• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Dinklage

Demonstration gegen Rechtspopulismus

NWZonline {{SHARING.setTitle("Demonstration gegen Rechtspopulismus")}}

Glaube:
Demonstration gegen Rechtspopulismus

Dinklage Rund 250 Jugendliche und Erwachsene haben jüngst mit der Aktion Lichtzeichen auf Burg Dinklage an das Wirken des Seligen Clemens August Kardinal von Galen erinnert. Traditionell laden die katholischen Jugendverbände im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die Kirchengemeinde St. Catharina anlässlich des Geburtstag von Galens – 16. März – zu einem politischen Zeichen für Toleranz und gegen politischen Extremismus ein.

Von der Pfarrkirche aus zog die Gruppe mit Fackeln zu Galens Geburtsstätte auf Burg Dinklage. „Ihr seid das Licht der Welt“ war es während eines Zwischenstopps aus dem Matthäusevangelium zu hören. „Diese Worte treffen mich ins Mark in einer Zeit, in der sich menschenfeindliche Worte in die Gedächtnisse Vieler bohren“, sagte Benedikt Feldhaus, Referent im Bischöflich Münsterschen Offizialat, in einer Ansprache. Feldhaus nannte aktuelle negative Beispiele zum Umgang mit Flüchtlingen. Er habe Angst vor der Entwicklung und davor, sich öffentlich gegen diese Tendenzen zu engagieren, gestand der Referent für die Pastoral mit jungen Erwachsenen. „Wir dürfen vor den Krakeelern nicht vor Furcht erstarren und untätig sein, das können wir als Christinnen und Christen nicht tun.“ Schon von Galen habe Widerwärtigkeiten angeprangert, während er als Bischof mit den Menschen über das Evangelium gesprochen habe. „Frauke Petry und Björn Höcke haben vom Evangelium keinen blassen Schimmer, wenn sie meinen, dass ‚Klappe halten‘ und sich raushalten in gesellschaftlichen Prozessen ein denkbarer Weg für das Christentum sei – Christsein passiert eben nicht heimlich und nett zurückgezogen im Stillen“, betonte Feldhaus.

Deshalb habe von Galen den Mund aufgemacht. „Wir sind mutige Menschen, wir vertreten christliche Werte“, rief der Theologe auf. Wenn die Zeiten unmenschlicher zu werden scheinen, „dann setzen wir dieser Entwicklung gemeinsam und entschlossen noch mehr Menschlichkeit, Offenheit, Mut, ja noch mehr Frohe Botschaft entgegen.“ Die Aktion Lichtzeichen sei ein glaubhaftes Zeugnis für das Evangelium, schloss Feldhaus und bat: „Seid Licht für die Menschen.“

Dinklage
80 Schweine verenden bei Feuer in Stall

Brand In Dinklage
80 Schweine verenden bei Feuer in Stall

Trotz ihres schnellen Einsatzes konnte die Feuerwehr die Tiere nicht mehr retten. Der Stall wurde komplett zerstört. Wie konnte es zu dem Feuer kommen?

Oldenburg
Oldenburger Baskets gewinnen gegen Varese

Champions League Basketball
Oldenburger Baskets gewinnen gegen Varese

Trotz des Heimsiegs müssen die Baskets in die Playoff-Qualifikationsrunde. Lyon und Klaipeda liegen jetzt noch vor den zuvor zweitplatzierten Oldenburgern.

Brake
Transporter kracht in Auto – B 212 gesperrt

Unfall Bei Brake
Transporter kracht in Auto – B 212 gesperrt

Überholmanöver missglückt: Auf der B 212 ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw gekommen. Wer dort unterwegs war, brauchte etwas Geduld.

Wildeshausen
Trump aus Wildeshausen im  Supermarkt  beschimpft

Namensvetter Zu Donald Trump
Trump aus Wildeshausen im Supermarkt beschimpft

US-Präsident Donald Trump präsentiert alternative Fakten, wir präsentieren den alternativen Trump. Unserer ist Schornsteinfeger aus Wildeshausen – und hat seine liebe Mühe mit dem berühmten Namen.

Delmenhorst
Und wieder brennt es

Wollepark In Delmenhorst
Und wieder brennt es

Zum vierten Mal in diesem Jahr ist die Feuerwehr zur Hochhaussiedlung Wollepark ausgerückt. Auf einem Balkon liegende Gegenstände hatten Feuer gefangen.

Oldenburg
Laster erfasst 31-jährige Radfahrerin

Schwerer Unfall In Oldenburg
Laster erfasst 31-jährige Radfahrerin

Die Frau ist zum Teil von einem Lkw-Reifen überrollt worden. Eingeklemmt und mit schweren Verletzungen blieb sie unter dem Laster liegen.

Oldenburg
Wie geht’s weiter nach der vierten Klasse?

Spezial Zur Schulwahl In Oldenburg
Wie geht’s weiter nach der vierten Klasse?

Die künftigen Fünftklässler sind auf dem Sprung: In einem Spezial stellt die NWZ steckbriefartig alle weiterführenden Schulen in Oldenburg vor. Hier finden Sie viele hilfreiche Informationen, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

Oldenburg/Berlin
Martin Schulz – eine überraschende Wahl

Kommentar Zur Kanzlerkandidatur
Martin Schulz – eine überraschende Wahl

Sigmar Gabriel hätte die eigene Wählerschaft erreicht. Ob Martin Schulz im Umkehrschluss mehr Wähler aus der Mitte oder von der Linken ziehen kann, ist dagegen völlig offen, meint NWZ-Politikchef Hans Begerow.

Rodenkirchen
Wer hat diese Frau gesehen?

81-Jährige In Rodenkirchen Vermisst
Wer hat diese Frau gesehen?

Die orientierungslose 81-Jährige braucht dringend Hilfe. Seit Montagnachmittag wird sie vermisst. Eine Zeugin könnte die alte Frau in Brake gesehen haben.