Taxi-App-Dienst will in weitere deutsche Städte expandieren

Ein Privatchauffeur auf Bestellung - das bietet eine US-Firma auch in Berlin an. Jetzt nimmt das Internet-Unternehmen weitere deutsche Städte ins ...

Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen

Der Fokus auf Chips für Spielekonsolen hilft AMD über die schwächelnden Computerverkäufe hinweg. Der Umsatz stieg im ersten Quartal ...

Analyse: Wie mit nachgebauten Apps Geld verdient wird

Apps für Smartphones und Tablets sind mittlerweile ein gutes Geschäft. Was erfolgreich ist, wird gern kopiert. Die Nachahmer hoffen auf schnelles ...

Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe

Facebook gibt seinen Nutzern in den USA die Möglichkeit zu sehen, welche Freunde in ihrer Nähe sind. Dafür müssen sie die Funktion ...

Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch

Streit zwischen alter und neuer Geschäftswelt in Berlin: Ein Taxibetrieb hat ein Verbot des Chauffeur-Dienstes Uber erwirkt. Er will die einstweilige ...

Angeblicher «Heartbleed»-Hacker in Kanada festgenommen

Im Zusammenhang mit der «Heartbleed»-Sicherheitslücke im Internet ist es in Kanada zu einer Festnahme gekommen.In London in der Provinz ...

Übernachtungsportale im Vergleich - Auswahl oft begrenzt

Sie werden immer beliebter: Online-Portale, auf denen private Unterkünfte vermittelt werden. Die Zeitschrift «Reise & Preise» hat ...
1 / 3

Sonderveröffentlichung Gefahrenquelle Sexting: Neuer Film soll aufklären

Sexting ist als neues Phänomen in aller Munde. Der erschreckende neue Internettrend aus den USA findet auch in Deutschland immer größere Verbreitung. Ein neuer Film der Schweizer Stiftung Pro Juventute soll betroffene Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte über das Phänomen und seine Gefahren aufklären.
2 / 3

Sonderveröffentlichung Tolino-Allianz präsentiert zwei neue Tablets

Längst findet sich in nahezu jedem Haushalt ein E-Book-Reader oder Tablet-PC und in naher Zukunft werden diese Geräte wohl die herkömmlichen ...
3 / 3

Sonderveröffentlichung Hurra, sie kommen: Neue Domainendungen ab 2014

In wenigen Monaten ist es soweit, dann gibt es endlich wieder mehr Platz im Internet. Mit der Einführung der neuen Top Level Domains durch die Icann, können die neuen Endungen dann verbindlich registriert werden. Derzeit laufen die Vorbestellungen auf Hochtouren. Schon jetzt sind etwa 1,5 Millionen davon eingegangen.

Social Media

Porträt

Sein Herz schlägt für Grün-Weiß

SandkrugBeruf und Politik sind nicht alles. Die NWZ  stellt in den kommenden Wochen Hattens Bürgermeisterkandidaten von deren privater Seite vor.

Spiele

In den Nachrichten

Mehr zu ...