BILDUNG -
Tagung behandelt „Baustelle Schule“

Schulmanagement ist am 15. Mai Thema im Bürgerhaus Schortens

SCHORTENS SCHORTENS/ANZ - „Baustelle Schule – Architektur der Zukunft oder Chaos als Chance?“ ist Thema einer Tagungsreihe zum Schulmanagement, die das Didaktische Zentrum der Uni Oldenburg zusammen mit dem Regionalen Pädagogischen Zentrum Aurich am Dienstag, 15. Mai, von 9 bis 16 Uhr im Bürgerhaus Schortens ausrichtet.

Schwerpunkt liegt zum einen auf neueren Modellen zur Steuerung und Organisation von Schulen, zum anderen wird diese Diskussion mit dem vom niedersächsischen Kultusministerium eingeschlagenen Weg hin zu einer Eigenverantwortlichen Schule verbunden.

Hauptreferent Prof. Dr. Herbert Altrichter, der am Institut für Pädagogik und Psychologie der Universität Linz tätig ist, beschäftigt sich seit langem mit dem Thema der Qualitätsentwicklung an und die Steuerung von Schulen. Er gilt als Kenner und Entwickler von Instrumenten zur Steuerung von Schulen.

Im Rahmen seines Vortrags wird er sich mit der Frage beschäftigen, wie sich das gegenwärtig propagierte „neue Steuerungsmodell im Schulwesen“, das u. a. auf Bildungsstandards, Lernstandserhebungen und Schulinspektionen beruht, auf die Leitung und die Entwicklungsarbeit in der Schule auswirken kann und welche Merkmale sich daraus für eine gute Schulleitung ergeben.

Das Themenfeld wird in vier Arbeitsgruppen vertieft. Anmeldungen sind ab 8 Uhr im Tagungsbüro noch möglich.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus schortens

Mehr zu den Themen ...

Mehr aus diesem Ressort

Meist gelesen

Newsfeed