NWZonline {{SHARING.setTitle("Funkamateure wollen breiter in die Öffentlichkeit")}}

Versammlung:
Funkamateure wollen breiter in die Öffentlichkeit

Delmenhorst/Ganderkesee Günter Erdmann ist alter und neuer Vorsitzender des Ortsverbands Delmenhorst des Deutschen-Amateur-Radio-Clubs. Einstimmig bestätigten ihn die Funkamateure aus dem Bereich Delmenhorst, Ganderkesee, Bookholzberg und Hude auf ihrer Jahreshauptversammlung im Oldenburger Hof in Ganderkesee in seinem Amt, das er nun im fünften Jahr ausübt.

Günter Erdmann (Rufzeichen DL9BCP) berichtete vor 35 anwesenden Mitgliedern von den vielfältigen und erfolgreichen Vereinsaktivitäten im Jahr 2015. Dazu gehörten unter anderem Berichte und Vorträge sowie Foto- und Filmvorführungen während der monatlichen Treffen, mehrstündige Mobilfunkübung im Raum Delmenhorst-Ganderkesee, Antennentestwochenende auf dem Bundeswehrübungsgelände „Große Höhe“ Anfang Mai, praktischer Erprobung von selbstgebauten Kurzwellen-Drahtantennen, sowie die Ausrichtung einer mobilen „Funk-Fuchsjagd“ Mitte Mai südlich von Ganderkesee und eine Fahrradtour rund um Delmenhorst und Bookholzberg.

Als ein besonderer Höhepunkt wurde die gemeinsame Teilnahme an den verschiedensten internationalen Funkwettbewerben in Sprechfunk oder Telegraphie (Morsen) – von häuslichen Funkamateur-Kurzwellenstationen aus und in Feld und Heide aufgebauten mobilen Funk-Stationen mit Zelt und Stromgenerator sowie temporär aufgebauten Antennen angesehen.

Zu den anschließenden Wahlen trat der alte Vorstand fast geschlossen erneut wieder an. Lediglich Jürgen Sommer (DH3GD), kandidierte als stellvertretender Ortsverbandvorsitzender nicht erneut. So besteht der neue Vorstand aus Sven Götz (Gerätewart), Tobias Ahrens (Kasse), Günter Erdmann (Vorsitzender) Dieter Markowiak (stellvertretender Vorsitzender), Horst Bodenberger (QSL-Karten-Manager) sowie Andreas Plate (Diplom-Manager).

Im Anschluss besprachen die Mitglieder auch die nächsten Projekte des Ortsverbandes: Neben der Teilnahme an nationalen und internationalen Funkwettbewerben, mehreren gemeinsamen Unternehmungen sowie eigenen Vorträgen zu Themen der Funktechnik wollen die Mitglieder an einer Verbesserung der Außenwahrnehmung des Amateurfunks arbeiten.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.

Harpstedt
Bild zur News: 50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Harpstedter Kreuzung
50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Drei Fahrzeuge waren kollidiert. Die Kreuzung wurde zeitweise voll gesperrt – was im Ortskern des Fleckens teilweise zu einem Verkehrschaos führte.

Oldenburg
Bild zur News: Es war nicht das erste Mal

Falscher Polizist In Oldenburg
Es war nicht das erste Mal

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zu Dienstag von einem Mann, der sich als Polizist ausgab, sexuell missbraucht worden. Jetzt hat sich ein 15-Jähriger bei der Polizei als weiterer Zeuge gemeldet. Der Vorfall hat sich bereits Ende September zugetragen.

Delmenhorst/Landkreis
Bild zur News: Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Polizei im Kreis Oldenburg
Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Die beiden jungen Männer sind jetzt auf frischer Tat ertappt worden. Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass die Heranwachsenden vermutlich für 13 weitere Einbrüche in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg verantwortlich sind.

Brake
Bild zur News: Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Tödlicher Unfall In Brake
Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zu Unglück in der Weser, so die Ermittler. Großes Lob der Polizei gibt es für die Rettungskräfte.