und zu dem bereits über 50 Mannschaften zugesagt hätten.

Plakette für Kramer

Für zwölfjährige Tätigkeit im Vorstand ehrte Willi Kramer Frauenwartin Maria Lep-per, sowie die aus dem Vorstand ausscheidenden Martin Griep und Norbert Schulte durften sich über ein Präsent freuen. Unter dem Jubel der Vereinsmitglieder bedankte sich Jörg Stratmann bei Willi Kramer für dessen zwölfjähriges Engagement als Vereinsvorsitzender in Scharrel und überreichte ihm eine Plakette.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus scharrel
article
564b55ec-2685-11e2-a57d-a9c321af0bbc
Sportverein
Schröder führt den SV Scharrel
Der Sportverein Scharrel blickt nach dem Führungswechsel weiter nach vorne. Nachdem er seine Schulden beim Finanzamt beglichen hat, kann er unbelastet seiner Arbeit nachgehen.
http://www.nwzonline.de/cloppenburg/wirtschaft/schroeder-fuehrt-den-sv-scharrel_a_1,0,2137932407.html
05.11.2012
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2012/11/05/CLOPPENBURG/FRIESOYTHE_2/Bilder/CLOPPENBURG_FRIESOYTHE_2_b7002c17-a29b-4e93-ab55-80feb469b203-013--600x197.jpg
Wirtschaft,Sportverein
Wirtschaft

Kreis Cloppenburg

Raumordnung

Kreis Leer prüft Potenzial für Windpark

Barßel Bürgermeister Nils Anhuth hat eine Stellungnahme an den Nachbarkreis geschickt. Auch Vereine und Privatpersonen aus Barßel machen sich Sorgen.

Netzausbau Alte Strommasten müssen weichen

CloppenburgNoch ist nicht sicher, ob die neuen 380-Kilovolt-Leitungen über Cloppenburger Stadtgebiet führen werden. Allerdings steht fest, dass zwei weitere Konverterstationen Platz finden müssen.

nwzonline.de

Krankenpfleger-Prozess

Richter fordert Niels H. zum Geständnis auf

Oldenburg Der Richter spricht von einer besonderen Schwere der Schuld und sagt: „Wenn es etwas zu gestehen gibt, dann gestehen Sie nicht nur fünf Taten“. Doch der Angeklagte schweigt. Ihm droht eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Politik

Pen-Autoren Wollen Sich Einmischen

Grass sorgt für Wirbel

Hamburg Die „Festung Europa“ versagt, eine neue globale Gefahrenzone braut sich zusammen – so sehen es die Schriftsteller im deutschen PEN. Günter Grass hält die Zwangseinquartierungen von Flüchtlingen in Deutschland für möglich.

Kommentare der Redaktion

Meinungen

Große Koalition

Wenig Schwung

von Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin

Frauenquote

Symbol

von Rüdiger Zu Klampen
Rüdiger Zu Klampen
Rüdiger Zu Klampen

Studie zum Schulessen

Ungerecht

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Politische Beamte im Ruhestand

Goldenes Leben

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Länder wollen Abgabe auf Dauer

Lügen-Soli

von Rolf Seelheim
Rolf Seelheim
Rolf Seelheim

Salzeinleitung in die Weser

Grün gegen Grün

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Grünen-Parteitag

Kurskorrektur

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Sport

Sorge Um Fußball-Legende

Pelé auf Intensivstation verlegt

Sao Paulo Wegen einer Harnweg-Infektion ist das brasilianische Sport-Idol Pelé in Behandlung. Nun hat sich sein Gesundheitszustand offenbar deutlich verschlechtert.

Lokalsport

Lokalsport

Regionalkarte

Wirtschaft

Absturz Der Preise

Opec will Öl weiter sprudeln lassen

Wien Das Förderziel von 30 Millionen Barrel am Tag bleibt bestehen, obwohl das Öl immer billiger wird. Die Organisation erdölexportierender Länder will den Markt erst weiter beobachten.

Herbstaufschwung Sei Dank Zahl der Arbeitslosen sinkt im November

Nürnberg/HannoverDie Arbeitslosigkeit sinkt weiter, die Erwerbstätigkeit steigt. Zugleich sind deutlich mehr Stellen ausgeschrieben als im Vorjahr. BA-Chef Weise konstatiert deshalb für den November eine „günstige Entwicklung. Auch in Niedersachsen und Bremen gab es mehr Menschen in Arbeit.

Kultur

Tod Im Alter Von 94 Jahren

Krimiautorin P.D. James gestorben

London Sie galt als einer der profiliertesten Köpfe der britischen Kriminalliteratur: P.D. James legte noch als 90-Jährige spannende Romane mit dem Prädikat „very british“ vor. Nun ist die große alte Dame des englischen Krimis gestorben.

Termine & Tickets

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Panorama

Peace Man!

Drogenbeauftragte attackiert Cannabis-Fürsprecher

Berlin Trend-Umkehr bei Cannabis – der Konsum nimmt nicht mehr ab, sondern steigt wieder an. Sollte man es also gleich freigeben? Die Drogenbeauftragte schaltet sich in die Debatte ein.

Das Letzte

Das Letzte

Digitale Welt

Neue Facebook-Richtlinien

Widerspruch-Bildchen bringen nichts

Oldenburg Seit Tagen posten und teilen Nutzer ein schwarzes Bild, mit dem sie den neuen Bedingungen und Richtlinien des Netzwerkes widersprechen wollen. Einzig: Es ist absolut sinnlos.

Reise

Krisenregion Israel

Reise nach Jerusalem – ein gefährliches Spiel

Jerusalem/Berlin Ein bleierne Stille liegt über Jerusalem. Gerade auch für Touristen wird es dort immer gefährlicher.

Besuch In Memphis Im Königreich der Musik

MemphisElvis Presley, der im Januar 80 geworden wäre, hat die Stadt in Tennessee weltberühmt gemacht. Aber es gibt noch mehr zu sehen am Mississippi, zum Beispiel jede Menge Weltgeschichte.

Motor

Kleiner Lastesel

VW Up als elektrischer Minitransporter

Hannover Jetzt kommt der Kleinstwagen als Lieferwagen. Allerdings kann der benzinbetriebene Bruder im Vergleich zum e-Up etwas mehr mehr Nutzlast vertragen.

Autofahren An Den Festtagen Bäume, Böller und Benzin

BerlinWer nach dem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt betrunken in sein geschmücktes Auto steigt, hat alles falsch gemacht. Kritisch wird es auch, wenn Feierwütige den Wagen an Silvester mit Böllern bewerfen. Autofahrer können beides umgehen. Aber wie?

Mehr zu den Themen ...