Computerspiel

Microsoft gibt Milliarden für Klötzchenwelten

Redmond „Minecraft“ hat mit seinen Klötzchenwelten Millionen Fans auf der ganzen Welt. Für 2,5 Milliarden Dollar ist Microsoft der neue Besitzer. Der Windows-Konzern will sich so stärker von seinem Windows-Erbe lösen.

Handelsplattform Störung bei Ebay behoben

BerlinStundenlang konnten Nutzer auf viele Funktionen nicht zugreifen. Nun entschuldigt sich das Unternehmen. Nach der Ursache der Störung wird allerdings noch gesucht.

„swatting“ Gamer schwärzen Gegenspieler bei Polizei an

DenverErst traf es Prominente wie Justin Bieber und Tom Cruise, jetzt sind es vor allem Online-Gamer: Mit dem sogenannten Swatting machen sich Spieler einen Spaß daraus, Kontrahenten die Polizei auf den Hals zu hetzen.

Netflix In Europa Frostiger Empfang in Frankreich

ParisBei seiner Europa-Expansion trifft der amerikanische „Video on Demand“-Anbieter Netflix besonders in Frankreich auf Widerstand. Die Konkurrenten fürchten um ihre Kunden, die französische Filmindustrie ums Geld.

Follower Eine Million Twitter-Nutzer folgen spanischer Polizei

MadridEs handelt sich um die erste Sicherheits-Behörde weltweit, die diese Marke erreicht. Bisher hatten die Spanier in der Twitter-„Weltrangliste“ hinter dem FBI lange Zeit an zweiter Stelle gelegen.

Gchq Und Nsa Geheimdienste haben Zugriff auf deutsche Netze

BerlinDass der britische Geheimdienst die interkontinentalen Kabel anzapft, um den Internetverkehr abzuhören, ist bekannt. Sie sollen aber auch verdeckte Zugänge zu deutschen Telekommunikationsnetzen haben.

Offenheit Als Grundprinzip HP macht sich stark für Datenraum in Europa

BöblingenMehrere deutsche IT-Firmen haben sich im Zuge der Spionageaffäre um die NSA für eine Abschottung europäischer Internetdienste stark gemacht. Nun macht der US-Konzern Hewlett-Packard einen Vorschlag für einen europäischen Datenraum.

Social Media Im Unterricht Links vom Lehrer

BerlinDie meisten Lehrer nutzen das Internet - für die Schule reicht aber häufig noch die Telefonkette. Berührungsängste und Verbote schränken die Nutzung sozialer Netzwerke im Unterricht ein. Dabei geht es nicht nur um Likes: Experten fordern mehr Modernität im Klassenzimmer.

Internet-Fahrdienst Taxifahrer klagen gegen Uber-Kollegen

Frankfurt Am MainNach einer einstweiligen Verfügung gegen den umstrittenen Fahrdienst Uber legt das traditionelle Taxigewerbe nun nach und macht Druck auf die einzelnen Fahrer. Ein Gericht untersagte einem privaten Fahrer, für Uber Personen ohne Genehmigung zu befördern.

Weiterrocken Im Netz Was aus Musikvideos geworden ist

BerlinDas Musikfernsehen erlebte seine Höhepunkte mit aufwendigen Clips à la Michael Jackson oder Unplugged-Konzerten von Weltstars wie Nirvana. Heute gibt es im TV nur noch wenige davon zu sehen. Musikvideos sind aber noch lange nicht tot – sie leben im Netz weiter.
1 / 3

Sonderveröffentlichung iPad-Etikette: Wann Sie besser nicht übers Display wischen

Die neueste E-Mail oder das aktuelle Facebook-Posting sind nur einen Wisch entfernt. Viele von uns schauen deshalb ständig mit einem Auge auf das Display des Tablet-PCs. Doch nicht immer ist dieses Verhalten angemessen und empfehlenswert.
2 / 3

Sonderveröffentlichung Gefahrenquelle Sexting: Neuer Film soll aufklären

Sexting ist als neues Phänomen in aller Munde. Der erschreckende neue Internettrend aus den USA findet auch in Deutschland immer größere Verbreitung. Ein neuer Film der Schweizer Stiftung Pro Juventute soll betroffene Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte über das Phänomen und seine Gefahren aufklären.
3 / 3

Sonderveröffentlichung Tolino-Allianz präsentiert zwei neue Tablets

Längst findet sich in nahezu jedem Haushalt ein E-Book-Reader oder Tablet-PC und in naher Zukunft werden diese Geräte wohl die herkömmlichen ...

In den Nachrichten

Mehr zu ...