Versammlung:
Funkamateure wollen breiter in die Öffentlichkeit

Günter Erdmann bleibt Vorsitzender des DARC-Ortsverbandes

Delmenhorst/Ganderkesee Günter Erdmann ist alter und neuer Vorsitzender des Ortsverbands Delmenhorst des Deutschen-Amateur-Radio-Clubs. Einstimmig bestätigten ihn die Funkamateure aus dem Bereich Delmenhorst, Ganderkesee, Bookholzberg und Hude auf ihrer Jahreshauptversammlung im Oldenburger Hof in Ganderkesee in seinem Amt, das er nun im fünften Jahr ausübt.

Günter Erdmann (Rufzeichen DL9BCP) berichtete vor 35 anwesenden Mitgliedern von den vielfältigen und erfolgreichen Vereinsaktivitäten im Jahr 2015. Dazu gehörten unter anderem Berichte und Vorträge sowie Foto- und Filmvorführungen während der monatlichen Treffen, mehrstündige Mobilfunkübung im Raum Delmenhorst-Ganderkesee, Antennentestwochenende auf dem Bundeswehrübungsgelände „Große Höhe“ Anfang Mai, praktischer Erprobung von selbstgebauten Kurzwellen-Drahtantennen, sowie die Ausrichtung einer mobilen „Funk-Fuchsjagd“ Mitte Mai südlich von Ganderkesee und eine Fahrradtour rund um Delmenhorst und Bookholzberg.

Als ein besonderer Höhepunkt wurde die gemeinsame Teilnahme an den verschiedensten internationalen Funkwettbewerben in Sprechfunk oder Telegraphie (Morsen) – von häuslichen Funkamateur-Kurzwellenstationen aus und in Feld und Heide aufgebauten mobilen Funk-Stationen mit Zelt und Stromgenerator sowie temporär aufgebauten Antennen angesehen.

Zu den anschließenden Wahlen trat der alte Vorstand fast geschlossen erneut wieder an. Lediglich Jürgen Sommer (DH3GD), kandidierte als stellvertretender Ortsverbandvorsitzender nicht erneut. So besteht der neue Vorstand aus Sven Götz (Gerätewart), Tobias Ahrens (Kasse), Günter Erdmann (Vorsitzender) Dieter Markowiak (stellvertretender Vorsitzender), Horst Bodenberger (QSL-Karten-Manager) sowie Andreas Plate (Diplom-Manager).

Im Anschluss besprachen die Mitglieder auch die nächsten Projekte des Ortsverbandes: Neben der Teilnahme an nationalen und internationalen Funkwettbewerben, mehreren gemeinsamen Unternehmungen sowie eigenen Vorträgen zu Themen der Funktechnik wollen die Mitglieder an einer Verbesserung der Außenwahrnehmung des Amateurfunks arbeiten.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.